Kinder

Die lustigsten 5-Minuten-Spiele für Kinder

Die lustigsten 5-Minuten-Spiele für Kinder
geschrieben von Adelheid Fangrath

Kinder beginnen sich schnell zu langweilen. Flotte 5-Minuten-Spiele helfen, kurze Wartezeiten zu überbrücken. Gleichzeitig fördern die Spiele die Wahrnehmung und Konzentration der Kinder. Auch in kurzen Bewegungseinheiten können Kinder sich austoben und ganz nebenbei viel Spaß haben.

5-Minuten-Spiele für drinnen

Geschickte Zehen

Verteilen Sie Tücher oder Zeitungszeiten auf dem Boden. Jeder Spieler zieht die Socken aus und nimmt sich eine Schale. Wer kann mit den Zehen in der festgelegten Zeit die meisten Sachen aufsammeln?

Schnipseljäger

Für dieses Spiel brauchen Sie eine Tageszeitung. Alle Spieler ziehen die Socken aus. Wer schafft es, eine Zeitungsseite nur mit den Zehen in vier möglichst gleich große Stücke zu reißen.

Blindes Tasten

Ein Glas mit Erbsen, Bohnen, Mais oder Nüssen füllen. Die Augen des Kindes verbinden. Kann es in der festgelegten Zeit möglichst viele Objekte einer Sorte einsammeln, zum Beispiel nur Erbsen?

Stopptanz

Alle Spieler laufen durcheinander, nacheinander darf jedes einmal “Stopp” rufen. Alle müssen in ihrer Position verharren, bis das Kommando aufgelöst wird.

Lügengeschichte

Erzählen Sie Ihrem Kind eine Geschichte. Sie können sich etwas ausdenken oder ein Märchen oder eine Buchgeschichte auswählen. Bauen Sie in diese Geschichte Lügen ein: Es ist Nacht und die Sonne scheint, Schneewittchen hat blonde Haare, Harry Potter lebt in Spanien. Wer zuerst die Lüge erkennt und „Stopp“ ruft, darf sich zur Belohnung ein Gummibärchen nehmen.

Strohhalmspiel

Zerschneiden Sie Zeitungspapier in gleichgroße Stückchen. Diese liegen auf einen großen Haufen auf dem Tisch. Jeder Spieler bekommt einen Trinkstrohhalm und eine eigene Schüssel. Auf Kommando versuchen alle gleichzeitig so viele Papierfetzen wie möglich anzusaugen und in der eigenen Schüssel zu sammeln. Wer das meiste Papier hat, gewinnt. Lustiger wird das Spiel, wenn es erlaubt ist, dem anderen das Papier vom Strohhalm zu klauen – aber nicht aus der Schüssel.

Nüsse sammeln

Verteilen Sie ganz viele Nüsse auf dem Boden. Jeder nimmt sich einen Teelöffel und stellt seine Tasse auf den Tisch. Wer schafft es in der festgelegten Zeit die meisten Nüsse nur mit dem Löffel aufzuheben und in seine Tasse auf den Tisch abzulegen.

Flaschenpusten

Stellen Sie eine leere Flasche auf den Tisch und legen Sie ein Kartenspiel auf den Flaschenhals. Die Spieler versuchen nacheinander, eine oder mehrere Karten herunterzupusten. Fällt der ganze Stapel, ist das Spiel verloren. Auch wer die letzte Karten herunterpustet, verliert.

Balanceakt

Für dieses Spiel brauchen Sie mindestens 3 Klopapier- oder Küchenpapierrollen. Das Kind nimmt in jede Hand eine leere Klo- oder Küchenpapierrolle und versucht die dritte Rolle zu einem vorher bestimmten Ziel zu transportieren. Kann Ihr Kind auch zwei oder mehrere Rollen befördern?

Paare finden

In ein Säckchen legen Sie verschiedene Gegenstände, zum Beispiel Tischtennisball, Löffel, Flaschenöffner, Radiergummi, Socken, Waschlappen. Jedes Objekt ist doppelt vorhanden. Jeder Spieler greift blind einmal in das Säckchen und versucht zwei gleiche Exemplare zu finden.

Gegenstand-Memory

Dieses unterhaltsame Gedächtnisspiel können Sie überall spielen. Suchen Sie aus Küche, Bad oder Arbeitszimmer ungefähr 10 – 15 einfache Gegenstände zusammen: Besteck, Flaschenöffner, Handcreme, Stifte, Radierer, Lineal usw. Diese werden auf einen Tisch gelegt. Jeder darf sich die Sachen einprägen. Nun verlässt einer den Raum und ein Gegenstand wird entfernt. Die Person darf wieder herein und muss erraten, welcher Gegenstand fehlt.

Ja oder Nein

Dieses Spiel ist ganz einfach und doch unheimlich schwer. Ein Spieler stellt ein bis zwei Minuten lang kunterbunte Fragen, der andere antwortet, darf jedoch nicht ja oder nein sagen. Natürlich dürfen die Rollen auch getauscht werden.

Strichmännchen malen

Jeder Mitspieler erhält ein Blatt Papier und einen Bleistift. Die Spieler würfeln reihum. Wer eine 1 oder wahlweise 6 würfelt, darf einen Teil seines Strichmännchens malen. Jedes Strichmännchen besteht aus Kopf, Bauch, zwei Arme und zwei Beine. Welches Männchen ist zuerst fertig?

Gesicht malen

Ihr Kind schaut in den Spiegel und versucht das Gesicht auf dem Spiegel mit einem wasserlöslicher Folienstift nachzumalen. Erklären Sie Ihrem Kind, dass es aber nur mit einem abwaschbaren Stift auf dem Spiegel malen darf.

5-Minuten-Spiele für Draußen

Grashalm hakeln

Jeder sucht sich einen möglichst stabilen Grashalm und hält diesen an beiden Enden. Jeweils zwei Spieler kämpfen gegeneinander. Sie legen die Grashalme wie zwei Schlingen umeinander. Anschließend zieht jeder vorsichtig, bis ein Halm reißt. Der mit dem intakten Halm ist der Sieger.

Bäumchen wechsle dich

Jedes Kind sucht sich einen Baum. Wahlweise können auch Kreise auf den Boden gezeichnet werden. Der Fänger steht in der Mitte und ruft „Bäumchen wechsle dich“. Alle Kinder müssen sich einen neuen Baum bzw. Kreis suchen, auch der Fänger. Wer es nicht schafft, ist neuer Fänger.

Wenn der Kaiser kommt

Abwechselnd sind die Kinder Spielleiter und rufen: „Wenn der Kaiser kommt, möchte er kein … sehen.“ (Farben, Kleidungsstücke, Körperteile). Alle müssen verdecken, was der Kaiser nicht sehen möchte.

Papierflieger-Wettkampf

Jeder Spieler bastelt sich einen Papierflieger und schreibt seinen Namen darauf. Alle stellen sich auf einen Startpunkt und werfen ihren Flieger. Welcher segelt am weitesten und welcher erreicht ein vorher vereinbartes Ziel?

Steinträger

Klemmen Sie ein Blatt Papier zwischen zwei Steintürmchen ein, das es diese wie eine Brücke verbindet. Alle sammeln einen Haufen kleiner Steinchen. Nach und nach wird ein Steinchen nach dem anderen auf die Papierbrücke gelegt. Vorher gibt jeder einen Tipp ab, ob die Brücke weiterhin hält oder zusammenbricht.

Steine-Mikado

Steine von unterschiedlicher Größe zu einem wilden Haufen auftürmen. Wer kann die meisten Steine entnehmen, ohne dass der Haufen verrutscht.

Zapfen-Zielwerfen

Stellen Sie einen Stock so gegen einen Baum, dass er leicht umfällt. Die Spieler stellen sich einige Meter vom Stock entfernt auf. Jeder versucht nacheinander mit den Tannenzapfen den Stock so zu treffen, dass er umfällt.

Suchen und Finden

Verstecken Sie kleine Gegenstände im Garten oder Hinterhof. Klammern Sie zum Beispiel Wäscheklammern an Sträuchern oder Gartengeräten. Oder Sie verstecken einen neuen Ball oder ein Springseil als Überraschung.

Frisbee

Die Kinder bemalen einen Pappteller und werfen ihn draußen als Frisbeescheibe. Stellen Sie einen Eimer auf oder zeichnen Sie einen Kreis. Kann Ihr Kind seine Scheibe in das Ziel werfen.

Geschickter Transport

Bitten Sie Ihr Kind, sich zwei Stöcke zu suchen. Damit hebt es unterschiedliche Gegenstände auf, zum Beispiel Spielzeug, einen Lappen, einen Stein. Schwieriger wird es, wenn das Objekt eine kurze Strecke transportiert wird.

Verdrehtes um-die-Wette-laufen

Es wird eine Strecke für einen Wettlauf festgelegt. Nun einigen sich die Spieler auf eine Fortbewegungsart: Rückwärts laufen, auf allen Vieren, seitwärts laufen, auf einem Bein hüpfen.

Eine fantasievolle Spielidee für Zuhause sind diese spannenden Bewegungslandschaften.

Bildnachweis: Andrey Kuzmin / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Please wait...

Über Ihren Experten

Adelheid Fangrath