Verbrauchertipps

Nutzen Sie diese 10 Tipps zum Geld sparen

Nutzen Sie diese 10 Tipps zum Geld sparen
geschrieben von Burkhard Strack

Viele werden das Problem kennen: Schon weit vor dem Monatsende wird das Geld sehr knapp. Dabei kann man an vielen Stellen Geld sparen. Die folgenden Tipps zum Geld sparen zeigen auf, wie Sie es in Zukunft besser machen können.

In diesem Artikel erhalten Sie Tipps zum Geld sparen zu den Themen Auto, Einkauf und Haushalt.

Tipps zum Geld sparen beim Auto

Tipp 1: Günstiger tanken

Freie Tankstellen nehmen in der Regel 1 bis 2 Cent weniger pro Liter. Bei einer Fahrleistung von 15.000 km würde das eine Ersparnis von 21 Euro pro Jahr bedeuten.

Tipp 2: Sprit einsparen

Wichtig ist hier vorausschauend zu fahren, Reifendruck erhöhen und sanft beschleunigen. So können Sie bis zu 20 Prozent an Sprit sparen. Bei einer monatlichen Tankrechnung von 100 Euro wären das 240 Euro im Jahr.

Tipp 3: Versicherungspolice überprüfen

Wer aufgrund der Abwrackprämie einen Neuwagen kauft, der wird von den Versicherungen oft mit Spezialtarifen belohnt. Auch sonst lohnt sich der regelmäßige Vergleich. So können bis zu 500 Euro pro Jahr eingespart werden.

Tipps zum Geld sparen beim Einkauf

Tipp 4: ein Haushaltsbuch führen

Optimal ist es, wenn Einnahmen und Ausgaben in einem Haushaltsbuch festgehalten werden. So hat man die Kosten immer im Blick und sieht auf den ersten Blick, in welchen Bereichen vielleicht noch gespart werden kann.

Tipp 5: Auf Marken-Produkte verzichten

Günstige Marken sind meist genauso gut wie Marken-Artikel oder sogar identisch. Laut der Verbraucherzentrale können so Kosten von 20 bis zu 60 Prozent eingespart werden. Bei Marken-Artikel-Einkäufen von 1.200 Euro pro Jahr wären das sogar 240 bis 720 Euro im Jahr weniger.

Tipp 6: Leitungswasser

Das Leitungswasser unterliegt in Deutschland strengen Qualitätskontrollen. Wer von Sprudel auf Leitungswasser umsteigt, der kann bei einer vierköpfigen Familie pro Jahr sogar 178 Euro einsparen.

Tipp 7: Bäcker

Wer sich jede Woche ein belegtes Brötchen für 2 Euro beim Bäcker gönnt, der gibt pro Jahr 104 Euro aus. Wer hingegen selber Brote schmiert, der spart pro Jahr 88 Euro.

Tipp 8: Preise vergleichen

Wer die Anschaffung von teuren Multimedia- oder Haushaltsprodukten wie Fernseher, Waschmaschine oder Spielekonsole plant, der sollte unbedingt im Internet gründlich vergleichen. Inzwischen gibt es zahlreiche Preisportale, die einem zum jeweiligen Produkt das günstigste Angebot herausfiltern. So lassen sich nicht selten 20 bis 40 Prozent sparen.

Tipps zum Geld sparen im Haushalt

Tipp 9: Stromanbieter wechseln

Der Strom wird stetig teurer. Doch wer regelmäßig die einzelnen Stromanbieter vergleicht, der kann als Single-Haushalt pro Jahr bis zu 220 Euro sparen und Familien sogar bis zu 404 Euro. Eine andere Möglichkeit besteht darin, den eigenen Anbieter zu fragen, ob dieser eine Einstufung in einen günstigeren Tarif vornehmen kann.

Tipp 10: Standby-Modus

Wer bei seinen Elektrogeräten den Schalter rauszieht und auf den Standby-Modus verzichtet, der spart pro Gerät und pro Jahr bei einem Fernseher 5 Euro, bei einem Radio 2 Euro, bei einem Drucker 7 Euro und bei einem Monitor und PC 5 Euro. Wer das hochrechnet, der kommt auf eine enorme Summe.

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied), Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.

Leave a Comment