Aktienbewertung – leicht gemacht!

Die Menge der börsennotierten Unternehmen wächst ständig und so manch einer fragt sich: Wie soll man da noch den Überblick behalten? Dabei ist Aktienbewertung keine Wissenschaft, die besten Aktienbewertungen beruhen auf ganz einfachen Entscheidungen. Sie möchten Ihr Geld in eine bestimmte AG investieren, sind sich aber nicht ganz sicher? Lassen Sie es sein! Der geringste Zweifel bei der Aktienbewertung sollte Ihnen als Ausschlusskriterium dienen. Denn gute Geschäfte sind nur solche, von denen Sie voll und ganz überzeugt sind.

Kaufen Sie keine Aktien an der Börse, zu denen Sie „überredet“ werden müssen. Vertrauen Sie lieber auf Ihre eigene Aktienbewertung und kaufen sie nur Aktien solcher Unternehmen, die Sie ganz klar als Favoriten sehen. Denn in dieser simplen aber soliden Aktienbewertung liegt das Geheimnis systematischen und sicheren Investierens.

Sie sind der Meinung, mit „sicherem Investieren“ sei kein Geld zu verdienen? Sie bevorzugen Aktien  von Unternehmen, denen Sie nicht 100%ig vertrauen, die aber mit hohen Renditen locken? Ich kann Ihnen von dieser Art der Aktienbewertung nur abraten. Natürlich ist es möglich, dass es Ihnen gelingt mit einer risikoreichen Strategie schnell ein großes Vermögen aufzubauen.

Bei Ihrer Aktienbewertung sollten Sie jedoch immer auch im Hinterkopf behalten, dass bei Risiko-Investitionen oft ein einmaliges Scheitern reicht, um wieder bei Null zu stehen. Setzen Sie hingegen auf die zweifelsfreie Aktienbewertung und kaufen Sie nur solche Unternehmen, von deren Performance Sie von Grund auf überzeugt sind, dauert es vielleicht ein wenig länger, bis Sie ein großes Vermögen aufgebaut haben, dafür werden Sie aber mit Sicherheit länger Freude daran haben!  

Für eine erfolgreiche Aktienbewertung lohnt es sich deshalb immer, die Wirtschaftsdaten des Unternehmens, in das Sie investieren möchten, genau zu prüfen. Lassen Sie sich dabei aber nicht von der allgemeinen Marktsituation beeinflussen. Wirtschaftskrise hin oder her, der Gesamtmarkt kann über- oder unterbewertet sein, für Ihre Aktienbewertung ist nur die Leistung des betreffenden Unternehmens ausschlaggebend. Und wenn diese in Ihren Augen nicht überzeugend ist, halten Sie einfach nach einem neuen Investitionsobjekt Ausschau, bei dem Sie die Investitionsfrage mit einem klaren „Ja“ beantworten können.

Veröffentlicht am 29. Januar 2009
Diesen Artikel teilen