So können Sie durch richtiges Fahrverhalten Sprit sparen

So können Sie durch richtiges Fahrverhalten Sprit sparen

Besonders in Zeiten steigender Treibstoffpreise ist es preisbewussten Autofahrern zumeist ein Anliegen Sprit zu sparen. Die Art und Weise des Fahrens hat den größten Einfluss auf den Spritverbrauch. Das Sprit sparen liegt somit grundsätzlich an Ihrem Fahrverhalten. Nachfolgend finden Sie einige wertvolle Ratschläge, um durch richtiges Fahrverhalten Sprit zu sparen.

Bei einem angepassten Fahrverhalten lässt sich der Treibstoffverbrauch bis zu 20 Prozent reduzieren. Das würde bei einer Tankrechnung von EUR 60,00 lediglich EUR 48,00 ausmachen. Das lohnt sich auf jeden Fall. So ist es empfehlenswert, sofort nach dem Anfahren in den zweiten Gang zu schalten. Ebenso sollte bei einer Drehzahl von rund 2000 U/min auf den nächst niedrigeren Gang geschaltet werden.

Solange der Motor nicht zu ruckeln beginnt und noch Gas annimmt, ist ein zurückschalten nicht erforderlich. Dies kostet unnötigen Treibstoff. Mit der richtigen Gangwahl können Sie einige Euros an Sprit sparen. 

Richtiges Beschleunigen hilft beim Sprit sparen

Nichts ist spritvernichtender als die Beschleunigung. Beschleunigen Sie lediglich Ihren PKW auf jene Geschwindigkeit, die Sie auch über eine längere Strecke halten können. Beim bekannten städtischen Stop-and-Go Verkehr wird das Doppelte an Sprit verbraucht. Beschleunigen Sie Ihren PKW nur so viel wie nötig und vermeiden Sie einen gänzlichen Stillstand Ihres Wagens.

Wenn Sie bereits eine rote Ampel von Weitem erkennen, gehen Sie sofort vom Gaspedal weg und lassen Sie Ihren Wagen hin rollen, normalerweise schaltet die Ampel bis Sie dort sind um und Sie können Ihren Schwung noch bestens ausnutzen. Vorausschauendes Fahren ist hierbei unumgänglich. 

Konstante Geschwindigkeit auf der Autobahn

Um Sprit sparen zu können, vor allem auf der Autobahn, sind zwei Komponenten entscheidend: die Geschwindigkeit selbst und die Anzahl der Beschleunigungsvorgänge. Versuchen Sie bei stockendem Verkehr Ihr Tempo auf jenes zu reduzieren, um eine konstante Geschwindigkeit halten zu können. Ein häufiges Überholen und Abbremsen führt zu erhöhtem Treibstoffverbrauch. 

Idealer Reifendruck und Luftfilter zum Sprit sparen

Nicht nur Ihr Fahrverhalten ist entscheidend für den Spritverbrauch, sondern auch die regelmäßige Wartung Ihres Wagens. Überprüfen Sie zumindest zwei Mal jährlich den Luftfilter. Ist dieser verschmutzt, nimmt der Treibstoffverbrauch zu. Ebenso sollte der Reifendruck regelmäßig kontrolliert werden. 

Fahrzeuggewicht reduzieren

Vielleicht mag es Ihnen nebensächlich erscheinen, doch Sie sollten auch darauf Acht geben, dass Sie Ihren Wagen nicht zu sehr beladen. Vergewissern Sie sich, ob alles, was Sie im Kofferraum verstauen, auch wirklich notwendig ist zum Mitnehmen. Gleiches gilt auch für unnötiges Dachgepäck.

Veröffentlicht am 18. April 2014