Wertpapieraufträge auch am Wochenende

Auch nach 20 Uhr können Sie Wertpapieraufträge an die Börse bringen. Dann sind Privatanleger unter sich, abgesehen von den Maklern, die die An- und Verkaufskurse stellen. Professionelle Händler fehlen ganz. Die Folge ist eine geringe Liquidität der Kursfindung. Das macht die Ausführung der Order aber für Sie riskanter.

Mit Xetra Best Execution, kurz Xetra Best, einem Service für Privatanleger-Orders, soll das Problem gelöst werden: Zunächst wird versucht, Ihre Wertpapieraufträge mit der Order eines anderen Kunden derselben Bank auszugleichen. Nur wenn dort kein Auftrag im entsprechenden Wertpapier vorliegt, geht Ihre Order über Xetra.

Alternative: Sie nutzen für Ihre Wertpapieraufträge ein bankeigenes Handelssystem, etwa "Direct Trade" von Max Blue. Darüber www.maxblue.de können Sie von 8 bis 23 Uhr handeln, samstags von 10 bis 16 Uhr. Sonntags von 17 bis 20 Uhr. Ihre Order wird erst dann ausgeführt, wenn Sie den auf dem Bildschirm angegebenen Kurs akzeptieren.

Veröffentlicht am 12. Juli 2008
Diesen Artikel teilen