Verbrauchertipps

So vergleichen Sie Immobilienkredite

So vergleichen Sie Immobilienkredite
geschrieben von Cornelia Lohs

Sie suchen einen zinsgünstigen Immobilienkredit? Dann sollten Sie vorab einen Kreditvergleich anstellen. Wer richtig vergleicht, kann auch bei geringen Zinsunterschieden eine Menge Geld sparen. Lesen Sie hier, worauf Sie dabei achten müssen.

Bevor Sie einen Kreditvergleich für eine Eigentumswohnung oder ein Haus anstellen, sollten Sie zunächst drei Dinge festlegen: Höhe der benötigten Darlehenssumme, Höhe der Monatsrate, die Sie zahlen können, Zeitraum der Zinsfestschreibung.

Gerade die Zinsbindung macht eine Menge aus. Nach einer Berechnung vom Finanztest der Stiftung Warentest können sich selbst kleine Zinsunterschiede zu enormen Beträgen summieren: So macht bei einem 100.000-Euro-Kredit mit 20 Jahren Zinsbindung ein halbes Prozent weniger Zins im Jahr insgesamt fast 20.000 Euro aus.

Immobilienkredite im Internet vergleichen

Neben Stiftung Warentest und Verbraucherzentralen geben unabhängige Kredit-Vergleichsportale im Internet Auskunft darüber, welche Banken aktuell die günstigsten Immobilienkredite anbieten. Dabei werden nicht nur Direktbanken verglichen, sondern auch örtliche Sparkassen, Volksbanken und Bausparkassen. Auf der Webseite des jeweiligen Vergleichsportals geben Sie dazu die benötigte Kreditsumme sowie die gewünschte Monatsrate in den Online-Rechner ein, der in der Regel auf jedem Vergleichsportal vorhanden ist.

Bitte achten Sie darauf, dass Sie Kredite mit gleicher Zinsbindung anhand des Effektivzinses vergleichen, denn dieser schließt die Nebenkosten des Darlehens mit ein. Das günstigste Angebot erkennen Sie allerdings nicht allein an den Zinssätzen, sondern auch an der Höhe der Restschuldsumme am Ende der Zinsbindung. Weitere nützliche Themen rund um das Thema Kredit sowie Links zu Vergleichsportalen erhalten Sie hier

Immobilienkredite vergleichen: Worauf Sie sonst noch achten sollten

Sie haben auf einem Kredit-Vergleichsportal das günstigste Darlehen gefunden? Bevor Sie sich nun für eine Bank entscheiden, sollten Sie noch auf zwei Dinge achten: Werden im Vertrag flexible Rückzahlungsmöglichkeiten genannt und sind Sondertilgungsrechte berücksichtigt? Vielleicht erben Sie ja oder Ihr Einkommen erhöht sich und Sie möchten den Kredit vorzeitig tilgen. Kostenfreie Sondertilgungen sind jedoch nicht in jeder Darlehensvereinbarung vorgesehen und können, je nach Bank, relativ teuer sein.

Tipp: Wenn Sie den für Sie günstigsten Immobilienkredit gefunden und eine Kreditzusage der Bank haben, sollten Sie den Darlehensvertrag erst dann unterschreiben, wenn der Kaufvertrag für die Wohnung oder das Haus unter Dach und Fach ist.

Denn falls der Eigentümer in letzter Minute die Immobilie doch nicht verkaufen will, Sie den Kreditvertrag aber schon unterschrieben haben und nun von diesem zurücktreten müssen, berechnet die Bank eine Nichtabnahmeentschädigung, die je nach Darlehenssumme in die Tausender gehen kann.

Über Ihren Experten

Cornelia Lohs

Leave a Comment