Ratingagenturen reagieren wieder zu spät!

Wiederum erst nach einem Mega-Crash an den internationalen Börsen stufen diverse Ratingagenturen wie z. B. Standard & Poor’s die Bonität diverser Großbanken ab. Sie nahm die Ratings von UBS und Credit Suisse für kurz- und langfristige Kredite teils deutlich zurück. Das gleiche passierte neun weiteren Instituten der USA und Europas, auch bei der Deutschen Bank.

S&P bewertet die Kreditfähigkeit der UBS neu mit A und/A-1, verglichen mit zuvor AA-/A-1, wie die Agentur am Freitag bekannt gab. Der Ausblick sei angeblich stabil. Gleichzeitig wurde die UBS von der so genannten Watch List genommen. Das Rating der Credit Suisse wurde von AA/A-1 und auf A und/A-1 gesenkt, bei ebenfalls stabilem Ausblick. Auch die zweitgrößte Schweizer Bank verschwand von der Watch List. Noch am 10. Dezember 2008 hatte S&P die UBS-Ratings unverändert gelassen.

Standard & Poor’s gab insgesamt zwölf Großbanken schlechtere Noten, so auch der Deutschen Bank.

Deren Rating wurde von AA-/A-1 und auf A/A-1 reduziert, bei stabilem Ausblick. Bei den übrigen Instituten handelt es sich um die Bank of America, Barclays Bank, Citibank, Goldman Sachs, HSBC, JPMorgan Chase, Morgan Stanley, die Royal Bank of Scotland und Wells Fargo. Letztere verlor dabei ihr "Triple A", das sie mit AAA/A-1  bisher getragen hatte. Neu wird sie, mit negativem Ausblick, noch mit AA und /A-1 benotet.

Dass Ratings praktisch im Dutzend gesenkt wurden, begründete S&P mit einer Neubeurteilung der Risiken in der Bankbranche.

Was haben die Banken bislang daraus gelernt? Die Credit Suisse hat als eines der ersten Banken ein aus meiner Sicht gutes Boni-System entwickelt: Die CS will insgesamt Papiere in Höhe von 5 Mrd. Fr. aus der Bilanz nehmen und deren Risiko per Bonuszahlung an die Manager verlagern. Rund 2.000 Mitarbeiter auf Stufe Managing Director und Director im Investment Banking würden diese Form der Vergütung bekommen!

Somit bewahrheitet sich, was Warren Buffet vor Kurzem gesagt hat: "Nun müssen die Finanzalchemisten ihre toxischen Papiere selber konsumieren, welches sie eigentlich ihren Kunden verkaufen wollten!"

Ähnlich wie beim Crash 2000/2001 reagieren wiederum die Ratingagenturen viel zu spät. Ein Indikator für Sicherheit ist sie meines Erachtens daher nicht.

Veröffentlicht am 30. Dezember 2008