Verbrauchertipps

Aufpassen bei der Flugverbindung

Wer seine Flugverbindung selbst im Internet bucht, muss aufpassen. Wenn es zu Fehlern kommt, ist der Buchende selbst verantwortlich. Seien Sie aufmerksam, welche Orte Sie anklicken, sonst könnte es Ihnen gehen wie dem Reisenden, der nach Kalifornien wollte.

Er wollte nach San José in Kalifornien, klickte bei der Buchung der Flugverbindung aber auf einen anderen Ort, der denselben Namen trägt – sich aber in Costa Rica befindet. Sein Irrtum wurde ihm erst am Flughafen klar. Daraufhin erstand er ein neues Ticket nach Kalifornien.

Er wollte den im Internet gebuchten Flug natürlich nicht antreten und verlangte von dem Internetportal, bei dem er die Flugverbindung gebucht hatte, dass es die Kosten, die durch das neue Ticket entstanden waren, ersetzen solle. Dieses Ansinnen traf bei den Richtern des Münchner Landgerichts nicht auf Verständnis: Wer seinen Flug im Internet selbst bucht, ist auch selbst für Fehler verantwortlich (Landgericht München, Juni 2008, Az. 34 O 1300/08). Der Anbieter muss allerdings Sorge tragen, dass der Kunde klar erkennt, dass mehrere Reiseziele zur Auswahl stehen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.