Verbrauchertipps

Gebrauchtwagenkauf: So erkennen Sie seriöse Autohändler

Gebrauchtwagenkauf: So erkennen Sie seriöse Autohändler
geschrieben von Burkhard Strack

Jedes Jahr wechseln in Deutschland unzählige Gebrauchtwagen den Besitzer. Einige Händler versuchen dabei mit listigen Tricks, Garantiepflichten zu umgehen, und möglichst viel Profit aus dem Verkauf zu schlagen. Doch wodurch zeichnet sich ein seriöser Autohändler aus und was sollte beachtet werden, damit Sie beim Gebrauchtwagenkauf nicht in eine Falle tappen?

Der Gebrauchtwagenkauf bei einem Händler bringt den großen Vorteil mit sich, dass er die Gewährleistung für das Fahrzeug tragen muss. Einige schwarze Schafe versuchen jedoch diese Pflicht zu umgehen und unwissende Kunden beim Gebrauchtwagenkauf ohne Garantie abzuspeisen, indem das Fahrzeug im Kundenauftrag verkauft wird, wobei die Gewährleistungspflicht entfallen würde.

Gesetzlich ist er zwar dazu verpflichtet, dem Käufer dies mitzuteilen, doch wird es dem Kunden häufig vorenthalten. Vergewissern Sie sich daher in jedem Fall, dass der Name des Händlers tatsächlich im Kaufvertrag steht und das Auto nicht im Kundenauftrag verkauft wird.

Des Weiteren wird ein seriöser Autohändler erst dann Geld von Ihnen verlangen, wenn der Vertrag unterschrieben ist und alle Dokumente sowie die Schlüssel an Sie übergeben wurden. Lassen Sie in jedem Fall die Finger von Verkäufern, die auf eine Anzahlung bestehen oder gar die gesamte Summe im Voraus kassieren wollen.

Obacht bei unklaren Formulierungen

In einigen Fällen werden Fahrzeuge mit den Anmerkungen "Gekauft wie gesehen" oder "Unter Ausschluss der Gewährleistung" verkauft. Dabei sollten sofort die Alarmglocken läuten und Abstand vom Kauf genommen werden. Kein seriöser Autohändler wird Gewährleistungen verweigern, da dies gesetzlich nicht mehr zulässig ist.

Überprüfen Sie die Dokumente

Ein seriöser Autohändler ist stets darum bemüht, dem Kunden Transparenz zu bieten, da Vertrauen die Basis einer erfolgreichen Geschäftsbeziehung ist. Wenn er es nicht schon von sich aus tut, wird er spätestens auf Nachfrage Einblick in alle vorhandenen Fahrzeugpapiere gewähren und auf eventuelle Mängel oder Beschädigungen am Fahrzeug hinweisen.

Gerade beim Gebrauchtwagenkauf ist es wichtig, das Fahrzeug genauer in Augenschein zu nehmen. Sollten Sie das Gefühl haben, dass der Verkäufer auf einen schnellen Vertragsabschluss drängt und Mängel herunterspielt oder gar eine Probefahrt verweigert, wird der Wagen mit hoher Wahrscheinlichkeit Defekte aufweisen, die auf den ersten Blick nicht sichtbar sind.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.

Leave a Comment