Geldanlage

Aktienhausse – Warum es sich lohnt, auch jetzt noch Aktien zu kaufen

Aktienhausse – Warum es sich lohnt, auch jetzt noch Aktien zu kaufen
geschrieben von Jörgen Erichsen

Der DAX und andere wichtige Indizes erklimmen ein Allzeithoch nach dem anderen. Viele Privatanleger fragen sich daher, ob es sich lohnt, jetzt noch Aktien zu kaufen. Es gibt eine Reihe von Gründen, die dafür sprechen. Allerdings sollte man bestimmte Voraussetzungen und Grundregeln beachten.

Der DAX notierte Mitte Dezember 2014 noch bei rund 9.500 Punkten, aktuell ist steht er bei etwa 11.000 Punkten. Das ist eine Steigerung von gut 15% innerhalb weniger Wochen. Vor allem Privatanleger trauen dem Braten nicht, und sind skeptisch, was die weitere Entwicklung der Aktienkurse anbelangt. Sie fragen sich, ob es sich jetzt noch lohnt, Wertpapiere zu kaufen.

Es gibt eine Reihe von Gründen, die weiter für den Kauf von Aktien sprechen. Da ist zum einen der allgemeine Anlagenotstand zu nennen. Es gibt kaum noch Alternativen zu Aktien, die eine zumindest befriedigende Rendite abwerfen. Wenn man die richtigen Aktien kauft, lassen sich auch aktuell noch Dividendenrenditen von mehr als 3% erreichen. Hinzu kommen mögliche Kurssteigerungen. Unmittelbar mit dem Anlagenotstand verbunden ist, dass es in nahezu unbegrenztem Umfang billiges Geld gibt, das rentabel angelegt werden muss. Stichwort hier ist u.a. der (fast) unbegrenzte Ankauf von Staats- und auch Unternehmensanleihen durch die EZB.

Hinzu kommt, dass die Konjunktur vor allem in Deutschland und den USA weiter überaus positiv entwickelt. Und zwar besser, als dass Experten bis vor kurzem noch angenommen haben. Und auch die meisten Krisenstaaten in der EU scheinen langsam auf den Wachstumspfad zurückzukehren. Diese Entwicklungen sind in den Aktienkursen zu großen Teilen noch nicht oder nicht vollständig enthalten. Und worauf es langfristig besonders ankommt: Die Gewinne der meisten Konzerne steigen seit einiger Zeit wieder an, und somit klafft keine zu große Lücke zwischen der Entwicklung der Aktienkurse und der Gewinnsituation viele Unternehmen.

Also alles rosig und sein Geld in Aktien investieren?

Natürlich gibt es Risiken, die man nicht vergessen darf, wenn man eine oder mehrere Aktien kaufen möchte. Ein Teil der Gewinnentwicklung ist auf die aktuell günstigen Wechselkurse, vor allem Euro/ Dollar, zurückzuführen. Dadurch können europäische Unternehmen aus dem Euroraum ihre Prdukte im Ausland günstiger anbieten und so z.B. Marktanteile gewinnen und höhere Umsätze und Gewinne erzielen. Allerdings kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit irgendwann der Punkt, an dem sich das Verhältnis Euro /Dollar wieder etwas verschlechtert, was dann zu mehr oder weniger großen Gewinnrückgängen führen kann.

Ähnliches gilt für die Preisentwicklung beim Rohöl. Der Preis für das schwarze Gold ist in den letzten Monaten stark gefallen, sodass viele Unternehmen hier große Kostenvorteile realisieren konnten. Steigt der Rohölpreis wieder, geht zumindest ein Teil dieser Vorteile verloren. Allerdings zeigen die Erfahrungen aus der Vergangenheit, dass sich vor allem Konzerne gut auf diese "Wellenbewegungen" bei Währungen und Rohstoffpreisen einstellen können.

Weitere Risikofaktoren sind die immer noch vorhandenen politischen Krisen, etwa in der Ukraine und in Griechenland. Hier sind schnelle Lösungen trotz aller Bemühungen vieler Seiten nicht in Sicht und ob und in welchem Umfang sich negative Auswirkungen auf die Kursentwicklungen von Aktien ergeben, kann man heute nicht seriös vorhersagen.

Fakt ist, dass sich der DAX und auch der DOW-Jones seit ihrer Gründung trotz aller Risiken im Schnitt pro Jahr um gut 8 bzw. 11% nach oben entwickelt haben. Privatanleger, die in Aktien investieren möchten, sollten sich der Risiken bewusst sein und immer damit rechnen, dass es auch einmal Rückschläge geben kann. Daher sollte nur das Geld angelegt werden, das in den kommenden 5-10 Jahren nicht benötigt wird. Und auch der Aktienauswahl kommt eine besondere Bedeutung zu. Woran man gute Unternehmen und Aktien erkennen kann, wird z.B. hier beschriebe:


PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Jörgen Erichsen

Leave a Comment