Finanzen

So wirkt sich die Rentenbesteuerung im Jahr konkret aus

Lesezeit: 1 Minute Sowohl die bereits heute gezahlten als auch künftige Renten bleiben trotz der neuen Rentenbesteuerung aufgrund steuerlicher Freibeträge im Jahr 2005 bei Alleinstehenden bis zu einer Höhe von rund 18.660 Euro pro Jahr steuerfrei. Berechnen Sie, wann auf Sie eine Rentenbesteuerung zukommen könnte. Wie Sie das tun können, ist hier anhand zweier Beispiele zur Rentenbesteuerung erklärt.

Öl, Wasser: Moderne Techniken erschließen neue Quellen

Lesezeit: 2 Minuten Öl: Das schwarze Gold fließt weiter - selbst wenn 2020 die herkömmlichen Reserven zur Neige gehen sollten. Denn dann werden die Petrokonzerne eine neue Ölquelle erschließen: ölhaltigen Sand. Die Vorräte in kanadischen Böden sollen denen von Saudi-Arabien entsprechen. In China wurden unlängst 1,28 Mrd. Barrel entdeckt; in den Böden Kasachstans sollen zehnmal so viel lagern. Die Förderung ist allerdings kompliziert: Der Sand wird im Tagebau gefördert, mit Wasser vermischt, in riesigen Zentrifugen geschleudert, gekocht und gefiltert. 10 Dollar kostet so ein Barrel. Damit ist das aus Sand gewonnene Öl dreimal teurer als das aus dem Fernen Osten.

Finanzen: Vermeiden Sie Fallstricke bei Kindergeld und Eigenheim-Kinderzulage

Lesezeit: 1 Minute Bei volljährigen Kindern in Ausbildung dürfen deren Einkünfte und Bezüge 7.680 € nicht übersteigen. Einbezogen ist darin bereits der Sparerfreibetrag in Höhe von 1.370 €. Er kann nicht abgezogen werden. Sollte das Kind Aktien besitzen, werden die erzielten Dividendeneinkünfte in voller Höhe einbezogen. Das Halbeinkünfteverfahren zählt bei der Ermittlung des Kindergeldanspruchs nicht.

Mit diesen 3 Tipps sparen Sie als Kapitalanleger Abgeltungsteuer

Lesezeit: 2 Minuten Mit der Einführung der Abgeltungsteuer 2009 wurde die 1-jährige sogenannte Spekulationsfrist auf Kapitalerträge aus Aktien abgeschafft. Die pauschale Abgeltungsteuer muss seitdem auf alle Kapitaleinkünfte gezahlt werden – soweit der Sparerfreibetrag ausgeschöpft ist. Dennoch haben Sie als Kapitalanleger weiterhin Möglichkeiten, bei den Steuern zu sparen. Lesen Sie in diesem Beitrag, wie.

Wann lohnt sich ein Einspruch bei der Steuererklärung?

Lesezeit: 2 Minuten Gründe für einen Einspruch bei der Steuererklärung gibt es viele. Wir stellen Ihnen aktuelle Einspruchgründe vor. Zumal der Einspruch bei der Steuererklärung dieses Jahr vereinfacht wurde. So hat zum Beispiel die Oberfinanzdirektion Hannover angeordnet, Einsprüchen bei Bagatellfällen stattzugeben. Lesen Sie, ab wann sich der Einspruch bei der Steuererklärung für Sie lohnt.

Stellen Sie sich auch für 2005 wieder auf eine Änderung der Lohnsteuer-Richtlinien ein

Lesezeit: 1 Minute Das Bundesfinanzministerium hat einen Entwurf für die Lohnsteuer-Richtlinien 2005 erarbeitet – Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat darüber informiert, dass die Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Steuerabzug vom Arbeitslohn 2002 (Lohnsteuer-Richtlinien 2002 – LStR 2002) vom 11.10.2001 (BStBl I Sondernummer 1/2001), geändert durch die Lohnsteuer –Änderungsrichtlinien 2004 vom 8.10.2003 (BStBl I S.455) – Lohnsteuer-Richtlinien 2004 – erneut geändert wird.

Kreditvertrag: Wer unterschreibt, haftet!

Lesezeit: 1 Minute Wenn Sie gemeinsam mit Ihrem Ehegatten einen Kredit für das Familienauto aufnehmen, können Sie sich hinterher nicht mit dem Hinweis auf ein viel zu geringes Einkommen aus der Rückzahlungspflicht lösen. Das geht aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs (Az.: XI ZR 114/03) hervor.

Sparen: Wie Sie mit dem 5-Konten-Modell Ihr Geld langfristig sichern

Lesezeit: 3 Minuten "Spare in der Zeit, dann hast Du in der Not". Auf diese oder ähnliche Weisheiten werden Sie beim Thema Geldanlage sicher auch immer wieder treffen. Unser Rat dazu: Vergessen Sie solche Ratschläge! Nur damit wir uns nicht falsch verstehen: Natürlich sollen und können Sie sparen. Aber sparen Sie nicht aus den falschen Gründen. Legen Sie nicht immer nur Geld für schlechte Zeiten beiseite. Wer sich so für den Notfall absichern will, der zieht den Notfall geradezu an. Setzen Sie sich deshalb beim Sparen ein positives Ziel. Mit dem 5-Konten-Modell für richtiges Sparen ist das kein Problem.

EC-Karte: Sichern Sie Kartendaten und Geheimzahl gegen Trickbetrüger

Lesezeit: 1 Minute Wetten, dass Sie den Betrug am Geldautomaten nicht erkennen würden? Immer raffinierter gehen Trickbetrüger vor, die am Geldautomaten an Ihr Geld wollen. So werden entweder auf die Tastatur oder auf den Kartenschlitz Zusatzgeräte geklebt, mit denen die Täter Ihre Kartendaten und sogar die Geheimzahlen ausspionieren können. Oder es werden kleine Kameras installiert, die Sie beim Eintippen der Geheimzahl filmen – so kommen die Datendiebe an Ihre persönliche Geheimzahl.

Kaffee-Aktien: Aroma fürs Depot

Lesezeit: 4 Minuten Zählen auch Sie zu den Menschen, die ihre Küchen mit den eleganten und hochwertigen Espresso-Maschinen des italienischen Unternehmens Saeco ausgestattet haben; in Autobahn-Raststätten hin und wieder einen Kaffee oder Espresso von Lavazza oder Segafredo genießen oder Kaffeebars mit Wohlfühl-Ambiente der US-Handelskette Starbucks besuchen? Ob Cappuccino, Espresso oder Latte Macchiato – Kaffeetrinken ist einfach chic.

Die Dividenden-Strategie

Lesezeit: 2 Minuten Dividendenfonds kommen gewaltig in Mode, denn immer mehr Fondsgesellschaften entdecken die Dividende als Anlagekriterium bei der Auswahl der Wertpapiere für die Aktienfonds. Die Strategie ist denkbar einfach: Die Fondsmanager suchen die Aktien aus, die die höchste Dividendenrendite erwirtschaftet haben, und kaufen sie für ihre Fonds. Der Vorteil: Die Kennzahl lässt sich leicht ermitteln, indem man einfach die tatsächlich gezahlte Dividende durch den Aktienkurs teilt.

Das Urteil der Woche: Lebensversicherungen

Lesezeit: 1 Minute Wenn Sie einen lang laufenden Lebensversicherungsvertrag abgeschlossen haben, stehen Sie oftmals vor einem Problem, wenn Sie sich Teile des angesammelten Überschussguthabens auszahlen lassen wollen: Selbst, wenn eigentlich die 12-Jahres-Frist für die Steuerfreiheit abgelaufen ist, werden oft Steuern fällig, weil viele Finanzämter eine solche Teilauszahlung als steuerpflichtigen Kapitalertrag behandeln.

Kapitaldienstfähigkeit: So erbringen Sie einen wichtigen Nachweis für Ihre Bonität

Lesezeit: 1 Minute Für die Bank ist die Kapitaldienstfähigkeit ihrer Kreditnehmer ein wesentlicher Beurteilungspunkt im Rahmen des Ratings. Bei der Beurteilung der "wirtschaftlichen Verhältnisse", also so genannten "Hard Facts", ermitteln die Banken – neben anderen Kennzahlen – auch, ob ihr Kreditnehmer in der Lage ist, jetzt und in Zukunft Zinsen und Tilgung für seine Kredite zu erwirtschaften.

So erkennen Sie Qualitäts-Aktien

Lesezeit: 1 Minute Ihr Ziel als Investor sollte sein, nur Top-Qualitätswerte mit einem erheblichen Abschlag zum wahren Wert zu kaufen. Wenn Sie unter Value-Gesichtspunkten investieren, wird Sie Ihre Entscheidung auch in krisengeschüttelten Zeiten ruhig schlafen lassen. Und bedenken Sie: Die momentan schwache Börsensituation bietet Ihnen die Chance, Qualität zu Schnäppchenpreisen zu erwerben.

Kreditkarten: Sparen Sie beim Plastikgeld

Lesezeit: 1 Minute Kreditkartenunternehmen wissen, wie Sie Kunden fangen können: Da gibt es Gold-oder Premiumkarten, die mehr Service versprechen. Andere koppeln die Plastikkarten mit Extras wie Versicherungen oder Guthabenverzinsung. Vorsicht: Diese Zusatzleistungen gibt es meist nicht umsonst.