Verbrauchertipps

Entrümpeln Sie Ihre Finanzen – So haben Sie jeden Monat mehr von Ihrem Geld

Entrümpeln Sie Ihre Finanzen - So haben Sie jeden Monat mehr von Ihrem Geld
experto.de
geschrieben von experto.de

Haben Sie Monat für Monat das Gefühl, das Gehalt reicht nicht? Obwohl Sie gut verdienen und eigentlich genug Geld haben? Dann haben wir jetzt die Lösung für Sie: Entrümpeln Ihre Finanzen mit der simplify-Geld-Treppe. Oben angekommen sollten Sie am Monatsende mehr auf Ihrem Konto haben.

Stufe 1: Verschaffen Sie sich den Überblick
Um sparen zu können, brauchen Sie den Überblick. Wo bleibt mein Geld eigentlich jeden Monat? Setzen Sie sich deshalb hin und schreiben Sie alle regelmäßigen Ausgaben auf. Angefangen bei der Miete und aufgehört bei – ja wo eigentlich? Nehmen Sie Ihre Kontoauszüge der letzten sechs Monate einmal vor und recherchieren Sie, wofür Sie Ihr Geld ausgegeben haben.

Beispiel: In den letzten sechs Monaten hat Herr Mustermann insgesamt 714 Euro ausgegeben für absolut unnötigen Unsinn. Er hatte sich vor Jahren Internet- Domains für die eigene Homepage sichern lassen und zahlte dafür monatlich rund 38 Euro. Alle Domains wurden nie benutzt. Dazu der längst vergessene Beitrag für das Fitnessstudio – monatlich 68 Euro, letzter Besuch im Sommer 2000. Und dann das Abo für die Wochenzeitung. Mit den ungelesenen und gesammelten Ausgaben wird im Winter nur der Kamin angezündet. Der Kostenpunkt: 13 Euro im Monat. Rechnen Sie also auch einmal bei sich nach – das Ergebnis wird Sie sicher überraschen.

Stufe 2: Nutzen Sie alle Sparpotenziale
Wenn Sie wissen, wofür Sie Ihr Geld ausgeben, dann sollten Sie sich fragen: Gibt es das nicht auch billiger? Beste Beispiele sind der Stromanbieter, der Telefonanbieter, die Bank und die Versicherung.

Auch hier ein Beispiel: Mit wenig Aufwand konnte Herr Mustermann beim Energieversorger, beim Telefonieren, beim Konto und vor allem bei einigen Versicherungsverträgen rund 420 Euro im Jahr einsparen. Gute Recherchemöglichkeiten bitet Ihnen das Internet. Hier können Sie ganz leicht die Konditionen der oben genannten Anbieter vergleichen. Unter www.fss-online.de können Sie Kreditkonditionen oder auch Versicherungsbeiträge vergleichen. Das Portal www.teltarif.de zeigt Ihnen, wo Sie am günstigsten telefonieren können und auf www.anbieterwechseln.de finden Sie günstige Energieangebote.

Stufe 3: Werden Sie Ihre Schulden los
Sie reden nicht gerne über Schulden? Das sollten Sie ändern, wenn Sie sparen wollen. Beispiel: Herr Mustermann hatte, einen Kredit über 9.000 Euro aufgenommen. Gleichzeitig hatte er auf seinem Sparbuch den gleichen Betrag angespart. Verzinst wurden seine Ersparnisse aber nur mit mageren 1,25 %, während er für den Kredit im Monat knapp über 10 % Zinsen bezahlt – also mehr als 8-mal so viel. Wenn er den Kredit jetzt auf einen Schlag abbezahlt, spart Herr Mustermann insgesamt 1.750 Euro, die sie bis zum Ende der Kreditlaufzeit noch an die Bank hätte zahlen müssen. Auf dem Sparbuch hätte er im gleichen Zeitraum gerade einmal 300 Euro bekommen. Überprüfen Sie diesbezüglich einmal Ihre Kredite und Guthabenkonten.

Stufe 4: Setzen Sie sich Geld-Ziele
Sie wollen mehr machen aus Ihrem Geld? Dann müssen Sie sich vor allem eine Frage beantworten: Wofür sparen Sie eigentlich? Legen Sie nicht einfach Geld „auf die hohe Kante“. Setzen Sie sich stattdessen ein Geld-Ziel und beantworten Sie die Frage: Was will ich mit dem gesparten Geld eigentlich anfangen? Wenn Sie das wissen, ist es viel einfacher, die rentabelste Anlage zu finden und sich richtig beraten zu lassen.

Über Ihren Experten

experto.de

experto.de

Leave a Comment