Aktien & Börse

Performance-Index versus Kurs-Index

Für viele Leute ist zum DAX, dem deutschen Aktienindex, der Dow Jones das amerikanische Gegenstück. Das ist soweit auch richtig. Bei einer genaueren Betrachtung fällt aber auf, dass Aktienindex nicht gleich Aktienindex ist. Zwischen Performance-Index und Kurs-Index muss unterschieden werden. Die Unterschiede haben große Auswirkungen auf den Indexstand.

Verschiedene Berechnung von Kurs-Index und Performance-Index
Börsianer unterscheiden zwischen zwei verschiedenen Index-Arten. Während der DAX ein Performance-Index ist, handelt es sich bei dem Dow Jones Index um einen Kurs-Index. Zwar gibt es den DAX auch als Kursindex, doch in den Medien taucht fast immer nur der Performance-Index auf. Der Unterschied zwischen den beiden Indices liegt in der Berechnung.

In den Performance-Index fließen alle Dividendenzahlungen ein. Wenn eine Aktie aus dem Performance-Index DAX eine Dividende an die Aktionäre zahlt, wird unterstellt, dass der Aktionär für den erhaltenen Geldbetrag die gleiche Aktie kauft (reinvestiert). Die Dividende wird also dem Aktienkurs wieder zugeschlagen. Ein bedeutender Performance-Index neben dem DAX ist der EuroStoxx 50, der die 50 größten Unternehmen der Euro-Zone enthält.

Unterschiedliche Berechnung hat große Auswirkungen auf den Indexstand
Im Gegensatz dazu bleibt bei einem Kurs-Index dieser Zuschlag aus. Wenn also Aktien aus dem Kurs-Index DAX Dividenden an die Aktionäre zahlen, wird diese Zahlung nicht berücksichtigt. Daher notiert der Kurs-Index DAX zwangsläufig immer tiefer als der Performance-Index DAX.

Eine Betrachtung des Unterschieds zwischen dem Kurs-Index und dem Performance-Index zeigt, dass die unterschiedliche Berechnung große Auswirkungen auf den Index-Stand hat. Während der DAX Performance-Index derzeit bei rund 6.000 Punkten notiert, liegt der DAX Kurs-Index nur bei rund 3.500 Punkten.
 
Fast alle großen Aktien-Indices sind Kurs-Indices: Dow Jones Industrial Average (die 30 wichtigsten Unternehmen aus den USA), Nikkei 225 (225 ausgesuchte Aktien aus Japan), FTSE 100 (die 100 größten Unternehmen aus Großbritannien).

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Rolf Morrien