Jetzt klappt die Steuererklärung 2011 auch mit Ihrem Mac

Jetzt klappt die Steuererklärung 2011 auch mit Ihrem Mac

Der Mac-Computer ist populärer geworden. Der Umstieg von Microsoft hin zu Apple bedeutet aber auch, dass Sie sich mitunter von lieb gewonnener Software verabschieden müssen. Denn nicht jeder Hersteller bietet eine entsprechende Mac-Version an. Ab jetzt haben Sie aber die Möglichkeit, Ihre Steuererklärung 2011 auf Ihrem Mac zu erstellen.

Zwei Möglichkeiten stehen Ihnen zur Auswahl, um Ihre Steuererklärung auf Ihrem Mac zu erstellen: Sie nutzen entweder die speziell für Apple erstellte Software oder gehen den Umweg über eine sogenannte virtuelle Maschine.

Bisher standen Sie als Apple-Mac-User vor dem Problem, wie Sie ohne Windowsrechner Ihre Steuererklärung auf Ihrem Mac erstellen sollten. Denn Steuerberechnungsprogramme (siehe aktuellen Vergleich von Steuer-Software), die identische Funktionen wie die großen Windowsprogramme enthalten, waren bisher nicht am Markt erhältlich. Sie hatten daher nur die Möglichkeit, auf Ihrem Apple-Rechner eine Windows-Umgebung einzurichten, um dann die Windowsprogramme zu installieren. Doch damit ist es jetzt vorbei.

Steuererklärung per Mac von zwei Anbietern

Sie haben die Wahl zwischen zwei Anbietern: Der Hersteller der bekannten WISO-Programme, Buhl data, und die Akademische Arbeitsgemeinschaft bieten unter den Namen "WISO-steuer: mac" und "Steuer-Spar-Erklärung 2012, Mac-Version" jeweils ein Steuerprogramm an, mit dem Sie Ihre Einkommensteuererklärung mit allen notwendigen Anlagen an Ihrem Mac-Rechner erstellen können.

Mit dem Programm "WISO-steuer: mac" können Sie folgende Erklärungen erstellen:

  • Einkommensteuererklärung 2011
  • Gesonderte und einheitliche Feststellungserklärung 2011
  • Umsatzsteuererklärung 2011
  • Umsatzsteuervoranmeldungen 2012
  • Gewerbesteuererklärung 2011
  • Lohnsteueranmeldungen 2012

Das Programm kostet einmalig 49,99 Euro (incl. USt), im Jahresabo 39,95 Euro (incl. USt) jährlich.

Die "Steuer-Spar-Erklärung 2012, Mac-Version" bietet Ihnen folgende Erklärungen an:

  • Einkommensteuererklärung 2011
  • Gesonderte und einheitliche Feststellungserklärung 2011
  • Umsatzsteuererklärung 2011
  • Umsatzsteuervoranmeldungen 2012
  • Gewerbesteuererklärung 2011
  • Lohnsteueranmeldungen 2012

Das Programm kostet einmalig 24,95 € (incl. USt), im Jahresabo 19,95 € (incl. USt) jährlich.

Möchten Sie auf Ihre vertrauten Windowsprogramme der Vorjahre nicht verzichten, benötigen Sie zusätzliche Software. Diese Software (z. B. Paralles) installieren Sie auf Ihrem Mac. Danach ist es möglich, dass Sie Ihr Windows-Betriebssystem auf Ihrem Mac einrichten, sodass Ihre bisherigen Windowsprogramme funktionieren.

Dafür benötigen Sie die Software für die virtuelle Maschine (z. B. Paralles), eine gültige Lizenz von Windows XP, Visa oder Windows 7 und natürlich die eigentliche Software, die unter Windows läuft. So sind Sie in der Lage, auf Ihrem Mac zwischen Windows- und OS-Programmen zu wählen.

Elster für Mac gibt es noch nicht

Die kostenlose Software der Finanzverwaltung namens Elster können Sie derzeit noch nicht auf Ihrem Mac installieren. Der Grund liegt darin, dass die Finanzverwaltung zunächst beschlossen hat, die marktbeherrschenden Windows-32-Bit Betriebssysteme zu unterstützen.

Die Finanzverwaltung weist auf die Möglichkeit hin, WEB-Anwendungen zu nutzen. Hierbei installieren Sie keine Software auf Ihrem Mac, sondern benötigen nur Ihren Browser. Als WEB-Anwendungen können Sie derzeit Angebote von Collmex, SteuerFuchs sowie das Internet-Sparbuch von WISO nutzen.

Veröffentlicht am 15. Februar 2012