Managed Futures als Anlageklasse

In Zeiten schwankungsintensiver Aktienmärkte, abgestürzter Rohstoffpreise und historisch niedriger Zinsen weisen „Managed Futures“ erstaunlich stabile und attraktive Renditen aus. Was steckt dahinter?

Was sind Managed Futures?
Managed Futures gehören zu den sog. Alternativen Investments, dahinter stehen systematische Hedgefonds -Strategien. Durch die Nutzung von standardisierten, meist börsengehandelten Kontrakten, insbesondere Futures und Optionen, können Managed Futures-Anlagen sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen profitieren und liefern daher vor allem in Krisenzeiten der globalen Finanzmärkte einen positiven Beitrag im Gesamtvermögen.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Hedgefonds-Anlagen investieren Managed Futures ausschließlich in börsengehandelte Produkte, die standardisiert und äußerst liquide sind, was zu einer sehr hohe Transparenz der Managed Futures führt.

Vorteile durch die Anlage in Managed Futures
Managed Futures erweisen sich haufig dann als renditestark, wenn es am meisten benötigt wird: in Krisenzeiten der Aktienmärkte. Die Beimischung eines Managed Futures-Anteil im Gesamtvermögen reduziert daher das Portfoliorisiko und führt somit zu einer Verbesserung der Gesamt-Ertragssituation. Insbesondere in Krisenzeiten, wenn Aktien-, Renten- und Immobilienpreise nachgeben, verzeichnen Managed Futures häufig eine positive Wertentwicklung durch den Handel von Kauf- (long) und Verkauf- (short) Positionen.

Managed Futures setzen ihre Handelsstrategien flexibel auf den unterschiedlichsten Märkten ein und haben langfristig oft zweistellige Renditen erwirtschaftet, und das auch in Zeiten, in denen sich andere Anlageklassen negativ entwickelten. Die Beimischung von Managed Futures zu einem traditionellen Portfolio bietet einen Schutz in Krisenzeiten und stabilisiert somit die Renditen des Gesamtportfolios.

Sprechen Sie mit dem Anlageberater Ihres Vertrauens über die Anlageklasse Managed Futures und in welchem Umfang eine Beimischung für Sie und Ihre individuellen Anlageziele und Bedürfnisse sinnvoll ist.

Veröffentlicht am 21. September 2009
Diesen Artikel teilen