Verbrauchertipps

Was muss ich für ein Auslandssemester in den USA vorbereiten?

geschrieben von Cornelia Lohs

Möchten Sie gerne für ein Semester an einer amerikanischen Universität studieren? Dann müssen Sie viel Planungszeit einrechnen, denn bei rund 7.500 Universitäten und Colleges ist die Auswahl gar nicht so einfach. Zudem müssen ein Englischsprachtest bestanden, die Finanzierung geregelt und das Visum beantragt werden.

Die Voraussetzung für die Aufnahme an einer amerikanischen Universität ist in der Regel ein bestandener TOEFL (80-85) oder IELTS-Test (7.0). Manche Universitäten akzeptieren auch DAAD-Sprachtests
oder Empfehlungsschreiben der Universität oder Fachhochschule in Deutschland.

Das kostet ein Auslandssemester in den USA

Das Studium in den USA ist teuer. Je nach Universität und Studiengang belaufen sich die Studiengebühren auf 10.000 bis 20.000 Dollar im Semester. Ein Zimmer im Studentenwohnheim ist in diesen Kosten jedoch nicht enthalten. Abhängig von der Hochschule kostet ein Zwei- oder Dreibettzimmer um die 1.000 Dollar im Monat. Ein Einzelzimmer kostet mehr.

Die Universitäten informieren über die exakten Studiengebühren  und Wohnheimkosten auf ihren Internetseiten. Amerikanische Studenten finanzieren ihr Studium über einen Studienkredit. Deutsche Studenten können ein Auslandssemester über ein Stipendium oder Auslands-BAföG finanzieren. Auskunft darüber erhalten Sie beim Deutsch Akademischen Auslandsdienst (DAAD).

So finden Sie die passende Universität für ein Auslandssemester

Nicht jede amerikanische Universität nimmt ausländische Studenten für ein Semester auf. An welchen Universitäten Sie ein Auslandssemester absolvieren können erfahren Sie auf der Website von College Contact. Mit einem Klick auf die entsprechende Universität finden Sie eine Übersicht über angebotene Studiengänge, Gebühren und Wohnheimkosten.

Die University of Texas nennt auf ihrer Website fast alle amerikanischen Colleges und Universitäten in alphabetischer Reihenfolge, die Sie direkt anklicken können. Auf der Website der jeweiligen Universität müssen Sie nach "Study Abroad Program" oder "Open Semester Program" Ausschau halten, denn das sind die richtigen Programme für ein Auslandssemester.

Darüber hinaus gibt der DAAD auf seiner Website ausführlich Auskunft über Studium und Kosten in den USA.

Voraussetzungen für ein Studentenvisum in den USA

Für ein Auslandssemester in den USA benötigen Sie ein Studentenvisum, das Sie beim amerikanischen Konsulat (Berlin, Frankfurt, München) beantragen müssen. Da Sie hier mit einer Dauer von mindestens vier bis fünf Wochen rechnen können, sollten Sie den Antrag spätestens acht Wochen vor Abreise stellen. Das Visum wird nur dann erteilt, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

Aufnahmebestätigung einer akkreditierten Universität (nicht alle Unis in den USA sind staatlich anerkannt), bestandene Sprachprüfung, Auslandskrankenversicherung sowie der Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel (z.B. durch Stipendium oder Bankauszug).

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Cornelia Lohs