Kaufen Sie Wertpapiere niemals auf Kredit

Haben Sie schon einmal mit dem Gedanken gespielt, einen Kredit aufzunehmen und damit Wertpapiere zu kaufen? Vergessen Sie es lieber! Natürlich können Sie mit so einem Kredit einen zusätzlichen Gewinn verbuchen, falls die Wertpapiere eine höhere Rendite abwerfen, als Sie für Kreditzinsen aufbringen müssen. Doch wie sieht es mit der Sicherheit dieser Rendite aus?

Wertpapiere auf Kredit = Großes Risiko
Sicher ist nur eines: Sie müssen den Kredit samt Zinsen irgendwann zurückzahlen. Die Rendite der Wertpapiere ist dagegen von der Entwicklung der Börse abhängig. Verläuft diese in die falsche Richtung, kann das fatale Folgen haben.

Wertpapiere auf Kredit
Eine kleine Musterrechnung verdeutlicht die (Hebel-) Wirkung von kreditfinanzierten Wertpapierkäufen. Nehmen wir einmal an, Sie besitzen 10.000 € und nehmen zusätzlich einen Kredit über weitere 10.000 € zu einem Zinssatz von 7 % auf. Die Gesamtsumme von 20.000 € investieren Sie in verschiedene Wertpapiere.

Fall 1:
Ihre Aktien steigen in einem Jahr um 20 %. Aus 20.000 € sind dann 24.000 € geworden. Abzüglich der Kreditsumme von 10.000 € und den Kreditzinsen von 700 € verbleiben Ihnen 13.300 €. Bezogen auf Ihr Ausgangsvermögen von 10.000 € haben Sie einen Gewinn von 33 % gemacht. Die Hebelwirkung des Kredits bescherte Ihnen 13 % zusätzlichen Gewinn.

Fall 2:
Hier fallen Ihre Aktien um 20 %. Die 20.000 € sind auf 16.000 € geschrumpft. Abzüglich der Kreditsumme und Kreditzinsen verbleiben Ihnen lediglich 5.300 €. Die Zinsen verstärken in diesem Fall die Hebelwirkung noch. Statt eines Minus von 20 % ohne Kredit, müssen Sie mit Kredit ein Minus von 47 % verkraften.

Fall 3:
Die Börse tendiert seitwärts, der Wert Ihrer Wertpapiere bleibt unverändert. Nach Rückzahlung von Kreditsumme und Zinsen verbleiben Ihnen 9.300 €. Obwohl Ihre Wertpapiere noch genauso viel wert sind, haben Sie 7 % Ihrer ursprünglichen 10.000 € verloren.

Fazit

Wie Sie an diesem Beispiel sehen, lohnt es sich nur Wertpapiere auf Kredit zu kaufen, wenn es an der Börse kräftig bergauf geht – und zwar dauerhaft! Selbst die größten Börsenoptimisten haben sich wohl nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre von dieser Vorstellung verabschiedet.

Niemals Wertpapiere auf Kredit kaufen!

Verzichten Sie stets darauf, Wertpapiere auf Kredit zu kaufen. Auch wenn es in Boomphasen verführerisch wirkt, von der Hebelwirkung zu profitieren, denken Sie stets auch an das Risiko. Die Börse ist schließlich keine Einbahnstraße – und der Hebel funktioniert auch in die andere Richtung!

Veröffentlicht am 30. August 2005
Diesen Artikel teilen