Finanzen

EC-Karte: Sichern Sie Kartendaten und Geheimzahl gegen Trickbetrüger

Lesezeit: < 1 Minute Wetten, dass Sie den Betrug am Geldautomaten nicht erkennen würden? Immer raffinierter gehen Trickbetrüger vor, die am Geldautomaten an Ihr Geld wollen. So werden entweder auf die Tastatur oder auf den Kartenschlitz Zusatzgeräte geklebt, mit denen die Täter Ihre Kartendaten und sogar die Geheimzahlen ausspionieren können. Oder es werden kleine Kameras installiert, die Sie beim Eintippen der Geheimzahl filmen – so kommen die Datendiebe an Ihre persönliche Geheimzahl.

Kaffee-Aktien: Aroma fürs Depot

Kaffee-Aktien: Aroma fürs Depot

Lesezeit: 4 Minuten Zählen auch Sie zu den Menschen, die ihre Küchen mit den eleganten und hochwertigen Espresso-Maschinen des italienischen Unternehmens Saeco ausgestattet haben; in Autobahn-Raststätten hin und wieder einen Kaffee oder Espresso von Lavazza oder Segafredo genießen oder Kaffeebars mit Wohlfühl-Ambiente der US-Handelskette Starbucks besuchen? Ob Cappuccino, Espresso oder Latte Macchiato – Kaffeetrinken ist einfach chic.

Die Dividenden-Strategie

Lesezeit: 2 Minuten Dividendenfonds kommen gewaltig in Mode, denn immer mehr Fondsgesellschaften entdecken die Dividende als Anlagekriterium bei der Auswahl der Wertpapiere für die Aktienfonds. Die Strategie ist denkbar einfach: Die Fondsmanager suchen die Aktien aus, die die höchste Dividendenrendite erwirtschaftet haben, und kaufen sie für ihre Fonds. Der Vorteil: Die Kennzahl lässt sich leicht ermitteln, indem man einfach die tatsächlich gezahlte Dividende durch den Aktienkurs teilt.

Das Urteil der Woche: Lebensversicherungen

Lesezeit: < 1 Minute Wenn Sie einen lang laufenden Lebensversicherungsvertrag abgeschlossen haben, stehen Sie oftmals vor einem Problem, wenn Sie sich Teile des angesammelten Überschussguthabens auszahlen lassen wollen: Selbst, wenn eigentlich die 12-Jahres-Frist für die Steuerfreiheit abgelaufen ist, werden oft Steuern fällig, weil viele Finanzämter eine solche Teilauszahlung als steuerpflichtigen Kapitalertrag behandeln.

Kapitaldienstfähigkeit: So erbringen Sie einen wichtigen Nachweis für Ihre Bonität

Lesezeit: < 1 Minute Für die Bank ist die Kapitaldienstfähigkeit ihrer Kreditnehmer ein wesentlicher Beurteilungspunkt im Rahmen des Ratings. Bei der Beurteilung der "wirtschaftlichen Verhältnisse", also so genannten "Hard Facts", ermitteln die Banken – neben anderen Kennzahlen – auch, ob ihr Kreditnehmer in der Lage ist, jetzt und in Zukunft Zinsen und Tilgung für seine Kredite zu erwirtschaften.

So erkennen Sie Qualitäts-Aktien

Lesezeit: < 1 Minute Ihr Ziel als Investor sollte sein, nur Top-Qualitätswerte mit einem erheblichen Abschlag zum wahren Wert zu kaufen. Wenn Sie unter Value-Gesichtspunkten investieren, wird Sie Ihre Entscheidung auch in krisengeschüttelten Zeiten ruhig schlafen lassen. Und bedenken Sie: Die momentan schwache Börsensituation bietet Ihnen die Chance, Qualität zu Schnäppchenpreisen zu erwerben.

Kreditkarten: Sparen Sie beim Plastikgeld

Lesezeit: < 1 Minute Kreditkartenunternehmen wissen, wie Sie Kunden fangen können: Da gibt es Gold-oder Premiumkarten, die mehr Service versprechen. Andere koppeln die Plastikkarten mit Extras wie Versicherungen oder Guthabenverzinsung. Vorsicht: Diese Zusatzleistungen gibt es meist nicht umsonst.