Verbrauchertipps

So klappt der Arztbesuch in Europa

So klappt der Arztbesuch in Europa
geschrieben von Cornelia Lohs

Es kann jederzeit passieren, dass Sie im Urlaub krank werden oder einen Unfall haben und ein Arzt- oder Krankenhausbesuch nicht vermieden werden kann. Beachten Sie im europäischen Ausland dabei folgende Punkte.

In den Ländern der EU sowie in der Schweiz, Liechtenstein, Island, Norwegen, Montenegro, Mazedonien und Serbien können Sie sich nach Vorlage Ihrer deutschen Krankenversicherungskarte behandeln lassen, die gleichzeitig EHIC-Karte (europäische Krankenversichertenkarte) ist. Die EHIC befindet sich auf der Rückseite Ihrer Karte.

Europäische Krankenversicherungskarte

Die Vorlage der Karte bedeutet jedoch nicht, dass Sie automatisch die gleichen Leistungen wie in Deutschland erhalten. Ihnen stehen allerdings dieselben Leistungen zu, wie den gesetzlich Versicherten im Urlaubsland – und das kann weit weniger sein als in Deutschland. Informationen dazu erhalten Sie auf der Website der „Deutschen Verbindungsstelle Krankenversicherung Ausland“ („dvka.de“).

Arztbesuch im Ausland

Werden Sie während Ihrer Reise im europäischen Ausland krank, suchen Sie sich einen zugelassenen Arzt – Adressen erhalten Sie u. a. in Ihrem Hotel, bei Botschaften oder Konsulaten oder gehen Sie in die Notaufnahme einer Klinik. Googeln Sie, ob sich eventuell zugelassene deutsche Ärzte in Ihrer Urlaubsregion befinden. Falls der Arzt neben Ihrer EHIC-Karte eine Zuzahlung verlangt, heben Sie die Rechnung unbedingt auf und reichen Sie sie nach Ihrem Urlaub bei Ihrer Krankenkasse ein. In der Regel erhalten Sie eine Erstattung der Behandlungskosten.

Auslandsreise-Krankenversicherung

Die Auslandsreise-Krankenversicherung übernimmt im Krankheitsfall, je nach Police, sämtliche Behandlungskosten, die Kosten für einen eventuellen Krankenrücktransport nach Deutschland sowie die Kostendifferenz bei einer Zuzahlung. Als Inhaber einer Auslandsreise-KV müssen Sie Ihre EHIC-Karte nicht vorzeigen. Abgerechnet wird über die Auslandsreise-KV. Je nach Police rechnet der Versicherer direkt mit dem Arzt ab, oder Sie müssen in Vorkasse treten und die Rechnungen später bei Ihrem Versicherer einreichen. Auslandsreise-Krankenversicherungen gibt es schon für weniger als 10 Euro. Allerdings sollten Sie bei einem Abschluss nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Leistungen achten.

Über Ihren Experten

Cornelia Lohs

Leave a Comment