Umgang mit typischen Ausreden rund um das Handy

Umgang mit typischen Ausreden rund um das Handy

Lesezeit: 3 Minuten Mails werden "nur eben kurz" beantwortet und Einträge bei Facebook nebenbei mitgelesen. In Besprechungen und bei Treffen mit Kollegen ist das nicht nur unhöflich. Die Konzentration leidet unter den Ablenkungen und Unterbrechungen. Einfach wäre es, wenn alle ihr Handy ausmachen oder wegpacken. Doch wie geht man damit um, wenn es heißt: "Wieso, ich will doch gar nicht telefonieren!"? Hier erfahren Sie es!

Tipps gegen Unordnung im Büro

Tipps gegen Unordnung im Büro

Lesezeit: 3 Minuten Schon wieder ist Ihre Ordnung um Büro dahin! Sie verschwenden Zeit mit Suchen und das Unaufgeräumte stört Sie auch. Warum Sie auf Dauer keine Ordnung halten können, können Sie sich nicht einmal selbst erklären. Tipps, wie Sie es in Zukunft besser machen können, sind jetzt genau das richtige für Sie.

Coole Tipps für heiße Bürotage

Coole Tipps für heiße Bürotage

Lesezeit: 3 Minuten Endlich Sommer! Doch schnell fühlt man sich den ganzen Tag lang übertemperiert. Frisur und Outfit sind auch nicht immer taufrisch und die Konzentration geht allmählich in den Keller. Da muss es doch einige Tricks geben, wie man frisch und fit auch bei sommerlichen Temperaturen bleiben kann. Gibt es. Lesen Sie die Kniffe für heiße Bürotage, die Sie gleich umsetzen können.

Vermeiden Sie Belastungen und Stress im Büro

Vermeiden Sie Belastungen und Stress im Büro

Lesezeit: 2 Minuten Nicht nur am Arbeitsplatz und durch Zeitdruck entstehen Belastungen. Auch fehlende Perspektiven, hohe Fluktuation oder fehlende Fortbildung können die eigene Belastungsgrenze schneller erreichen lassen. Wenn dann noch Konflikte im Team dazu kommen, muss dringend eine Bestandsaufnahme her! Damit Sie anschließend nach praktikablen Lösungen suchen können.

So organisieren Sie Ihre "Not-to-do-Liste"

So organisieren Sie Ihre „Not-to-do-Liste“

Lesezeit: 2 Minuten Manchmal passiert es eher unbemerkt: Sie haben immer weniger Zeit für anstehende Aufgaben und verlieren wichtige Dinge aus dem Blick. Es fehlt die Zeit, den Schreibtisch und das Arbeitsverhalten aus der Vogelperspektive zu betrachten. Doch erst aus der Vogelperspektive erkennen Sie, was von außen und wie Sie selbst sich unproduktiv machen. Die Impulsfragen sollen Sie aufwecken!

So organisieren Sie Ihre Post während der Urlaubszeit

So organisieren Sie Ihre Post während der Urlaubszeit

Lesezeit: 2 Minuten Gut gelaunt und entspannt kehren Sie aus dem Urlaub zurück – und starren auf den unordentlichen Stapel dessen, was in der Zwischenzeit eingegangen ist. Vorbei an Werbung, Ablage und ganzen Ordnern versuchen Sie die wirklich dringenden Vorgänge zu erkennen. Schluss mit diesem Chaos! Lesen Sie, wie Sie den Posteingang während Ihrer Abwesenheit lenken.

Kennen Sie diese typischen Belastungen im Büro?

Kennen Sie diese typischen Belastungen im Büro?

Lesezeit: 2 Minuten Zu enge Terminvorgaben, keine Pausen und Konflikte im Team. Manchmal ist es ein einziges großes Dauerthema, das einen belastet. Manchmal sind es viele kleine Faktoren, die dazu führen, dass man sich durch die Arbeit stärker belastet fühlt, als es sein müsste. Identifizieren Sie aus den typischen Belastungen im Büro Ihre Hauptbelastungen und entwickeln Sie erste Lösungsansätze.

Schaffen Sie Ihren Endspurt vor dem Sommerurlaub?

Schaffen Sie Ihren Endspurt vor dem Sommerurlaub?

Lesezeit: 2 Minuten Papierberge wachsen in die Höhe, die Aufgabenliste quillt über und das Postfach scheint gar nicht mehr leer zu werden. Vor dem längeren Sommerurlaub ist in vielen Büros noch einmal Hektik angesagt. Wie Sie einen Schlachtplan erstellen und abarbeiten, lesen Sie in diesem Artikel. Inklusive einen Tipp der Marke "chaotisch-praktisch-gut".

Knigge Selbstvorstellung: So machen Sie alles richtig

Knigge Selbstvorstellung: So machen Sie alles richtig

Lesezeit: 2 Minuten Eine gelungene Selbstvorstellung bei Tagungen und Empfängen kann schnell das Eis in einer Gruppe brechen. Doch viele tun sich damit schwer und warten erst einmal ab. Schade, denn sie verschenken damit leicht zu erreichende Sympathie- und Kompetenzpunkte. Lesen Sie, wie Sie mit einer kurzen Selbstvorstellung ganz leicht punkten.

Ständige Erreichbarkeit: Ich bin dann mal "offline"

Ständige Erreichbarkeit: Ich bin dann mal „offline“

Lesezeit: 2 Minuten Die "schönste Zeit des Jahres" liegt vor Ihnen und Sie haben nichts Besseres zu tun, als sich zu verpflichten, auch im Urlaub ansprechbar zu sein? Arbeitgeber und Kollegen kultivieren zunehmend den Status "on" auch im Urlaub. Da fällt es Einzelnen oft schwer, sich diesem Druck zu entziehen. Argumente und Formulierungen für ein "Ich-bin-dann-mal-weg-und-nicht-erreichbar" finden Sie in diesem Artikel.

Ist alles klar für die Urlaubsvertretung im Team?

Ist alles klar für die Urlaubsvertretung im Team?

Lesezeit: 2 Minuten Sommerzeit ist gleich Urlaubszeit. In Teams und bei wechselseitiger Vertretung bedeutet das für die restliche Mannschaft meist vermehrter Arbeitsaufwand. Neben dem eigenen Arbeitsgebiet ist ein Weiteres zu betreuen. Wenn sich dann noch herausstellt, dass Kennwörter fehlen oder Zuständigkeiten nicht geklärt wurden, wird es in den Büros schnell hektisch. Lesen Sie, auf welche Punkte Sie achten sollten.

Wollen Sie als Sekretärin das Arbeitsklima verbessern?

Wollen Sie als Sekretärin das Arbeitsklima verbessern?

Lesezeit: 3 Minuten Die Zusammenarbeit ist gut und alle kommen miteinander aus. Da muss sich scheinbar niemand um das Arbeitsklima Sorgen machen. Doch gerade als Sekretärin haben Sie eine exquisite Position, um mit wenigen Kleinigkeiten das Abteilungsklima deutlich zu verbessern. Betrachten Sie es als Ihr persönliches Beziehungs- und Vernetzungsmanagement. Ich zeige Ihnen, wie leicht das geht.

Der Besucher im Home-Office … kommt ungelegen

Der Besucher im Home-Office … kommt ungelegen

Lesezeit: 3 Minuten Sie sind in Ihrem Home-Office und froh, dass Ihnen die Arbeit gerade leicht von der Hand geht. Es klingelt. Anders als im Büro könnte das auch ein Freund oder Nachbar sein, der gerade Zeit zum Quatschen hat. Sie haben aber keine Zeit. Wie gehen Sie damit um? Und was, wenn es ein unangemeldeter Kunde ist? Tipps und Beispielformulierungen helfen Ihnen weiter.

So nutzen Sie den Montag als Planungstag

So nutzen Sie den Montag als Planungstag

Lesezeit: 2 Minuten Die einen sind enttäuscht, dass ihr Terminwunsch nicht klappt, die anderen knirschen mit den Zähnen, weil die Terminanfrage so kurzfristig kommt und sie jetzt dafür keinen Kopf haben. Doch wann ist der günstigste Tag, um mit Einzelnen oder Gruppen Termine zu planen? Wann erhalten Sie schnelle Antworten, weil sowieso alle gerade planen? Doodle sagt: Am Montag.

Tun Sie etwas gegen die 3 Produktivitätskiller: Ablenken, Aufschieben, Aufgaben nicht beenden

Tun Sie etwas gegen die 3 Produktivitätskiller: Ablenken, Aufschieben, Aufgaben nicht beenden

Lesezeit: 3 Minuten Wir verzetteln uns oft bereits in der ersten Stunde im Büro. Und wir sind Weltmeister darin, trotz Aktionismus nicht wirklich das zu schaffen, was wir uns vorgenommen haben. Und nur weil wir den ganzen Tag auf der Arbeit sind und beschäftigt wirken, bedeutet das nicht, dass wir auch produktiv sind. Lesen Sie die Denkanstöße und Tipps zur Abhilfe von drei typischen Produktivitätskillern.

So bringen Sie Ordnung in Ihre Zeitschriften

So bringen Sie Ordnung in Ihre Zeitschriften

Lesezeit: 2 Minuten In Büros und privat sind viele Zeitschriftensammlungen zu finden. Denn Papierausgaben haben mindestens so viele Pluspunkte wie Onlineausgaben. Und doch führen sie dann ein Schattenleben. Sie liegen aufeinander im Regal. Und im Stehen oder gar in einer Hängemappe rollen sie sich schnell ein oder sacken zusammen. Dabei brauchen Sie lediglich vier Punkte für eine gute Zeitschriftenablage zu beachten.

Stimmt Ihre Büroorganisation in Sachen Termine und Informationen?

Stimmt Ihre Büroorganisation in Sachen Termine und Informationen?

Lesezeit: 3 Minuten Wie peinlich! Der Termin ist doppelt belegt. Oder Sie stehen mit veralteten Daten beim Kunden. Oder werden am Telefon hektisch, weil Sie wissen: "Da war doch mal was, wo ist es denn bloß?" Eine gute Terminplanung, die auch einen Stau berücksichtigt, ist nicht schwer – worauf Sie sonst noch achten sollten, lesen Sie in diesem Artikel.

Hilfe bei überquellendem Eingangskorb

Hilfe bei überquellendem Eingangskorb

Lesezeit: 2 Minuten "Stapel – nein danke!" könnten Sie vollmundig behaupten. Denn Sie wissen, dass Stapelbildung auf fehlende Strukturen hinweist. So ist das bei Ihnen ganz und gar nicht! Oder? Wenn Sie einen Eingangskorb haben, der regelmäßig überquillt, dann ist dies lediglich eine "gezähmte" Variante des Stapels. Lesen Sie, wie Sie einen vollen Eingangskorb in den Griff bekommen.

Schon wieder eine Besprechung ohne echte Entscheidung?

Schon wieder eine Besprechung ohne echte Entscheidung?

Lesezeit: 2 Minuten "Ich war von Anfang an dagegen, aber auf mich hört ja niemand" wird oft gesagt, wenn getroffene Entscheidungen einer Gruppe ins Stocken kommen. Zwar gibt es meist eine "demokratische Mehrheit", doch die trägt nicht immer. Ich stelle Ihnen ein Verfahren vor, mit dem Gruppen anders als bisher zu tragfähigen Entscheidungen kommen können – das SK. Es setzt auf die Lösung mit der geringsten Ablehnung.

Diese drei Hauptursachen führen zu Aufschieberitis

Diese drei Hauptursachen führen zu Aufschieberitis

Lesezeit: 2 Minuten Aufschieben von Aufgaben ist ein weit verbreitetes Phänomen, und dennoch nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Denn auf der einen Seite kostet es viel Zeit, Vorgänge immer wieder unvollendet an die Seite zu legen. Andererseits zermürbt es auch das eigene positives Selbstbild. Vielleicht finden Sie sich in der analytischen Herangehensweisen wieder, wenn Sie die Hauptgründe für das Aufschieben jetzt lesen.

So erholen Sie sich nach einem stressigen Bürotag

So erholen Sie sich nach einem stressigen Bürotag

Lesezeit: 3 Minuten Bürotage sind oft lang und anstrengend. Wenn dann noch Phasen der Überbeanspruchung kommen, fühlt man sich schnell belastet. Während die einen sich erschöpft und kraftlos fühlen, kommen die anderen nicht runter von Tempo 200. Der Mensch ist grundsätzlich in der Lage, sich gut und schnell zu regenerieren. Lesen Sie, welche gezielten Schritte Ihnen dabei helfen können.

So sieht im Büro ein guter Start in den Tag aus

So sieht im Büro ein guter Start in den Tag aus

Lesezeit: 2 Minuten Start in den Tag im Büro - bei manchen Menschen besteht morgens die erste Aktion darin, den PC hochzufahren und dann erst die Jacke ausziehen. Viele überlegen, ob sie gleich die Mailbox abhören oder doch erst Kaffee aufsetzen. Was ist sinnvoll, für einen guten Start in den Tag?

Bürokommunikation: So helfen Sie dem Unentschlossenen

Bürokommunikation: So helfen Sie dem Unentschlossenen

Lesezeit: 3 Minuten Man ist der Lösung scheinbar nahe – und landet plötzlich im Nirgendwo. Denn der Unentschlossene macht sich selber und oft auch sein Gegenüber mit seinem Wenn und Aber verrückt. Doch je mehr Druck Sie ausüben, desto wankelmütiger wird Ihr Gegenüber. Lesen Sie, mit welcher Strategie Sie den Unentschlossenen zu einer Entscheidung bringen können.

Letzte Aktionen und Tipps zum Büroumzug

Letzte Aktionen und Tipps zum Büroumzug

Lesezeit: 2 Minuten Allzu oft wird ein Unternehmen nicht umziehen. Desto wichtiger ist es, den Tag X wirklich gut vorzubereiten. Damit alles möglichst schnell und reibungslos an seinem neuen Platz ist. Und Mitarbeiter baldmöglichst das Tagesgeschäft wieder aufgreifen können. Da sollten Sie nichts dem Zufall überlassen. Lesen Sie konkrete Tipps für die heiße Phase und den Umzugstag.

PC im Büro oder Tablet und Notebook - was passt zu Ihnen?

PC im Büro oder Tablet und Notebook – was passt zu Ihnen?

Lesezeit: 2 Minuten So manche Führungskraft pendelt zwischen dem PC im Büro und dem zu Hause sowie noch einem Notebook hin und her. Tablets sind zudem eine sinnvolle Ergänzung. Doch wie beim Auto-Fuhrpark gilt: Man kann immer nur ein Gerät benutzen. Welches ist das "Top-Bürogerät"? Was ist für Führungskräfte – und nicht nur für die – besonders wichtig?

Bürokommunikation: So helfen Sie dem Ängstlichen

Bürokommunikation: So helfen Sie dem Ängstlichen

Lesezeit: 3 Minuten Er spricht leise und unsicher. In größeren Gruppe wird es oft schlimmer. Doch auch im 1:1-Gespräch wirkt der Ängstliche eingeschüchtert und voller Selbstzweifel. Oft stellt er sich so in Frage, dass er Ideen oder eigene Gedanken gar nicht erst ausspricht. Das hat wahrscheinlich nichts mit Ihnen zu tun, aber Sie erleben Gespräche mit Kunden oder Kollegen des Typs "ängstlich" als zäh. Was hilft?

Bürokommunikation: So kommt der Aggressive runter

Bürokommunikation: So kommt der Aggressive runter

Lesezeit: 2 Minuten Bei Reklamationen ist er gefürchtet, im Kollegenkreis häufig unbeliebt – Der Aggressive. Er ist oft überheblich, ungerecht, laut und offen bis zur Unhöflichkeit. Und er bringt einen zur Weißglut. Wenn Sie ebenfalls aggressiv werden, wird deutlich, dass die Sache oder ein gemeinsames Ziel nicht mehr im Blick ist. Lesen Sie die nachfolgenden Does und Dont’s bei Gesprächen mit aggressiven Menschen.

Bürokommunikation: So klappt es mit dem Rechthaberischen

Bürokommunikation: So klappt es mit dem Rechthaberischen

Lesezeit: 3 Minuten Er weiß alles besser. Ist unbelehrbar und zu keinem Kompromiss bereit. Er vertritt vehement seine Meinung. Dabei fühlt er sich "voll im Recht" und sieht keinen Anlass, von seiner Meinung abzuweichen. Das verbietet ihm auch sein Geltungsbedürfnis, das immerzu "ich-ich-ich" zu rufen scheint. Vernünftigen Argumenten ist der Rechthaberische nicht zugänglich. Doch wie kommt man mit ihm zurecht?

Papiermanagement: Vor- und Nachteile von Ordnern

Papiermanagement: Vor- und Nachteile von Ordnern

Lesezeit: 3 Minuten Sie wissen alles über Ordner? Kennen die Vor- und Nachteile, sodass Sie entscheiden können, dass es besser ist, einen Ordner zu haben statt in einer Hängemappe anzulegen? Und kennen Sie bereits den Trick, wie ein falsch eingestellter Ordner im Regal sofort auffällt?

Frieren im Büro – nein danke!

Frieren im Büro – nein danke!

Lesezeit: 3 Minuten Eiskalter Wind und lausekalt – da ist man froh, wenn man den Tag im Büro verbringen kann. Was aber, wenn das Büro normal geheizt ist, man aber selbst einfach nicht wirklich warm wird? Denn manche Menschen frösteln mehr als andere.

Nützliche Tipps für den Internet-Einkauf

Nützliche Tipps für den Internet-Einkauf

Lesezeit: 2 Minuten Bestellt, bezahlt und Pech gehabt! Als Privatperson einem unseriösen Webshop auf den Leim zu gehen, ist schon ärgerlich. Als verantwortliche Person im Büro verwandelt sich das scheinbare Schnäppchen dann schnell in einen Albtraum. Achten Sie auf acht Punkte für mehr Sicherheit im Internet.

5 Aktionen bei Hektik im Büro

5 Aktionen bei Hektik im Büro

Lesezeit: 2 Minuten Unvorhergesehene Aufgaben im Minutentakt und das Gefühl, zehn Hände zu wenig zu haben. Schneller arbeiten lautet dann die Devise. Doch Hektik macht es nur noch schlimmer. Flüchtigkeitsfehler und Unkonzentriertheit nehmen zu. Die meisten Menschen kommen nicht raus aus dem Hamsterrad, weil ihnen keine Alternativen einfallen. Lesen Sie fünf Tipps, damit Sie für die nächste Hektikwelle gewappnet sind.

Schnupfenalarm: So verhalten Sie sich im Büro

Schnupfenalarm: So verhalten Sie sich im Büro

Lesezeit: 3 Minuten Niemand spielt bei Schnupfen & Co. gerne "den Helden" und geht unbedacht ins Büro. Die meisten Menschen wissen, dass sie sich am besten zuhause auskurieren. Doch manchmal lassen geplante Aufgaben und Termine das nicht zu. Da wird der Kundentermin schnell zum Balanceakt. Um die Ansteckungsgefahr - auch gegenüber Kollegen - klein zu halten, lesen Sie die folgenden praktischen Tipps für Zeiten, wenn Sie trotz Schnupfen im Büro sind.

Superbuch statt Post-its – so geht‘s

Superbuch statt Post-its – so geht‘s

Lesezeit: 2 Minuten Der Kopf ist voll, Post-its sind beschrieben, elektronische Medien einbezogen – und damit ist alles irgendwie und irgendwo verstreut. Was fehlt, ist ein Ort für alle Notizen, die während des Arbeitstages anfallen. Für viele ist das passende Arbeitsmittel das sogenannte Superbuch. Doch wie führen Sie dieses?

Bürokommunikation – so stoppen Sie plaudernde Kollegen

Bürokommunikation – so stoppen Sie plaudernde Kollegen

Lesezeit: 3 Minuten „Ääääh, das ist ja interessant, was du da so alles von deinem Kunden erzählst, aber eigentlich habe ich jetzt nicht so wirklich Zeit dafür, weil ich eigentlich noch so ganz wichtige Sachen...“. Alles klar? Wahrscheinlich eher nicht. Lesen Sie, wie es besser geht, plaudernde Kollegen zu stoppen, ohne dass es zu einer Missstimmung kommt.

Ordnung ist das halbe Leben – auch im Büro

Ordnung ist das halbe Leben – auch im Büro

Lesezeit: 2 Minuten Sie müssen mal wieder alle Unterlagen und Dokumente des gesamten Jahres archivieren und neue Ordner oder Mappen anlegen? Bevor Sie blindlings loslegen, überprüfen Sie doch erst einmal, ob Ihnen alle Materialien vorliegen. Meine Checkliste hilft dabei und wird so ruckzuck zur Bestell- oder Einkaufsliste, sodass schnell wieder Ordnung im Büro herrscht.

Streitpunkt: Lüften im Büro im Winter

Streitpunkt: Lüften im Büro im Winter

Lesezeit: 2 Minuten Frischluftfanatiker trifft auf "Frostbeule" – und schon tun sich Abgründe im sonst so friedlichen Gemeinschaftsbüro auf. Den einen ist es sofort zu kalt, die anderen können in dem "Mief" nicht denken. Wie finden Sie da eine gute Lösung? Denn das Reizthema, wie kalt oder warm es sein soll, hat auch mit dem "Wohlfühlen" zu tun. Die Herausforderung ist: Es muss allen damit gutgehen.

Schnupfen-Knigge fürs Büro

Schnupfen-Knigge fürs Büro

Lesezeit: 3 Minuten Früher oder später erwischt es die meisten – im schlimmsten Fall liegt man mit einer ausgewachsenen Erkältung im Bett. Oft ist es nur eine leichte Erkältung und man gehört zu den Menschen, die sich hustend und niesend in Bus, Bahn und auch ins Büro begeben. Viele fragen sich dann, ob man in die Hand niesen sollte oder besser nicht. Und wohin mit den gebrauchten Taschentüchern?

Wärmetipps für "Frostbeulen" im Büro

Wärmetipps für „Frostbeulen“ im Büro

Lesezeit: 3 Minuten Winterzeit mit Kälte, Schnee und Frost – des einen Freud, des Andern Leid. Denn manche Menschen sind etwas "frösteliger" als andere. Für die Kollegen stimmt die Raumtemperatur im Büro, dem "Frösteligen" schauerts. Am liebsten würde er den Raum auf Saunaniveau aufheizen und Jacke und Schal gar nicht erst ablegen. Da dies normalerweise nicht geht, sind Sie vielleicht neugierig auf meine Tipps.

Krank ins Büro: Warum Sie dies vermeiden sollten

Krank ins Büro: Warum Sie dies vermeiden sollten

Lesezeit: 3 Minuten Halsschmerzen, Schnupfen, Gliederschmerzen – alles kein Grund, sich zu Hause auszukurieren? Jetzt beginnt wieder die Zeit, dass sich viele Menschen krank zur Arbeit schleppen. Dass das nicht sinnvoll ist, wissen Sie. Wissen Sie aber auch, warum es oft so schwierig ist, Nein zum Arbeiten zu sagen? Lesen Sie außerdem meine Vorschläge, wie Sie bei Krankheit die Übergabe Ihrer Arbeit gestalten.

Multitasking ist auch keine Lösung

Multitasking ist auch keine Lösung

Lesezeit: 3 Minuten Der Mythos vom Multitasking hält sich hartnäckig. Zu Unrecht. Es gibt dadurch keine Zeitersparnis, dafür aber eine deutlich höhere Fehlerquote. Trotzdem halten viele Menschen am Multitasking fest. Manchmal weil sie es gewohnt sind. Manchmal mangels Alternativen. Das Hin- und Hergespringe vermittelt Aktionismus – souverän ist es nicht. Lesen Sie, wie einfach die Alternativen sind.

Tagesgeschäft und Projektarbeit: Aufgaben schnell erledigen

Tagesgeschäft und Projektarbeit: Aufgaben schnell erledigen

Lesezeit: 3 Minuten Tagesgeschäft und Projektarbeit konkurrieren vor allem um eines: um Ihre Zeit. Dabei kommt die Projektarbeit oft ins Hintertreffen, denn die 1000 Dinge des Tagesgeschäfts finden mehr Beachtung, als Projektaufgaben, die noch nicht dringend sind. Und wieder ist ein Tag vorbei, ohne das Projekt vorangebracht zu haben. Statt "das hat ja noch Zeit" favorisieren Sie doch die Haltung "weg ist weg!" Hier erfahren Sie, wie Sie Aufgaben schnell erledigen können.