Finanzplanung – Jetzt nicht überstürzt handeln!

Viele Anleger werfen angesichts der aktuellen Börsen-Turbulenzen ihre mittel- bis langfristigen Anlagestrategien „über Bord“, lassen sich von negativen Medienberichten anstecken und verkaufen nahezu panikartig ihre Aktienpositionen. Doch das ist häufig die falsche Strategie!

Besser ist es, an den im Voraus (!) festgelegten Strategien festzuhalten. Man sollte sich mittel- bis langristige Anlagestrategien zurechtlegen, wenn an der Börse "die Sonne scheint". Wenn es erst einmal zu regnen beginnt, vielleicht sogar das eine oder andere Unwetter aufzieht, ist der Kopf nicht mehr klar für vernünftige Entscheidungen.

Bauen Sie lieber von vornherein in Ihre Depots Positionen mit ein, die auch in Zeiten fallender Aktienkurse eine positive Rendite ausweisen. Hierdurch fällt Ihr Depotwert nicht ganz so stark und sie haben eine Position mit Gewinn, an der Sie sich "psychologisch" festhalten können.

Veröffentlicht am 2. Oktober 2008
Diesen Artikel teilen