Ausgabenmanagement: So senken Sie dauerhaft Ihre Druckkosten

Schätzen Sie mal: Wie viel Papier jagen Sie wöchentlich sinnlos durch Ihren Drucker? Oder: Wissen Sie, was Ihre Abteilung monatlich an Druckkosten verursacht?

Eine aktuelle Analyse kommt zu folgendem Ergebnis: Druckkosten fressen im Schnitt ein bis drei Prozent der Umsätze deutscher Unternehmen auf. Und: Zehn bis dreißig Prozent der Druckkosten wiederum ließen sich durch gezieltes Ausgabenmanagement sparen. Da kann schnell ein erklecklicher Betrag zusammenkommen.

Klingt vernünftig? Dann fangen Sie doch gleich heute mit dem Sparen an! Wie? Das erfahren Sie anhand unserer neuen Checkliste, die Sie wie immer kostenlos abrufen können.
Veröffentlicht am 3. Juni 2005
Diesen Artikel teilen