Einschulung

Schulranzen – so wählen Sie den Richtigen

Schulranzen – so wählen Sie den Richtigen
geschrieben von Diana Rönisch

Schulranzen sind in unzähligen Varianten erhältlich. Aber hätten Sie gedacht, dass es unter den zahlreichen Angeboten große Unterschiede gibt? Dabei sind nicht nur die Unterschiede in puncto Design und Qualität gemeint.

Wichtigster Faktor: Das Gewicht des Schulranzens

Das Gewicht spielt eine große Rolle. Die meisten Modelle verfügen über ein Eigengewicht von ein bis 2,​5 Kilo, und wenn man dann bedenkt, dass dann noch die Schulsachen in den Ranzen müssen, dann ist man schnell bei vier bis fünf Kilo, die das Kind auf seinem kleinen Rücken bewältigen muss.

Daher sollte man in diesem Punkt eher auf ein Modell zurückgreifen, welches über ein möglichst geringes Gewicht verfügt. Derzeit gibt es bereits Modelle, die gerade einmal 750 bis 800 Gramm auf die Waage bringen.

Die Reflektoren sind ein weiterer wichtiger Aspekt, denn schließlich soll Ihr Kind auch in der Dunkelheit rechtzeitig von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen werden. Je besser der Ranzen reflektiert umso besser.

Achten Sie beim Schulranzen auf die Polsterung

Die Polsterung am Rückenteil ist auch eine gute Sache, denn nichts ist schlimmer, als wenn ein Schulbuch oder der Ranzen selbst, die ganze Zeit in den Rücken des Kindes drückt.

Wenn Sie Ihrem Kind also etwas Gutes tun wollen, dann achten Sie auf das Prüf- oder auch TÜV-Siegel und schauen Sie in puncto Schulranzen-Kauf nicht so sehr aufs Geld. Sicher, wenn der Ranzen alle nötigen Kriterien besitzen soll, dann muss man schon etwas tiefer in die Tasche greifen, aber Qualität und Sicherheit haben nun leider einmal ihren Preis.

Denn wie heißt es so schön: „Wer billig kauft, kauft meist zwei Mal.​“ Und Ihr Kind beziehungsweise dessen Gesundheit sollte Ihnen doch am Herzen liegen.

Kurzer Überblick – darauf sollten Sie beim Kauf achten:

  • Gewicht
  • Reflektoren
  • Polsterung am Rückenteil
  • Prüfsiegel

Bildnachweis: Kzenon / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Diana Rönisch