Steuern sparen

Sparen durch günstige Bedingungen beim Baugeld

Schon lange war Baugeld nicht mehr zu so günstigen Zinssätzen wie in diesen Monaten erhältlich. Dass man nicht nur sparen, sondern sich auch durch Baugeld vor Inflation schützen und vorsorgen kann, lesen sie hier.

Die europäische Zentralbank hat die Leitzinsen gesenkt

Dies wirkt sich direkt positiv auf die Hypothekenzinsen aus. Der Indexwert liegt bei 3,17% effektivem Jahreszins bei einer Laufzeit von 10 Jahren, Finanzierungen bis 50% werden von einigen regionalen Banken sogar für 2,8% effektiven Jahreszins bei gleicher Laufzeit angeboten. Sehr gute Bedingungen also, die sich halten dürften, solange Kapitalanleger Deutschland als sichere Anlage sehen.

Und die niedrigen Zinsen mit langem Planungszeitraum bedeuten auch langfristige Sicherheit und somit Schutz vor Inflation. Denn der Kreditnehmer kann, bei langen Sollzinsbildungen, seine Baufinanzierung nach zehn Jahren ab Vollauszahlung des Darlehens mit sechsmonatiger Kündigungsfrist ganz oder teilweise kündigen.

Die Kündigung muss nicht einmal punktgenau nach Ablauf von zehn Jahren getätigt werden, sondern kann auch zwischen dem 11. und 15. oder 20. Jahr erfolgen. Doch Achtung: Trotz idealer Konditionen bieten nicht alle Anbieter eine Zinsgarantie von 20 oder mehr Jahren. Hier hilft nur nachfragen.

Vorsicht bei der Wahl des Baugeld-Anbieters

Wie immer ist bei der Wahl des Anbieters Vorsicht geboten. Ein 15-jähriges Darlehen kann trotz vorzüglicher Gesamtsituation durch ein mangelhaftes Institut allen Reiz verlieren. Auch wenn die Zinssätze im Detail variieren, können nur marginale Prozentabweichungen über einen Zeitraum von 15 Jahren 5-stellige Beträge bedeuten, die bei vorsichtiger Anbieterecherche vermeidbar wären.

Auch bei der Kündbarkeit wird, wie bereits erwähnt, getrickst. So kann der Zinssatz von zwei Instituten zwar derselbe sein, doch während ein Institut die oben erwähnten günstigen Kündigungskonditionen einräumt, verdient das andere Geld am Unterlassen dieser Leistungen.

Zum Abschluss ein Tipp: Wer die Gunst der Stunde nutzt und einen idealen Hypothekenkredit wahrnimmt, sollte nicht nur genau auf alle Konditionen achten, sondern auch an die Abschlussfinanzierung denken und entsprechend planen. (mv)

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.