Aktien & Börse

Börse: Steuerhysterie: Sind Steuerzahler unfreiwillige Blutspender?

Abgeltungssteuer, Quellensteuer, Erbschaftssteuer, Einkommensteuer … ! Werden bald reiche Frauen, die nur wegen der Steuer heiraten zu Steuerkriminellen, weil sie den Finanzminister angeblich betrügen?

Immer wieder werden die Finanzbehörden Lücken schließen und Möglichkeiten einschränken.

Viele Anleger definieren ihr Anlageziel über mögliche Steuervorteile. Dieser Ansatz ist falsch. Zwar beeinflusst der Steuerfaktor massgeblich die Nettorendite, wenn jedoch aufs "falsche Pferd" gesetzt wird, ist Kapitalerhalt wichtiger als Gewinn.

Lassen Sie sich von dem ganzen Steuer-wirr-wirr nicht verrückt machen. Prüfen Sie daher Ihre Börsen-Investments immer nach folgendem Grundsatz: Ein Investment muss auch ohne Steuervorteil gut sein! Kommt ein Steuervorteil hinzu, sehen Sie’s als "Zückerchen". Wer weiß, wie lange Sie es noch genießen können!“

An der Börse gilt folgende Formel: 2+2 sind selten 4, sondern meistens 5-1!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.