Steuern sparen

Pendlerpauschale: So sieht es jetzt aus

Pendlerpauschale: So sieht es jetzt aus
experto.de
geschrieben von experto.de

Die volle Pendlerpauschale, allerdings mit Vermerk auf ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts – haben Sie bei Ihrem korrigierten Steuerbescheid auch erst einmal gestutzt? Die alte Regelung, aber nur vorläufig?

Ja, genau das ist gemeint. Das Bundesverfassungsgericht hat die Regelung, nach der die Pendlerpauschale erst ab dem 21. Kilometer anzuwenden ist, gekippt. Deswegen ist die alte Regelung, nach der Kosten ab dem ersten Kilometer abgesetzt werden konnten, wieder in Kraft.

Allerdings nur vorläufig: Und zwar bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Bundesregierung eine neue Regelung zur Pendlerpauschale erlassen hat, der die Absetzbarkeit neu regelt. Es bleibt zwar dabei, dass Fahrtkosten ab dem ersten Kilometer abgesetzt werden können, aber eine neue Regelung ist erforderlich. Immerhin erklärte das Bundesverfassungsgericht die geltende Rechtslage für unzulässig. Mehr können Sie im Schreiben (IVA3-SO338/0710010-02) des Bundesministeriums der Finanzen vom 15.12.2008 nachlesen.

Für Sie bedeuten das Urteil zur Pendlerpauschale und der korrigierte Steuerbescheid: Setzen Sie Ihre Fahrtkosten voll ab.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

experto.de

experto.de

Leave a Comment