Kinder

Eine gute Einrichtung für Lerntherapie

Lerntherapeuten sind in der Regel ausgebildete Pädagogen oder Psychologen. Ihre Aufgabe ist es, das Selbstbewusstsein der schwachen Schüler wieder aufzubauen, ihre Lernmotivation zu stärken und Lernstörungen zu behandeln. In der Regel wird zu Beginn der Therapie eine umfassende Diagnostik durchgeführt und ein darauf basierender Förderplan erstellt. In Absprache mit den Eltern wird dann anfangs im Einzelkontakt und später in kleinen Gruppen gearbeitet. Je nach Stärke der Störung kann solch eine Therapie bis zu zwei Jahre dauern.

Diese Kriterien sollte eine gute Lerntherapie-Einrichtung aufweisen:
  • akademische Ausbildung der Mitarbeiter (Diplompädagogen, Diplompsychologen, Lerntherapeut im Fachverband)
  • schriftliche Konzeption
  • regelmäßige Fortbildung des Teams
  • Material- und Methodenvielfalt
  • ruhige, freundliche, kindgerechte Unterrichtsräume
  • Einzel- und Gruppenförderung
  • sorgfältige Diagnostikphase
  • schriftlicher Förderplan, der im Laufe der Lerntherapie angepasst wird
  • regelmäßige schriftliche, einsehbare Berichte (einmal im Jahr)
  • regelmäßiger Austausch mit den Eltern (halbjährlich)
  • Kontakt zur Schule
  • Verträge monatlich kündbar
Achtung: Der Begriff Lerntherapie ist nicht geschützt, jeder kann damit werben! Informieren Sie sich daher im Vorfeld sorgfältig und lassen Sie sich am besten gute Lerntherapeuten empfehlen, damit Ihr Kind wirklich eine geeignete Förderung erhält. Qualifizierte Einrichtungen können Ihnen meistens von der Schule empfohlen werden, auch das Jugendamt verfügt über eine Liste von anerkannten Instituten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.