So wirkt sich die Rentenbesteuerung im Jahr konkret aus

Sowohl die bereits heute gezahlten als auch künftige Renten bleiben trotz der neuen Rentenbesteuerung aufgrund steuerlicher Freibeträge im Jahr 2005 bei Alleinstehenden bis zu einer Höhe von rund 18.660 Euro pro Jahr steuerfrei. Berechnen Sie, wann auf Sie eine Rentenbesteuerung zukommen könnte. Wie Sie das tun können, ist hier anhand zweier Beispiele zur Rentenbesteuerung erklärt.

Rentenbesteuerung für einen Alleinstehenden mit einer Monatsrente von brutto 1.555 € ohne Nebeneinkünfte:
1.555 € x 12 Monate                        = 18.660 € Jahresbruttorente
Besteuerungsanteil von 50% bei
Rentenbeginn im Jahre 2005 oder
früher                                            = 9.330 €
abzgl. 8,2% (von der Bruttorente)
für Kranken- und Pflegeversicherung
und abzgl. weiterer Freibeträge in
Höhe von 1.668 € ergibt sich ein
steuerpflichtiges Einkommen von       = 7.662 €
Grundfreibetrag                               = 7.664 €
Daraus ergibt sich eine
Rentenbesteuerung 2005                  = 0 €

Rentenbesteuerung für ein Ehepaar mit einer Gesamtrente von brutto 3.090 € ohne Nebeneinkünfte:

3.090 € x 12 Monate                        = 37.080 € Jahresbruttorente
Besteuerungsanteil von 50 %            = 18.540. €
abzgl. 8,2% (von der Bruttorente) für Kranken- und Pflegeversicherung und abzgl. weiterer Freibeträge in Höhe von 3.215 € ergibt sich ein steuerpflichtiges Einkommen von       = 15.325 €
Grundfreibetrag                               = 15.328 € Daraus ergibt sich eine Rentenbesteuerung für 2005             = 0 €

Rentenbesteuerung 2005 noch überschaubar
Da die Auswirkungen des Alterseinkünftegesetzes erst langfristig wirken, sollten Sie das Jahr 2005 dazu nutzen, Ihre persönliche Finanzplanung zu überdenken und zu optimieren. Treffen Sie keine übereilten Entscheidungen!

Veröffentlicht am 29. März 2005
Diesen Artikel teilen