Beratungsleistung eines Estate Planners

„Estate Planning“ ist eine Form der Finanzplanung, die alle Aspekte des Vermögensüberganges betrachtet und optimieren will. Wo andere Berater mit der Planung der Altersvorsorge aufhören, beginnt die Arbeit des Estate Planners, da er die Übertragung der Vermögenswerte in die nächste Generation gestaltet.

Wie geht ein Estate Planner vor?
Sie möchten….

  • …alles geregelt wissen?
  • …Erbschaftsteuern minimieren?
  • …Pflichtteilsansprüche kennen?
  • …Ihr Lebenswerk erhalten?
  • …Streitigkeiten vermeiden?

In enger Abstimmung mit Ihnen und Ihren weiteren Beratern (Steuerberater, Rechtsanwalt, Vermögensberater) wird durch den Estate Planner eine umfassende Analyse Ihrer Vermögens- und Familienverhältnisse erstellt, auf die eine individuelle und nachvollziehbare Strategie für die Übertragung Ihres Vermögens nach Ihren ganz konkreten Wünschen aufbaut.

Was leistet ein Estate Planner für Unternehmer?
Jährlich müssen in Deutschland etwa 70.000 Unternehmen an die "Folgegeneration“ übergeben werden (Quelle: ifm Bonn). Die Nachfolgeplanung ist daher notwendiger Bestandteil der strategischen UnternehmensplanungFür jeden Unternehmer ist eine rechtzeitige Beschäftigung mit der Frage "Was wäre, wenn…“ von elementarer   Bedeutung, will er das Fortbestehen seines Unternehmens, die damit verbundene finanzielle Versorgung der Familie sowie den Erhalt der Arbeitsplätze sicherstellen. 

Nachfolgeplanung ist daher nicht   als Steuersparmodell zu verstehen, sondern als ein ganzheitliches Konzept zur

  • Sicherung des Familienunternehmens & -vermögens
  • Erhaltung der Rentabilität und Liquidität
  • Bewahrung klarer Führungsstrukturen
  • Wahrung der Unternehmenskontinuität

Die Gestaltung und Umsetzung der Nachfolge erfordert eine kompetente und umfassende steuerliche, betriebswirtschaftliche und rechtliche Beratung aus einer (koordinierenden) Hand, die der Estate Planner für seine Mandanten leistet. Daneben betrachtet er intensiv die Auswirkungen auf das Privatvermögen, familiäre und emotionale Aspekte   sowie die Wahrung bzw. Herstellung des Familienfriedens. Der Estate Planner ist in der Regel auch als Mediator ausgebildet, so dass er in Streit- und Konfliktfällen zielführend moderieren kann.

Veröffentlicht am 25. Juni 2009