Sparen Sie bares Geld mit Alternativen zu teuren Kaufprogrammen

Sparen Sie Geld beim Softwarekauf, indem Sie günstige Alternativprogramme ausprobieren

Für Ihren Rechner gibt es eine unüberschaubare Menge von Programmen. Manche Anwendungen kosten dabei richtig viel Geld. Wie wäre es aber, wenn Sie eine kostenlose Alternative zu teuren Kaufprogrammen einsetzen würden? Ihnen fehlen die passenden Vorschläge? Dann hilft Ihnen eine Website im Internet, teure Anschaffungen durch günstige Software oder sogar Gratisprogramme zu ersetzen.

Ein klassisches Beispiel für eine Softwareanschaffung ist Office 365. Immerhin 99 Euro berechnet Ihnen Microsoft bei der Sammlung von Büroprogrammen, für die Home-Edition pro Jahr. Alternativ fallen 10 Euro an, wenn Sie Office 365 Home für einen Monat mieten wollen. Wie wäre es aber, wenn eine Alternative zur Microsoft-Lösung völlig kostenlos zu haben werden?

Libre Office als Alternative

Im Fall von Office könnte das beispielsweise das Programm Libre Office sein. Das erhalten Sie im Internet zum Nulltarif – völlig legal natürlich. Wie im Fall von Office fehlt es leider häufig nur an alternativen Vorschlägen zu teuren Kaufprogrammen. Ein Angebot aus dem Internet hilft Ihnen in dieser Situation weiter und macht Vorschläge zu günstigen oder sogar kostenlosen Alternativen zu teuren Programmen.

So finden Sie günstige Software-Alternativen im Internet

  1. Wenn Sie die Anschaffung eines Kaufprogramms planen und günstige Alternativen prüfen wollen, rufen Sie die Internetseite AlternativeTo auf.
  2. Geben Sie hier in das Texteingabefeld "I want to replace…" den Namen der Kaufanwendung ein, für die Sie eine günstige oder Kostenlose Alternative suchen. Bitte beachten Sie, dass die Website schon während Ihrer Eingabe Vorschläge für passende Anwendungen macht. Taucht das von Ihnen gesuchte Programm in der Trefferliste auf, klicken Sie den Eintrag einfach an, um die Eingabe abzuschließen. Andernfalls klicken Sie rechts neben dem Texteingabefeld auf "Find Apps", wenn Sie Ihre Eingabe vervollständigt haben.

Ein Beispiel: Die Suche nach Microsoft Access, dem Datenbankprogramm von Microsoft, das Bestandteil der kostspieligen Home-Edition des Office-Programms ist, fördert hier als Alternative das kostenlose LibreOffice Base.

So wählen Sie Software-Alternativen genau aus

Haben Sie nach der zuvor beschriebenen Methode eine günstige oder kostenlose Software-Alternative aufgespürt, gilt es abzuwägen, ob das Programm die geforderte Leistung bringt. AlternativeTo hilft Ihnen hier auf verschiedene Weise weiter:

  • Zunächst einmal erkennen Sie anhand der Symbol unter einem jeden Fundstück die Betriebssystem-Versionen für die das Programm zur Verfügung steht. Systeme wie Windows, Mac und Linux werden hier berücksichtigt.
  • Vor dem Eintrag finden Sie die "Likes" anderer Nutzer. So sehen Sie schnell, ob ein Programm in der Gemeinschaft gut ankommt oder eben nicht.
  • Klicken Sie ein Fundstück an, erhalten Sie zahlreiche weitere Informationen. Dazu gehört eine Beschreibung der Funktionsweise des alternativ-Programms. Außerdem können Sie von vielen angebotenen Programmen Bildschirmfotos aufrufen. Weiterführende Links, beispielsweise zur Internetseite des Herstellers oder seinen Social-Media-Angeboten werden ebenfalls aufgeführt, soweit vorhanden.
  • Kommentare ("Comments") und Tests ("Reviews") von anderen Nutzern helfen Ihnen ebenfalls bei der Entscheidungsfindung.
Veröffentlicht am 13. Juli 2016