eBay-Alternative: Bei Auvito gratis inserieren

Auvito als Alternative zu eBay

Die Kritik an eBay ist vielfältig. Manche bemängeln höhere Kosten oder auch den Datenschutz. Insbesondere Privatverkäufer leiden an hohen Gebühren bei niedrigen Mindestgeboten. Gleichzeitig gibt es immer wieder Erfahrungen mit „schwarzen Schafen“. Aber eBay steht nicht konkurrenzlos da. Ein Konkurrent heißt Auvito und verlangt keine Angebotsgebühren.

Was ist Auvito?

Auvito ist ein Internetauktionshaus und gehört zur Unister GmbH, die unter anderem auch die Seiten "Ab-in-den-Urlaub.de" und "Flüge.de" betreibt.

Was bedeutet die Verbindung zu den Unister-Seiten für die Angebote auf Auvito?

Diese Partnerschaft bedeutet praktisch, dass bei einer Suchanfrage nicht nur die Angebote, die auf der Auktionsplattform eingestellt wurden, angezeigt werden, sondern auch einige Angebote, die auf anderen Partnerseiten eingestellt und auch so gekennzeichnet sind. Andersherum erscheinen Auktionen bei Auvito auch über Google Base.

Lässt sich der Stellenwert von Auvito gegenüber eBay überhaupt feststellen?

Auvito ist anders als eBay kein unabhängiges Unternehmen und ist auch hinsichtlich des Sortiments deutlich kleiner als der große Konkurrent, obwohl es nach Angaben von Unister vor allem in den Jahren 2008 und 2009 von der "Sortimentsbereinigung" bei eBay profitierte. Nach Ergebnissen von Nielsen Netratings war Auvito bereits im Jahr 2007 das größte Internetauktionshaus nach eBay. Diesen Platz dürfte es aber mittlerweile an Hood.de verloren haben.

Wie groß ist das Sortiment bei Auvito?

Zwar können Angebote bei Auvito eingestellt werden, doch sorgt die Verknüpfung mit Partnerseiten dafür, dass die dort eingestellten Angebote bei Auvito erscheinen und umgekehrt. Genauso verhält es sich mit anderen Seiten aus der Unister-Gruppe. Die angezeigten Sortimentszahlen betreffen also alle über Auvito zu findenden Angebote.

Was dies im Extremfall bedeutet, zeigte ein Besuch in der Abteilung "Opel" der Kategorie Automobil, in der sowohl Opel-PKWs als auch deren Zubehör angeboten werden. Im Auswahlmenü fanden sich beinahe 20.000 Einträge. Jedoch waren davon nur drei auf Auvito selbst vorgenommen worden. Die Übrigen stammten von der Unister-Seite "Auto.de".

Die Suche nach dem Bestseller-Autor Jeffery Deaver ergab insgesamt sechs Ergebnisse, "Dan Brown" war immerhin mit sieben Büchern und sechs Hörbüchern vertreten. Eine Suche nach dem aktuellen Chartstürmer Michel Telo war ebenso ergebnislos wie die nach Büchern des Philosophen Martin Heidegger. Wer "Lady Gaga" suchte, stieß auf ihre CD "Born this way" und vier Fanartikel.

Die Suche nach "Blu Ray Player" ergab bei Auvito 39 Treffer, während eBay im Vergleich dazu 1.380 Ergebnisse fand.

Wie sind die Preise bei Auvito?

Die Preise sind je nach Kategorie unterschiedlich. Die Suche nach "Blu Ray Player" ergab 39 Ergebnisse. Ein nicht repräsentativer Vergleich zufällig ausgewählter Angebote ergab, dass in neun von zehn Fällen das Angebot, das auf Ebay eingestellt war, günstiger war. Allerdings kann Auvito insbesondere bei Angeboten mit niedrigem Preis punkten. Bei eBay beträgt der Mindestpreis einen Euro. Bei Auvito sind auch Angebote im Centbereich möglich.

Außerdem entfallen bei Auvito sowohl die Angebotsgebühr als auch die Verkaufsprovision. Daher können Angebote grundsätzlich günstiger kalkuliert werden.

Zahlen Verkäufer keine Gebühren?

Zumindest Angebotsgebühr und Verkaufsprovision entfallen, doch erhebt Auvito Gebühren für Zusatzoptionen bei Angeboten. Laut eigenen Angaben finanziert sich das Portal hauptsächlich über Werbeeinnahmen.

Wer kann auf Auvito verkaufen?

Auf Auvito kann jeder sein Angebot einstellen, der geprüftes Mitglied ist. Hierzu müssen Sie zuerst ein Konto eröffnen und dann geprüftes Mitglied werden. Dazu müssen Sie in Ihr Mitgliedsprofil Ihre Bankverbindung eintragen.

An diese überweist Auvito dann einen Euro-Cent zusammen mit einer Codenummer, die Sie auf Ihrem Kontoauszug etwa drei Tage später sehen. Geben Sie diese Nummer auf Auvito ein, so weiß Auvito, dass Ihr Konto und Sie zusammengehören und Sie erhalten Ihren Status als "geprüftes Mitglied" und können verkaufen.

Wie funktioniert das Einstellen von Angeboten?

Sie können wie bei eBay mit Festpreis mit der Option "Sofort-Kaufen" als auch per Auktion verkaufen. Sie können sich von Ihren Käufern auch einen Preis vorschlagen lassen. Verkaufen Sie mehrere Artikel gleichen Typs, können Sie Ihr Angebot als "Powerauktion" einstellen.

Beachten Sie, dass Sie keine indizierten Artikel anbieten dürfen. Hier finden Sie eine vollständige Liste der Artikel, die Sie nicht anbieten dürfen. 

Um ein Angebot zu erstellen, müssen Sie in der Kopfzeile der Seite auf den Button "Verkaufen" anklicken. Hiernach müssen Sie Ihrem Artikel zuerst eine Hauptkategorie zuweisen. Danach öffnen sich solange Unterkategorien, bis eine Endkategorie erreicht ist. Erst dann können Sie Ihren Artikel einstellen. Beachten Sie, dass JavaScript aktiviert sein muss, damit sich die Unterkategorien öffnen können.

Sie können dazu kostenlos eine Zusatzkategorie auswählen. Stellen Sie beispielsweise ein Buch über Versicherungswesen zum Verkauf, so können Sie es beispielsweise sowohl als Sachbuch in der Endkategorie "Geld und Börse" anbieten, als auch in der Endkategorie "Wirtschaftswissenschaften" in "Studium und Wissen".

Nachdem Sie sich für oder gegen eine Zusatzkategorie entschieden haben, können Sie Ihr Angebot mit Titel, Untertitel und Details einstellen. Danach können Sie Ihr Angebot hinsichtlich Laufzeit, Mindestpreis und Angebotstyp festlegen und Versandart und Zahlungsweise festlegen. Auch Bilder können Sie dann einstellen. Auvito bietet gegen Gebühr an, Ihr Angebot herauszustellen. Diese Gebühren fallen auch dann nur einmalig an, wenn Sie für Ihr Angebot die Option "Wiedereinstellen" auswählen.

Wie funktioniert das Kaufen von Artikeln?

Loggen Sie sich in Ihr Konto ein und rufen Sie die Seite des Artikels auf, den Sie kaufen möchten. Je nach Angebotstyp können Sie auf den Artikel bieten, oder ihn durch Klick auf "Sofort-Kaufen" sofort erwerben. Ein Gebot können Sie abgeben, indem Sie Ihr Gebot eingeben und auf "Bieten" klicken. Sie müssen dann Ihr Gebot bestätigen. Dadurch wird Ihr Gebot für Sie verbindlich. Sind Sie bei Ende der Auktion der Höchstbietende, so müssen Sie auch den Kaufpreis bezahlen.

Beachten Sie, dass Auvito die Auktionslaufzeit verlängern kann. Dies ist dann der Fall, wenn in den letzten Minuten noch ein Gebot abgegeben wird. Dadurch verlängert sich die Laufzeit der Auktion um fünf Minuten.

Anders als bei eBay ist bei Auvito das Bezahlen mit Paypal nur bei gewerblichen Verkäufern weit verbreitet. Üblicherweise müssen Sie überweisen oder bei Abholung bar bezahlen. Rechnen Sie also wegen der Laufzeit des Geldtransfers mit einer gegebenenfalls etwas längeren Wartezeit auf den erstandenen Artikel. Alle erstandenen Artikel sehen Sie in einer Liste auf der Seite "Mein Konto".

Dort sehen Sie auch den Status der Geschäftsabwicklung. Haben Sie den Artikel erhalten, klicken Sie in der Liste rechts auf Bewertung abgeben. Ihre Bewertung ist für den Verkäufer nicht nur Lohn oder Bestrafung, sondern gerade bei kleineren Auktionshäusern Referenz.

Ist eine Abmeldung möglich?

Ja! Rufen Sie hierzu im Auswahlmenü auf der linken Seite die Seite "Persönliche Daten" auf. Auf dieser Seite haben Sie auch bereits Ihr Bankkonto eingetragen und Sie finden auch dort ganz unten die Option "Mitgliedskonto löschen". Indem Sie diesen Button anklicken, gelangen Sie auf die Seite, auf der Sie Ihre Abmeldung durch Eingabe Ihres Passworts bestätigen. Sie sollten jedoch beachten, dass dadurch alle Ihre Auktionen gelöscht werden.

Kontakt-Übersicht Auvito:

E-Mail-Kontaktadresse bei Fragen allgemeiner Natur:

info@auvito.de

Für Fragen von Käufern oder Verkäufer:

support@auvito.de

Die Kontaktadresse für sonstige Anfragen:

kontakt@auvito.de

Post-Adresse Auvito:

Auvito/ Unister GmbH
Barfußgäßchen 11
04109 Leipzig

Lesen Sie mehr zum Thema "eBay-Alternativen" in diesen Artikeln:

Veröffentlicht am 2. April 2012
Autor
Markus Köhler