Aktien & Börse

Das Geheimnis der Börsenkurse

Jeden Morgen sieht man in den U- und S-Bahnen eine Vielzahl von Herren im Anzug und Damen im Businesslook, die auf dem Weg zur Arbeit fieberhaft die aktuellen Börsenkurse in der Zeitung studieren. Neben den Börsennachrichten wird vor allem jede Bewegung des DAX nach oben oder unten genauestens analysiert. Ich habe nie verstanden, warum es die Börsenkurse sind, denen diese Leute so viel Aufmerksamkeit schenken.

Der Kurs einer Aktie ist lediglich das, was man dafür bezahlt. Viel interessanter als der Börsenkurs (das was man bezahlt) ist doch aber das, was man dafür bekommt! Schließlich achten Sie bei anderen Investitionen ja auch nicht ausschließlich auf den Preis, sondern legen mindestens genau so großen Wert auf die Qualität, die Sie dafür bekommen.

Im Grunde genommen sollte auch die Analyse der Börsenkurse für Sie nichts anderes sein, als die Prüfung des Preis-Leistungs-Verhältnisses bei jeder anderen Anschaffung. Und natürlich muss auch bei Investitionen an der Börse Ihre oberste Prämisse dahin gehen, möglichst hohe Qualität zu einem möglichst niedrigen Preis zu erwerben. Oder einfacher ausgedrückt: Kaufen Sie Aktien einer AG mit möglichst hohem Unternehmenswert bei einem möglichst niedrigen Börsenkurs.

Viele Anleger machen den Fehler, Unternehmen, deren Börsenkurse in der letzten Zeit stark gestiegen sind, für sehr teuer zu halten, AGs hingegen, deren Börsenkurse gefallen sind, als sehr günstig zu bewerten. Die wichtigste Frage vor einer Investitionsentscheidung sollte aber nicht lauten: "Wie hat sich der Börsenkurs meiner Aktie entwickelt?" sondern vielmehr: "Was bekomme ich für den Preis dieser Aktie an Wert geboten?"  

Die Entwicklung des Börsenkurses eines Unternehmens wird oftmals von der Situation am Gesamtmarkt beeinflusst. Charles H. Dow beschrieb bereits Anfang des 20. Jahrhunderts das Phänomen, dass sich die Mehrheit aller Aktien an der Börse in gleicher oder ähnlicher Weise verhält. Die Finanzkrise ist hierfür das beste Beispiel.

Doch nur, weil Börsenkurse der Stimmung des Gesamtmarktes folgen, bedeutet das noch lang nicht, dass die Wertentwicklung der betreffenden AGs in die gleiche Richtung steuert. Oft bewertet der Markt den Wert eines Unternehmens richtig, vor allem in Zeiten großer Auf- oder Abschwünge tendiert er jedoch zu Über- und Untertreibungen. Vor Börsenkursen, die den Wert des betreffenden Unternehmens übersteigen, sollten Sie sich in Acht nehmen. Börsenkurse jedoch, die unter dem Wert des Investitionsobjekts liegen, entpuppen sich oft als wahre Goldgrube!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.