Verbrauchertipps

Bahn-Spartipps

Bahn-Spartipps
geschrieben von Burkhard Strack

Die Deutsche Bahn hat erneut ihre Preise erhöht und so muss man wieder mehr für die Fahrten mit der Bahn auf den Tisch legen. Wenn Sie jedoch Rabatte richtig nutzen, können Sie trotzdem günstiger fahren. In dem folgenden Beitrag haben wir Ihnen die nützlichsten Spartipps zusammengefasst.

Schönes-Wochenende-Ticket
Der Preis dieses Tickets wurde um zwei Euro erhöht und ist jetzt für 37 Euro am Automaten oder online erhältlich. Bis zu fünf Personen können damit an einem Samstag oder Sonntag beliebig oft im Nahverkehr unterwegs sein.

Länder-Ticket
Für Tagesausflüge montags bis freitags zwischen 9 Uhr und 3 Uhr des Folgetags können Sie im Nahverkehr innerhalb eines Bundeslandes (am Wochenende von 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetags) das Länder-Ticket nutzen. Die Fahrtenzahl ist dabei unbegrenzt. Der Preis der Länderfahrkarten hat sich um einen Euro erhöht und liegt nun bei mind. 25 Euro. Bis zu fünf Reisende  (ab sechs Jahren) oder Eltern und Großeltern mit beliebig vielen eigenen Kindern und Enkeln unter 15 Jahren können dieses Angebot nutzen.
Sparpreis-Tickets
Ihr Fahrpreis kann sich von Montag bis Freitag um ein Viertel (Sparpreis 25), am Samstag und Sonntag um die Hälfte (Sparpreis 50) reduzieren, wenn Sie bis drei Tage vor Ihrer Reise buchen. Außerdem können bis zu vier Mitreisende für jeweils nur die Hälfte von Ihrem Fahrpreis mitfahren und eine BahnCard 25 würde den Preis nochmals senken.
Bei diesem Angebot besteht jedoch Zugbindung und es wird nur ein bestimmtes Kontingent dieser Tickets angeboten, so dass sie in der Hauptreisezeit kaum zu ergattern sind.
BahnCard 25 und BahnCard 50
Beide Karten erwerben Sie für die Dauer von einem Jahr. Der Preis aller Fahrkarten vermindert sich mit der BahnCard 25 um ein Viertel, mit der BahnCard 50 um die Hälfte. Für die zweite Klasse kostet die BahnCard 25 57 Euro und lohnt sich ab einem Fahrpreis von 229 Euro, die BahnCard 50 kostet 225 Euro und lohnt sich ab 671 Euro. Ehe- und Lebenspartner im gleichen Haushalt sowie Azubis, Schüler und Senioren ab 60 zahlen für die BahnCard 50 100 Euro. Sie ist im Gegensatz zur BahnCard 25 nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Gruppe-&-Spartarif
Gruppen ab sechs Personen können mit diesem Angebot richtig sparen und zwar bei einer Buchung bis zu 14 Tage vor Abfahrt 70 %, eine Stunde vor Abfahrt immerhin noch 50 % des Normalpreises. Das Kontingent ist im Fernverkehr allerdings begrenzt und Sie sind an einen Zug gebunden.
PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.

Leave a Comment