Verbrauchertipps

Amazon-Rücksendezentrum: So wird Ihre Rücksendung schnell erledigt

Amazon-Rücksendezentrum: So wird Ihre Rücksendung schnell erledigt
geschrieben von Markus Köhler

Die meisten Kunden des Internet-Riesen „Amazon.de“, dem deutschen Ableger von „Amazon.com“, werden wohl irgendwann einmal mit dem Amazon-Rücksendezentrum zu tun haben. Sei es, weil der Artikel defekt war oder weil die Sendung dann doch nicht gewollt wurde. Lesen Sie diesen Beitrag, damit Ihre Rücksendung und Erstattung schnell erledigt werden.

Der Sinn des Amazon-Rücksendezentrums

Das Amazon-Rücksendezentrum steht im hessischen Bad Hersfeld. Das ist aber auch schon fast alles, was Amazon darüber verrät. Seine Größe und vor allem die Rückläuferquote von Bestellungen hält Amazon geheim. Nur so viel war zu erfahren: Amazon tue viel dafür, "dass ein Kunde Waren möglichst selten retournieren muss. Dafür sorgen wir, indem wir ihm vor der Kaufentscheidung ausreichende Informationen zur Verfügung stellen, um die richtige Wahl zu treffen", sagte Amazon-PR-Managerin Kathrin Schmitz auf experto.de-Anfrage.

Trotz solcher Bemühungen, die Anzahl von Fehlkäufen etwa mit "Rezensionen" zu senken, kann es vorkommen, dass Sie von der Ware enttäuscht sind. Für diesen Fall ist das Rücksendezentrum gedacht: Grundsätzlich können Sie jeden Artikel innerhalb von 30 Tagen in ungebrauchtem Zustand an Amazon zurückschicken.

Diese Rückgabemöglichkeit besteht unabhängig von dem gesetzlichen Widerrufsrecht. Zu den Besonderheiten bei der Reklamation fehlerhafter Artikel beziehungsweise Lieferungen lesen Sie bitte den experto.de-Artikel "So reklamieren Sie richtig im Internetversandhandel".

Beachten Sie dabei die Rücksendebedingungen von Amazon.

Wie Sie das Amazon-Rücksendezentrum nutzen

Um einen Artikel an Amazon zurückschicken, rufen Sie das Rücksendezentrum auf und loggen sich in Ihr Konto ein. Sie erhalten dann eine vollständige Aufstellung aller Ihrer Bestellungen. Rufen Sie die Bestellung auf, aus der Sie einen Artikel zurückschicken möchten und wählen Sie den Artikel aus, den Sie zurückschicken möchten. 

Amazon fragt Sie nun nach dem Grund für die Rücksendung. Dies geschieht nicht nur aus statistischen Gründen. Mit Ihren Angaben über den Rücksendegrund entscheidet Amazon, ob Ihnen eine versandkostenfreie Rücksendung zusteht oder ob Sie ein Anrecht auf eine Ersatzlieferung haben.

Hier kommt es darauf an, wer den Rücksendegrund zu vertreten hat. Liegt beispielsweise ein falscher Artikel in der Sendung oder wurde ein Artikel geliefert, den Sie eigentlich gar nicht bestellt hatten, so liegt das Verschulden bei Amazon. Amazon muss die Rücksendung bezahlen, Sie können gegebenenfalls auch eine Ersatzlieferung verlangen.

Die Rücksendung ist nicht immer kostenlos

Sie können und sollten im Anmerkungsfeld weitere Angaben machen, um einen etwaigen Fehler genauer darzulegen. Danach klicken Sie auf "Weiter" und gelangen zu einer weiteren Auswahlseite. Dort können Sie auswählen, ob Sie eine Erstattung, eine Ersatzlieferung oder einen Gutschein erhalten möchten.

Beachten Sie jedoch, dass Ersatzlieferung und Gutschein davon abhängig sind, ob bestimmte Voraussetzungen vorliegen. Bei einer Rücksendung eines Artikels, den Sie von Amazon gekauft haben, können Sie eine Ersatzlieferung nur dann verlangen, wenn Amazon einen Fehler gemacht hat. Hat Amazon also beispielsweise einen defekten oder den falschen Artikel geliefert, ist eine Ersatzlieferung möglich. Die Erstattung durch Gutschein ist auch nur in diesem Fall möglich.

Nachdem Sie Ihre Absicht zur Rücksendung bestätigt haben, haben Sie die Möglichkeit, ein von Amazon erstelltes Rücksendeetikett auszudrucken. Dieses müssen Sie auf Ihrem Paket, das Sie an Amazon schicken, anbringen. Das Rücksendeetikett ist bereits frankiert, Sie müssen also keine Marken mehr kaufen. Möglicherweise wird Ihnen dafür aber die Erstattung gekürzt. Ein Anrecht auf kostenfreie Rücksendung besteht dann, wenn Sie: 

  • einen falschen, beschädigten oder defekten Artikel erhalten haben
  • der Wert des einzelnen Artikels (nicht der gesamten Rücksendung) über 40 Euro liegt oder
  • Bekleidung beziehungsweise Schuhe innerhalb 30 Tagen zurückgeschickt werden.

Erfüllen Sie keine dieser Bedingungen, so haben Sie kein Anrecht auf eine kostenlose Rücksendung und es wird ein Versandkostenanteil von Ihrer Erstattung abgezogen. Der Versandkostenanteil richtet sich nach der Menge der zurückgesendeten Artikel, die die Bedingungen erfüllen, und beträgt höchstens 3,50 Euro.

Laut Amazon dauert die Bearbeitung etwa zwei Tage zuzüglich der Zeit, bis das Geld zurückgebucht wurde. Amazon wählt grundsätzlich den Weg für die Rückzahlung, auf dem auch die Bezahlung erfolgte. Das bedeutet: Wenn Sie mit Kreditkarte gezahlt haben, wird die Gutschrift auf Ihr Kreditkartenkonto gebucht. 

Verschickt das Rücksendezentrum gebrauchte Waren?

Eine in Internetforen häufig diskutierte Frage ist immer wieder, weshalb auch vom Amazon-Rücksendezentrum Neubestellungen verschickt werden – oder zumindest das Rücksendezentrum als Absender eingetragen ist. Leider war auch hierzu von Amazon keine Stellungnahme zu erhalten. Jedoch schuldet Amazon Ihnen, wenn Sie neue Ware kaufen, auch neue Ware. Da das Rücksendezentrum bereits beim Erstellen der Rücksendung die defekten Artikel "aussiebt", ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie dennoch gebrauchte Ware erhalten, eher gering.

Sollten Sie aber feststellen, dass Ihnen keine unbenutzte Neuware zugeschickt wurde, so begründet dies ein Recht auf Rückgabe, Nachbesserung oder Erstattung, da Amazon Ihnen vertragsgemäß Neuware schuldet.

Für sogenannte "B-Ware", also Ware, die bereits ausgepackt und getestet wurde, hat Amazon einen eigenständigen Anbieter geschaffen: Amazon-Warehousedeals, der die "B-Ware" über Amazon-Marketplace anbietet.

Die Preise sind angeblich bis zu 50 Prozent reduziert. Kaufen Sie hier, müssen Sie auch Gebrauchsspuren im Rahmen der jeweiligen Zustandsbeschreibung akzeptieren.

Amazon-Rücksendezentrum-Anschrift:

Amazon Rücksendezentrum
Amazonstraße 1
36251 Bad Hersfeld

Amazon-Telefon: (0800) 363 84 69

Amazon-Rückruf-Link:

https://www.amazon.de/gp/help/customer/ces/phone-popup.html/ref=ces_popup_phone

Über Ihren Experten

Markus Köhler

Leave a Comment