Familie

Glückliche Zukunft: Wissenswertes rund um Kinder und Familie

Gemeinsam sind wir stark – der Zusammenhalt und die Liebe in der Familie sind eine starke Kraft im Leben. Oft genug bereiten uns die Kinder aber auch Sorgen. Die Kleinen gesund und gut vorbereitet fürs Leben großziehen ist eine Mammutaufgabe, der wir uns täglich neu stellen müssen.

Die meisten Eltern beschäftigen täglich viele Themen – nicht nur Sie! Deshalb befassen sich unsere Experten mit Themen wie diesen:

  • Was muss ich während der Schwangerschaft beachten?
  • Wie wird die erste Zeit mit meinem Baby?
  • Welchen Weg möchte ich in der Erziehung einschlagen?
  • Wie ticken meine Kinder und was hilft mir, sie zu verstehen?
  • Was mache ich, wenn meine Kinder in der Schule Schwierigkeiten haben?
  • Wie kann ich meine Kinder auf dem Weg ins eigene Leben unterstützen?

Auf viele Fragen gibt es Antworten, die Ihnen ganz praktisch im Alltag helfen können. Stöbern Sie in unseren Fachartikeln und Ratgebern!

Tipps und Rezepte für leckere Pausenbrote

Tipps und Rezepte für leckere Pausenbrote

Der Kindergarten und die Schule haben wieder begonnen und in vielen Familien herrscht Streit über das Pausenbrot. Nur die wenigsten Kinder essen gerne die berühmte Stulle mit Wurst oder Käse. Viele Eltern kapitulieren und geben ihren Kindern ungesunde süße Snacks wie Schokoriegel, Milchschnitte und Co mit. Es geht aber auch anders: Probieren Sie unsere Tricks und Rezepte aus.

Einschlafprobleme bei Kindern: Das können Sie tun

Einschlafprobleme bei Kindern: Das können Sie tun

Kommt Ihnen das bekannt vor? Sie sitzen jeden Abend neben dem Bett Ihres Kleinkindes, weil es ohne Sie nicht einschlafen kann. Und jedes Mal, wenn es endlich einnickt und Sie hinausgehen wollen ist Kleines plötzlich wieder hellwach und fasst schnell ganz fest nach Ihrer Hand. Also weiter warten. Ihr Kind weiß genau, dass Sie hinausgehen, wenn es eingeschlafen ist und wehrt sich deshalb mit aller Kraft gegen das Einschlafen. Andere Eltern fahren stundenlang mit ihrem Kind im Auto spazieren, nur damit es ohne Weinen einschläft. Warum gibt es so häufig Einschlafprobleme bei Kindern und wie können Sie Ihrem Kind helfen besser einzuschlafen?

Kindererziehung: Die 8 besten Anti-Trödel-Tipps

Kindererziehung: Die 8 besten Anti-Trödel-Tipps

Vielleicht kennen Sie das ja auch von Ihren Kindern: Mit der größten Hingabe widmen sich die Kleinen einem Spiel oder einem Bild, für sie existieren einfach keine Uhren oder Termine. Was auch gut ist, da Kinder durch "Trödeln" lernen, sich zu konzentrieren. Was machen Sie jedoch, wenn Ihr Nachwuchs sich extra viel Zeit lässt, nur um im Mittelpunkt zu stehen? Hier die besten 5 Anti-Trödel-Tipps.

Schüchterne Kinder behutsam fördern

Schüchterne Kinder behutsam fördern

In unserer Gesellschaft sind Menschen gefragt, die sich behaupten können. Deshalb haben es schüchterne Kinder ziemlich schwer. Eltern sollten Schüchternheit nicht als Makel ansehen sondern als eine positive Charaktereigenschaft: Schüchterne Kinder vermeiden Gefahren und verletzen sich viel seltener. Mit etwas Geduld und unseren Tipps können Eltern helfen, dass sich schüchterne Kinder nicht zu sehr in ihre Ängste hineinsteigern.

Keinen Alkohol in der Schwangerschaft

Keinen Alkohol in der Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft verlangt von der werdenden Mutter eine verantwortungsvolle Umstellung ihrer Lebensgewohnheiten. Alkoholkonsum ist in der Schwangerschaft tabu. Trotzdem werden in Deutschland Kinder geboren, die von dem so genannten "fetalen Alkoholsyndrom" betroffen sind. Verharmlosen Sie bitte nicht das Gläschen Wein sondern verzichten Sie ganz auf alkoholische Getränke.

Langeweile fördert die Kreativität bei Kindern

Langeweile fördert die Kreativität bei Kindern

“Mama, was soll ich spielen?” Diesen Satz hören Eltern immer wieder. Trotz Spielzeugberge langweilen sich Kinder. Auch die Vorschläge der Eltern helfen nicht gegen die spezielle Langeweile der Kinder. Diese Leerlaufzeiten sind wichtiger als ständige Action und Unterhaltung, denn sie helfen Kindern, ihre eigene Kreativität zu entdecken.

Wenn Mütter wütend auf ihre Kinder sind

Wenn Mütter wütend auf ihre Kinder sind

Wut auf das eigene Kind ist ein Tabu, über das Eltern – voller Schuldgefühle – lieber nicht sprechen. Dass sie wütend werden, ihre Kinder anschreien oder auch mal grob werden, ist zwar pädagogisch nicht unbedingt das sinnvollste Verhalten, aber es lässt sich manchmal einfach nicht vermeiden. Schließlich sind Mütter und Väter auch nur Menschen!

Hilfe, mein Kind ist hochbegabt

Hilfe, mein Kind ist hochbegabt

Hochbegabte Kinder erkennen Eltern selten an den herausragenden schulischen Leistungen. Oft ist das Gegenteil der Fall. Wenn hochbegabte Kinder nicht besonders gefördert werden, bekommen sie massive Probleme. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Hochbegabung bei Ihrem Kind erkennen.

Familie heute - Familienplanung mit Vorsicht

Familie heute – Familienplanung mit Vorsicht

Familienplanung von heute geschieht vorsichtig und mit großen Warteschleifen, weil vieles bedacht sein möchte. Dabei können heutige Prioritäten mit Blick in die Vergangenheit relativiert werden. Es wird deutlich, dass noch in den allerschwierigsten Zeiten mehr Babys geboren wurden als heute. Diese Tendenz sollten wir dringend umkehren.

Kinder und Jugendliche sicher vor den Gefahren im Internet schützen

Kinder und Jugendliche sicher vor den Gefahren im Internet schützen

Der Mord an der 16jährigen Linda aus Coburg verdeutlicht Eltern die Gefahren im Internet. Wie Linda finden Kinder und Jugendliche über soziale Netzwerke wie Facebook viele neue, so genannte Freunde. Über Chats und Mails entsteht ein enger Kontakt, Vertrauen zu einem fremden Menschen baut sich schnell auf. Der persönliche Kontakt der Schülerin mit ihrem neuen Bekannten endete wahrscheinlich mit der schrecklichen Tat. Diese 7 Tipps schützen Ihr Kind vor Risiken im Web.

Dürfen Kinder am Computer spielen?

Dürfen Kinder am Computer spielen?

Durch Ereignisse wie den Amoklauf in Winnenden rückt der Computer wieder einmal unangenehm in den Blickpunkt. Einige Eltern betrachten die Begeisterung für PC-Spiele vor allem bei Jungen mit gemischten Gefühlen, andere lassen schon Kleinkinder mit Lernprogrammen arbeiten, damit die Kinder früh mit dem Medium vertraut werden. Tatsächlich sind Computer nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken und es ist wichtig, Kinder an einen sinnvollen Mediengebrauch heranzuführen.

Kinderfrei – 5 Freizeittipps für Eltern

Kinderfrei – 5 Freizeittipps für Eltern

Je jünger die Kinder sind, desto seltener geben Eltern ihre Sprösslinge ab. Mit fortschreitendem Alter der Kleinen werden diese Momente aber zunehmend häufiger. Die Kinder sind immer öfter bei Oma und Opa, bei Freunden oder werden abends von einem Babysitter beaufsichtigt, sodass die Eltern zu Zweit oder mit Freunden ausgehen können.

Vor der Impfung kein Paracetamol

Vor der Impfung kein Paracetamol

Vor der Impfung von Babys wird häufig empfohlen, Paracetamol zu geben, um Fieberreaktionen und dem eventuellen Auftreten von Fieberkrämpfen vorzubeugen. Dieses Vorgehen ist wirksam, aber nicht uneingeschränkt zu empfehlen, da es zu einem verminderten Impfschutz führen kann.

Ungewollt kinderlos: Tipps für die Adoption

Ungewollt kinderlos: Tipps für die Adoption

Mit dem gefassten Entschluss zur Adoption beginnt ein bisweilen steiniger Weg zum Wunschkind. Gespickt mit dem nötigen Wissen zu diesem Segment kann man sich selber eine kleine Strategie mit seinen eigenen Vorstellungen kreieren und erschafft sich einen roten Faden an dem man sich im behördlichen Verfahren entlang hangeln kann. Adoption bedeutet nicht nur Harmonie mit seinem Partner. Hier bekommen viel mehr Kriterien eine wichtige Bedeutung. Lesen Sie unsere Tipps.

Prioritäten setzen – so werden die Hausaufgaben ein Kinderspiel

Prioritäten setzen – so werden die Hausaufgaben ein Kinderspiel

Katrin ist eine fleißige Schülerin und erledigt ihre Hausaufgaben stets pflichtbewusst. Trotzdem erfährt ihre Mutter von der Lehrerin, dass es immer wieder vorkommt, dass Katrin nur einen Teil der häuslichen Vorbereitung erledigt hat. Hier hilft nur eines: Prioritäten setzen! Lesen Sie hier, mit welchen Tipps Sie Ihrem Kind helfen können, die richtigen Aufgaben zur richtigen Zeit zu meistern.

Mit Kindern Musikinstrumente für Karneval basteln

Mit Kindern Musikinstrumente für Karneval basteln

Was ist eine zünftige Kinderkarnevalsfete ohne eigene Musik? Ich zeige Ihnen in diesem Artikel, wie Sie ganz einfach Musikinstrumente selber basteln. Mit der närrischen Musik von Rasseln und Schellen vertreiben die Kinder den trüben Winter. Wenn Sie mögen, basteln Sie die Instrumente gemeinsam mit den Kindern auf der Karnevalsparty.

Familie heute – Babyglück wächst ganz natürlich

Familie heute – Babyglück wächst ganz natürlich

Das winzige Baby hat schon alles in die Wiege gelegt erhalten, was diesen Menschen im Laufe seines Lebens auszeichnen wird - Talente, Schwächen, Eigenheiten. Und es ist ein Stück von einem selbst. Etwas Schöneres gibt es nicht. Es ist ein entzückendes Erlebnis zu sehen, wie das eigene Kind aufwächst. Wo anfangs noch Furcht vor Verantwortung ist, erwächst daraus schnell der Sinn des Lebens.

Schlechtes Zeugnis - was tun?

Schlechtes Zeugnis – was tun?

Zweimal im Jahr gibt es Zeugnisse und mit zunehmender Klassenstufe wird dieses Dokument wichtiger. Daher ist es erst einmal normal, dass Schüler/innen einerseits und Eltern andererseits mit immer höherer Spannung auf dieses Ergebnis warten. Doch was sollte man tun, wenn die eigenen Erwartungen nicht erfüllt werden?

Kinder im Haushalt: Kleinkinder wollen mithelfen

Kinder im Haushalt: Kleinkinder wollen mithelfen

Kinder sollten schon früh in die Hausarbeit einbezogen werden, am besten dann, wenn sie selbst noch mit Begeisterung ans Werk gehen – als Kleinkind. Lassen Sie Ihr Kind teilnehmen - trotz der kleinen Hände oder Armspannen - und nehmen Sie sich Zeit dafür. Ein Ergebnis dürfen Sie nicht erwarten, höchstens ein Missgeschick, mit dem Sie nachsichtig umgehen sollten. Kleinkinder finden solange Freude am Helfen, wie Sie kein Negativerlebnis haben.

So bereiten Sie sich auf eine ambulante Geburt vor

So bereiten Sie sich auf eine ambulante Geburt vor

Fast jede schwangere Frau wünscht sich für die Geburt die medizinische Versorgung in einem Krankenhaus. Entscheidet sie sich für die ambulante Geburt, geht sie nach der Entbindung nach Hause. Mutter und Baby gewöhnen sich in der vertrauten häuslichen Umgebung ohne den störenden Klinikablauf aneinander. Wir sagen Ihnen, wie Sie die ambulante Geburt optimal planen.

Wie Sie Wehen erkennen

Wie Sie Wehen erkennen

Jede schwangere Frau erlebt die Wehen bei einer Geburt unterschiedlich von sehr schmerzhaft bis erträglich. Oft ist es bei der ersten Schwangerschaft die Ungewissheit, die Frauen ängstigt. Unsere Informationen und Tipps helfen Ihnen, diesen natürlichen Vorgang zu verstehen. So sind Sie für diesen anstrengenden Tag gewappnet.

Wie Sie mit dem Haushaltsbuch Geld sparen

Wie Sie mit dem Haushaltsbuch Geld sparen

Führen Familien ein Haushaltsbuch, sparen sie je nach Einnahmen bis zu 100 Euro im Monat. Das ist keine Zauberei sondern clevere Buchhaltung. Indem Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben dokumentieren, behalten Sie den Überblick und entwickeln einen besseren Bezug zum Geld. Probieren Sie es aus und fangen Sie gleich an, unsere Spartipps umzusetzen.

Kinder feiern Karneval eine lustige Party

Kinder feiern Karneval eine lustige Party

Karneval ist für Kinder ein Riesengaudi. Aber gerade kleine Kinder sind von dem Lärm und dem Durcheinander großer Karnevalsfeiern überfordert. In nördlichen Regionen wiederum wird Fasching kaum gefeiert. Wer keine passende Karnevalsparty in der Nähe findet, kann selber eine Feier ausrichten. Das ist mit unseren Ratschlägen gar nicht so aufwändig.

Kinder nicht überfordern: Zeit zum Kind sein lassen

Kinder nicht überfordern: Zeit zum Kind sein lassen

Viele Kinder stehen heutzutage permanent unter Druck. Vormittags gehört die volle Aufmerksamkeit der Schule, am Nachmittag haben die Eltern ein ausfüllendes Freizeitprogramm organisiert. Kinder brauchen aber auch Zeit, um einfach mal auszuspannen und sich kindlich zu verhalten. Wie Sie Ihr Kind vor Überforderung schützen, lesen Sie nun.