Photoshop

Verstärken Sie das Licht Ihres Fotos in Photoshop

Das natürliche Licht einer Szene macht die besondere Stimmung der Aufnahme aus. Verstärken Sie das farbige Licht in einer Aufnahme, um mehr Brillanz in die Aufnahme zu bringen. Photoshop macht es ganz einfach möglich.

Photoshop verstärkt die Helligkeit und Sättigung des natürlichen Lichts und macht Ihre Aufnahme noch ausdrucksstärker. Versuchen Sie diese Bearbeitung zum Beispiel mit einer Landschaftsaufnahme.

Natürliches Licht in Photoshop verstärken

Licht ist nicht nur hell, es hat auch eine Farbe. Das Sonnenlicht erscheint uns normalerweise farblos, in der Dämmerung kann es jedoch deutlich farbig sein. Wenn Sie das Licht Ihrer Aufnahme verstärken möchten, achten Sie nicht nur auf Helligkeit, sondern auch auf Farbe.

In Photoshop können Sie das natürliche Licht verstärken, indem Sie mit geeigneten Farben in Ihre Aufnahme malen. Als erstes legen Sie eine neue Ebene an, über dem Original. Malen Sie nur auf dieser Ebene, so ist Ihr Foto jederzeit vor Änderungen geschützt.

Ebene "Farbig Abwedeln"

Stellen Sie die neue Ebene auf den Modus "Farbig Abwedeln". Da die Ebene noch leer ist, sehen Sie keinen Unterschied. Suchen Sie nach Stellen, an denen das natürliche Licht dem Bild Struktur und Stimmung verleiht. Nehmen Sie die Farbe der Stelle mit der Pipette auf und beginnen Sie, die besonders beleuchteten Stellen zu übermalen.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben die richtige Farbe zu finden, Stellen Sie den Aufnahmebereich der Pipette größer. In der Optionenleiste oben können Sie den Aufnahmebereich auf einen Durchschnitt von 5×5 Pixel stellen. So finden Sie eher die richtige Farbe für das Licht an einer Bildstelle.

Ebenen richtig einstellen für natürliches Licht

Wählen Sie zum Übermalen einen Pinsel mit weicher Kante. Wenn Sie auf einer neuen Ebene malen, können Sie Ihre Arbeit jederzeit mit dem Radiergummi korrigieren. Wenn Ihnen eine Stelle gut erscheint, legen Sie eine neue Ebene an für die nächste Bildstelle. Auch während des Malens können Sie neue Farbe aufnehmen, die Pipette erreichen Sie mit gedrückter Alt-Taste.

Die Ergebnisse sind vermutlich zu stark und wirken künstlich. Mildern Sie die Wirkung mit der Ebenendeckkraft ab. Stellen Sie jede Ebene einzeln so ein, dass die betreffende Bildstelle gut wirkt. Natürlich können Sie auch am Schluss noch die einzelnen Pinselstriche mit dem Radiergummi korrigieren.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.