Aufnahme

Online Fotografieren lernen mit CameraSim

Online Fotografieren lernen mit CameraSim
experto.de
geschrieben von experto.de

Im richtigen Moment den Auslöser zu drücken, ist schwer genug. Viele Anfänger überlassen die Belichtung dem Automatik-Modus ihrer Kamera. Möchten Sie den nächsten Schritt schaffen und die Parameter Ihrer Kamera selbst einstellen? Da hilft nur eins: Üben! Trainieren Sie das Fotografieren zum Beispiel online mit CameraSim.

Beim Fotografieren muss man ständig auf alles achten: Der richtige Bildausschnitt, Belichtung, Blende, Weißabgleich, Fokus, Zoom… Alle Einstellungen der Kamera richtig zu wählen, erfordert Übung.

Fotografieren muss man üben

Zum Fotografieren braucht man Übung. Nehmen Sie Ihre Kamera oft mit und fotografieren Sie häufig. Machen Sie von einem Motiv verschiedene Aufnahmen und probieren Sie unterschiedliche Belichtungen aus. Werfen Sie falsch belichtete Fotos nicht sofort weg. Überlegen Sie sich, welche Einstellungen falsch waren.

Digitale Fotos haben dabei zwei wesentliche Vorteile: Die zahlreichen
Versuche kosten nichts – also keine Angst vor Fehlversuchen!
Und bei digitalen Bildern sind Parameter wie Belichtung und Blende in
den Metadaten dokumentiert. Die Fotos können Sie später vergleichen, um ein Gefühl für die richtigen Einstellungen zu bekommen.

Die richtige Belichtung zu finden, ist in der Praxis oft schwierig, weil man auf mehrere Parameter gleichzeitig achten muss. Blende, Belichtungszeit und ISO-Wert hängen zusammen und müssen der Situation entsprechend gewählt werden. Wer beim Fotografieren noch ein wenig Nachhilfe braucht, sollte sich den Online-Kamera-Simulator CameraSim ansehen.

CameraSim: Fotografie-Tipps und Übung

Auf der Homepage CameraSim gibt es verschiedene Online-Tools zum Üben. Die Homepage und alle Tools sind nur auf Englisch verfügbar, mit wenigen Foto-Vokabeln versteht man die Übungsprogramme problemlos. Das Tool The SLR Camera Explained zeigt Ihnen, wie das Licht durch eine Spiegelreflexkamera läuft. Für verschiedene Situationen können Sie Blende, Belichtungszeit und ISO-Wert einstellen und auf den Auslöser drücken. Sofort erhalten Sie ein Bild, an dem Sie die Auswirkungen erkennen können.

Ein anderes Tool  bietet Ihnen sogar noch mehr Parameter. Im Kamera-Simulator können Sie auch den Abstand zum Objekt und die Brennweite wählen. Stellen Sie die Kamera ein und fotografieren Sie. Zu Ihrer virtuellen Fotografie erhalten Sie auch Tipps zur Verbesserung.

Haben Sie die Wirkung der Belichtungs-Parameter verstanden und die Zusammenhänge verinnerlicht? Dann verlassen Sie Ihren Computer und üben Sie draußen! Beim Fotografieren werden Sie merken, dass geeignete Parameter für die Belichtung vor allem von der Situation abhängen. Bewegte Motive brauchen in der Regel kürzere Belichtungszeiten, mangelndes Licht erfordert hohe ISO-Zahlen.

Über Ihren Experten

experto.de

experto.de

Leave a Comment