Denken Sie bei Lebensversicherungen auch an die Erbschaftsteuer

Wie hoch diese ausfällt, hängt davon ab, wer das Geld nach dem Tod des Versicherungsnehmers erhält. Bezugsberechtigt ist meist der Ehegatte. Dann fließt ihm die Versicherung direkt und in vollem Umfang zu. Zusammen mit dem Erbteil ist der Erwerb von Todes wegen jedoch erbschaftsteuerpflichtig.

Fast Schwindel erregend ist der Einbruch der Anleihekurse und der Anstieg der Renditen in den USA. Das kann die Konsumenten in Bedrängnis bringen und die Nachfrage nach Darlehen einbrechen lassen. Mit der Folge, dass der Aufschwung der US-Wirtschaft zeitlich begrenzt bleiben könnte. Konsequenz: Es dürfte nicht mehr lange dauern, bis die Kurse der US-Aktien auf Talfahrt gehen.

Bei uns in Europa ist der Ausverkauf von Anleihen doch deutlich gemäßigter verlaufen als in den USA. In beiden Fällen wird sich jedoch erweisen, dass es sich im Wesentlichen um technische Einbrüche handelte. Einfach deshalb, weil zu viele Marktteilnehmer von weiter sinkenden Kapitalmarktzinsen ausgegangen sind. Aktuell sind die Anleihezinsen vor allem im Euro-Raum nach oben hin ausgebrochen.

Sicherheitsorientierten Anlegern eröffnet das die Möglichkeit, Bestände an Staatsanleihen zu ergänzen. Statt langfristiger Bindungen sollten Sie Laufzeiten zwischen zwei und vier Jahren bevorzugen.

Veröffentlicht am 13. Juli 2008