Aktien & Börse

9 Eigenschaften, an denen Sie einen guten Aktienmanager erkennen

9 Eigenschaften, an denen Sie einen guten Aktienmanager erkennen
geschrieben von Burkhard Strack

Es ist nicht immer leicht, die richtigen Aktienanlagen zu finden. Deshalb spricht sehr viel dafür, dass Sie auf einen guten Aktienmanager setzen sollten, der Ihnen dabei hilft, die richtigen Fonds und Anlagen zu finden. Wenn Sie wissen möchten, worauf Sie achten sollten, um einen guten Aktienmanager zu finden, lesen Sie die folgenden Tipps und lassen Sie sich inspirieren.

Ein guter Aktienmanager, dem Sie Ihr Kapital beruhigt anvertrauen können, sollte folgende Vorgehensweisen beherrschen:

1. Teure Sektoren meiden

Sobald Aktien oder Sektoren nicht gerecht bewertet werden, werden sie dennoch nicht aus dem Index entfernt. Sogar nach der Korrektur von dynamischen Aktien werden viele dieser noch hoch bewertet. Ein guter Anlagenmanager macht Sie aber darauf aufmerksam. Er überlegt genau, ob sich eine Investition lohnt. Auf der anderen Seite beschränkt er sich nur auf Unternehmen, bei denen sich die Anlage rentiert.

2. Richtig reagieren

Gute Manager reagieren auf steigende Zinsen. Denn wenn aktuell historisch niedrige Zinsen steigen, geraten Aktien aus eigentlich sicheren Sektoren in der Regel unter Druck. Zyklische Werte hingegen halten sich immer gut, weil der Anstieg von Zinsen auch Aufschwung bedeutet. Ein aktiver Aktienmanager reagiert richtig auf diese Situationen, indem sie ihre Angebote in dieser Hinsicht anpassen.

3. Risiken managen können

Passiv gemanagte Fonds können kaum auf eine politische Krise reagieren, ob sie nun in Asien, Europa oder dem Nahen Osten stattfindet. Die Regierungen zahlreicher Schwellenländer nehmen außerdem Einfluss auf das Geschehen der eigenen Unternehmen. Ein guter Aktienmanager vermag es zu beurteilen, wenn die Risiken in diesem Fall zu hoch sind, ob sich die Anlage lohnt.

4. Richtig auf Strukturveränderungen reagieren

Der Fortschritt der Technik breitet sich jeden Tag aus und kann nicht aufgehalten werden. Einige Unternehmen fallen diesem Fortschritt zum Opfer und werden bedeutungslos. Im schlimmsten Fall werden sie sogar insolvent, wie man an den Unternehmen Blockbuster Video Verleih oder Kodak sehen kann. Welchen Betrieben dieses Schicksal auch bevorsteht, kann Ihnen ein guter Aktienmanager immer sagen.

5. Preisblasen umgehen

Preisblasen sind häufig die größte Schwachstelle der Benchmarks. Die Vergangenheit hat dies immer wieder gezeigt. Ein Beispiel dafür sind japanische Aktien gegen Ende der 80er Jahre, die etwa 44 Prozent des MSCI World belegten. Das Ende ist Ihnen vermutlich bekannt. Deshalb ist es die Aufgabe eines guten Aktienmanagers Preisblasen erkennen zu können und aus diesen Konsequenzen zu ziehen.

6. Den technischen Fortschritt nutzen

Gute Aktienmanager nutzen den technischen Fortschritt, da Benchmarks immer rückwärtsgewandt sind. Damit kann niemand am starken Wachstum aufsteigender Unternehmen teilhaben. Deshalb müssen lohnenswerte Börsentrends erkannt werden, was ein guter Aktienmanager können sollte.

7. Konjunkturerholung miteinbeziehen

Jeder Staat ist immer in einer anderen Phase der Konjunktur. Das internationale Angebot kann davon profitieren. Denn hierbei wird der Anlagenschwerpunkt exakt auf Branchen oder Regionen gelegt, die vom Wachstum des Bruttosozialprodukts profitieren. Gute Manager von Länderfonds sind in der Lage Wertpapiere umzuschichten, die davon am meisten profitieren.

8. Bei Unternehmen mit steigenden Gewinnen anlegen

Wird Druck auf die Gewinnmargen ausgeübt, haben wachsende Unternehmen Vorteile. Der Indexfonds ist nicht in der Lage bewusst auf spezielle Unternehmen zu setzen, die auch in schwierigen Zeiten Gewinne mit steigendem Potenzial aufweisen. Ein guter Aktienmanager wiederum kann das.

9. Chancen außerhalb der Benchmark nutzen

Auch abseits der Indizes gibt es immer wieder gute Chancen zu investieren. Dabei entwickelten sich die Aktienmärkte verschiedener Schwellenländer in der letzten Zeit nur schlecht. Weniger entwickelte Märkte, die von den Indizes nicht berücksichtigt werden, sind allerdings stabiler. Ein guter Aktienmanager weiß das und wird Sie darauf hinweisen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.

Leave a Comment