Verbrauchertipps

Achtung Schneeballsystem: Mitgegangen, mitgehangen

Achtung Schneeballsystem: Mitgegangen, mitgehangen
geschrieben von Burkhard Strack

Wer sich aktiv an einem so genannten Schneeballsystem (auch Pyramidensystem genannt) beteilligt, macht sich strafbar! Bei einem Schneeballsystem geht es in der Regel darum, Geldbeträge an jemanden zu transferieren und danach per Mail oder Brief weitere Kandidaten für das System zu gewinnen.

Teilweise soll man dafür Informationen bekommen, wie man selbst an dem Schneeballsystem verdienen kann. Versprochen werden durch diese lawinenartige Verbreitung hunderte oder gar tausende Euro Einnahmen. Doch ein solches Schneeballsystem funktioniert nachweislich nicht und macht nur die Initiatoren, die es ins Rollen gebracht haben, reich.

Nach § 16 (2) des Gesetztes gegen den unlauteren Wettbewerb machen Sie sich strafbar, wenn Sie an einem Schneeballsystem teilnehmen und entsprechende Mails oder Briefe weiterleiten. Deshalb: Direkt ab damit in den Papierkorb. Denn statt mit dem Schneeballsystem ein paar Tausender zu verdienen drohen Ihnen bis zu zwei Jahre Gefängnis.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.

Leave a Comment