Freistellungsaufträge: Jetzt überprüfen

Noch eine typische Aufgabe zum Jahresbeginn: Prüfen Sie, ob die früher erteilten Freistellungsaufträge noch zu den tatsächlichen Verhältnissen passen.

Beispiel: Sie hatten einen Sparvertrag bei der xyz-Bank. Für die Zinserträge erteilten Sie einen Freistellungsauftrag. Der Sparvertrag ist Ende 2005 ausbezahlt worden. Also können Sie den Freistellungsauftrag jetzt sinnvollerweise stornieren und ggfs. bei einer anderen Geldanlage einsetzen.

Achtung: Ihr Finanzamt kann jederzeit beim Bundesamt für Finanzen erfahren, wie hoch Ihre Freistellungsaufträge sind und inwieweit Sie sie tatsächlich in Anspruch genommen haben.

Teile diesen Artikel, wenn er Dir gefällt!

Veröffentlicht am 19. Februar 2009
Autor
experto.de