Bank & Konto

Beim Tagesgeld-Hopping sind 5 wichtige Punkte zu beachten

Beim Tagesgeld-Hopping sind 5 wichtige Punkte zu beachten
geschrieben von Burkhard Strack

Das Tagesgeld ist eine sehr flexible und sichere Form der Geldanlage. Sie können Ihr Geld ohne großen Aufwand bei einem der zahlreichen Anbieter anlegen und erhalten attraktive Zinsen. Im Gegensatz zum Festgeld können sich die Zinsen sehr schnell ändern. Aus diesem Grund lohnt sich für viele Anleger das Tagesgeld-Hopping.

  1. Tagesgeld-Hopping
  2. Zinsen
  3. Neukunden-Konditionen
  4. Auszahlung der Zinsen
  5. Gebühren und Einlagensicherung

Auf den Tagesgeldkonten ist das Geld täglich verfügbar. Es gibt weder eine Kündigungsfrist noch eine Mindestanlagedauer. Der Zinssatz ist im Gegensatz zum Festgeld nicht festgeschrieben und kann sich relativ schnell ändern.

1. So funktioniert das Tagesgeld-Hopping

Neukunden profitieren bei vielen Tagesgeld-Anbietern von attraktiveren Zinsen als Bestandskunden. Die speziellen Eigenschaften vom Tagesgeld machen einen regelmäßigen Wechsel von Anbieter zu Anbieter besonders attraktiv. Beim Tagesgeld-Hopping geht es darum die besten Anbieter mit den besten Zinsen zu finden und das Maximum aus der Geldanlage herauszuholen.

2. Wie hoch sind die Zinsen?

Beim Tagesgeld-Hopping müssen Sie auf die wichtigsten Faktoren der Tagesgeld-Anbieter achten. Zu diesen gehören vor allem die Höhe der Zinsen. Sie observieren den Markt sehr genau und behalten die Zinsentwicklung der verschiedenen Anbieter im Auge. Das erste Tagesgeldkonto eröffnen Sie bei dem Anbieter mit den attraktivsten Zinsen. Sollten diese mit der Zeit gegenüber einem Konkurrenten schlechter sein, so eröffnen Sie bei diesem ein Tagesgeldkonto und transferieren Ihre Geldanlage. Diesen Wechsel führen Sie immer dann durch, wenn sich die höheren Zinsen des neuen Anbieters für Sie lohnen.

Sind Sie kein Neukunde mehr und erhalten nur noch den niedrigeren Bestandskundenzinssatz, dann sollten Sie sich einen attraktiveren Tagesgeld-Anbieter suchen. Nach Möglichkeit achten Sie darauf, dass Ihr neuer Tagesgeld-Anbieter sich auch durch attraktive Neukunden-Konditionen auszeichnet. Durch das Tagesgeld-Hopping profitieren Sie somit stets von den maximal möglichen Zinsen. Beim Vergleich der einzelnen Tagesgeld-Anbieter sollten Sie aber nicht nur auf die Höhe der Zinsen, sondern auch auf die Häufigkeit der Zinszahlungen achten.

4. Wie häufig werden Zinsen ausgezahlt?

Beim Tagesgeld werden die Zinsen auf unterschiedliche Art und Weise gutgeschrieben. Die meisten Anbieter schreiben Ihnen die Zinsen einmal pro Jahr direkt auf Ihr Tagesgeld-Konto gut. Es gibt aber auch einige Banken, die Ihnen die Zinsen vierteljährlich auf Ihr Konto gutschreiben. Besonders attraktiv sind Anbieter, bei denen Sie eine monatliche Zinsgutschrift erhalten.

Wenn Sie die verschiedenen Tagesgeldanbieter miteinander vergleichen müssen Sie somit nicht nur den Zinssatz an sich, sondern auch die Häufigkeit der Gutschrift berücksichtigen. Da die Zinsen stets direkt auf Ihr Tagesgeldkonto gutgeschrieben werden, profitieren Sie bei einer monatlichen Zinsgutschrift natürlich von einem attraktiven Zinseszinseffekt. Nicht nur Ihr Anlagekapital, sondern auch die Zinserträge verzinsen sich weiter.

Dadurch kann es sehr gut sein, dass ein Tagesgeld-Anbieter mit einer monatlichen Zinsgutschrift und einem etwas niedrigeren Zinssatz attraktiver ist als ein Anbieter mit einer jährlichen Zinsgutschrift.

5. Gebühren und Einlagensicherung

Entscheiden Sie sich für das Tagesgeld-Hopping, dann werden Sie mit den maximal möglichen Zinsen belohnt. Dafür müssen Sie aber auch einen gewissen Aufwand auf sich nehmen und sich umfangreich mit dem Tagesgeld beschäftigen.

Die Führung von einem Tagesgeldkonto ist an sich kostenlos, es können aber Gebühren für verschiedene Zusatzleistungen entstehen. Diese sollten Sie beim Tagesgeld-Hopping unbedingt berücksichtigen. Eröffnen Sie nur ein Konto bei einem Anbieter, wenn Ihre Anlage der gesetzlichen oder alternativ einer privaten Einlagensicherung unterliegt. Dadurch sind Ihre Geldanlagen bis zu einem gewissen Betrag vor einem Verlust abgesichert.

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied), Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.

Leave a Comment