Kinder

Berliner Ethik-Unterricht verstößt nicht gegen die Verfassung

Das Land Berlin hat zum Schuljahr 2006/2007 einen für alle Schüler verbindlichen Ethik-Unterricht an öffentlichen Schulen eingeführt. Eine Abmeldung von diesem Unterricht ist nicht vorgesehen, dass heißt alle Schüler müssen an dem Unterricht teilnehmen. Religionsunterricht findet zusätzlich zum Ethik-Unterricht statt. Dieser ist freiwillig.

Eine Gruppe von Eltern wandte sich gegen die Einführung von Ethik als Pflichtfach an öffentlichen Schulen und klagte vor dem Bundesverfassungsgericht. Die Eltern argumentierten, dass die Einführung des verpflichtenden Ethik-Unterrichts, im Gegensatz zum freiwilligen und zusätzlichen Religionsunterricht, die Religionsfreiheit der Schüler und das Erziehungsrecht der Eltern verletze.

Das Bundesverfassungsgericht sah dies anders (Bundesverfassungsgericht, Urteil vom 15.03.2007, Aktenzeichen: 1 BvR 2780/06). Die Richter kamen zu dem Ergebnis, dass der verpflichtende Ethik-Unterricht legitime Zwecke verfolge und dazu diene, Minderheiten zu integrieren und Grundwerte zu vermitteln. Außerdem würden durch einen gemeinsamen Ethik-Unterricht das Verständnis und der Dialog zwischen den Kulturen und Religionen gestärkt. Es sei nicht zu erwarten, dass diese Inhalte in einem konfessionellen Religionsunterricht in gleicher Weise vermittelt werden könnten. Auch werde den Schülern die Teilnahme am freiwilligen Religionsunterricht nicht unzulässig erschwert, denn er bedeute nur eine geringe zeitliche Mehrbelastung der Kinder und überschneide sich nicht mit dem übrigen Unterricht.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet!
Please wait...

Über Ihren Experten

Burkhard Strack

Burkhard Strack ist Fachjournalist (DFJV-Mitglied) in den Ressorts Gesundheit, Finanzen und Marketing, Werbeprofi (Google AdWords Premium Partner) und Inhaber des Beraterportals experto.de.