Digitalkameras für die Unterwasserfotografie

Wasser und Digitalkameras sind eine heikle Kombination. Immer mehr Hersteller bieten inzwischen wasserdichte Digitalkameras nicht nur für die Unterwasserfotografie zu erschwinglichen Preisen. Aber nach welchen Kriterien soll man eine Digitalkamera aussuchen? Lesen Sie hierzu ein Interview mit Barbara Dornwald, Junior Beratung Public Relations, für Rollei.

Wie finde ich die richtige Digitalkamera?

Digitalkameras gibt es in einer schier unüberschaubaren Menge. Sie unterscheiden sich in Form, Farbe, Design und vor allem in punkto Technik ganz gewaltig: Von der wichtigsten Unterscheidung zwischen kompakter Digitalkamera und Spiegelreflexkamera (SLR) bis verfügbaren Motivautomatiken, Displaygröße und vielem mehr. Wie aber findet man die richtige Digitalkamera für die eigenen Bedürfnisse?

Schulfotografie: Amerikanische Tradition mit Potenzial

Seit der Einführung der so genannten Smartphones mit eingebauter Digitalkamera existieren Fotos aus dem Schulalltag in Massen. Aber was sind das für Fotos? Sind das die Fotos, über die Schüler sich später einmal an ihre Schulzeit erinnern werden? In den USA gibt es die Tradition der Schulfotografie – Jahr für Jahr portraitiert ein Fotograf die Klassen und jeden einzelnen Schüler. Über die Jahre entsteht so ein Schullebenslauf in Bildern.

Urlaubsbilder: Mit Fotobuch-Anbietern Fotokalender gestalten

Urlaub vorbei. Speicherkarte voll. Aber keine Zeit ein ganzes Fotobuch zu gestalten? Dann machen Sie doch einfach einen Fotokalender mit Ihren Urlaubserinnerungen. Ein weiterer Vorteil: Sie können sich jeden Monat über eine neue fotografische Urlaubserinnerung freuen. Erstellen können Sie diese persönlichen Urlaubs-Kalender über die meisten Fotobuch-Anbieter.

Fotobuch-Test: Worauf es ankommt

Es gibt zahlreiche Anbieter von Fotobüchern. Aber was ist der Unterschied? Ist nicht Fotobuch gleich Fotobuch? Im Gegenteil: Es gibt massive Unterschiede in Bezug auf Preis und Qualität. Und teuer bedeutet nicht unbedingt gut. Lesen Sie hier eine Zusammenfassung der Fotobuch-Test-Ergebnisse der Stiftung Warentest aus Juli 2009.

Reisefotografie (2) – Welches Zubehör ist wichtig?

Die Reisefotografie ist ein weites Feld. In der vorliegenden Reihe lesen Sie Beiträge rund um das Thema – begonnen bei der passenden Ausrüstung bis hin zu den unterschiedlichen Untergenres wie Landschaftsfotografie und Städtefotografie. Die Beiträge dieser Reihe sind Zusammenfassungen des Buches "Reisefotografie" von Reinhard Eisele. In dieser Folge geht es darum, welches Fotozubehör unerlässlich ist:

Die Digitalkamera als Heimkino?

Digitalkameras sind heute Standard. Und auch Beamer haben schon in viele Haushalte Einzug gehalten – zum Filme anschauen aber auch als digitale Diaprojektoren. Was es aber bislang noch nicht gab, ist eine Kombination aus beidem: Digitalkamera und Beamer in einem. So kann die "Diashow" mit Urlaubsfotos bereits am Urlaubsort starten. Aber: Wie ist das technisch möglich?

Einführung in die Portrait Fotografie

Lesen Sie hier eine Einführung in die Portrait Fotografie – Interviewpartner ist der Werbe- und Industriefotograf Robert Geipel. Und mit dem neuen Wissen können Sie sich auf Motivjagd machen und Ihre Bilder noch bis 31. August 2009 bei dem Fotowettbewerb "Deutschland 2009" einreichen. Die Ausrichter CeWe Color, die Fotogemeinschaften fotocommunity und der Deutsche Verband für Fotografie e.V. (DVF) haben Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro ausgelobt.

Grundlagen: Sommer, Sonne, Digitalkamera

Grundlagen: Sommer, Sonne, Digitalkamera

Die Digitalkamera ist klein, kompakt und überall dabei. Und genau das ist das Problem: Denn auch wenn die kleinen Digitalen heute einfach in die Hosentasche passen, so sind sie doch nicht unempfindlich gegen Spritzwasser, Sonne und Sonnencreme. Daher gilt: Wer seine Digitalkamera auch nach dem Urlaub noch weiterverwenden möchte, sollte einige Tipps beherzigen:

Fotoschule und Co. im Überblick mit foto-studium.de

Das Themenportal foto-studium.de feiert seinen ersten Geburtstag. Die von Studierenden der Universität Duisburg-Essen und der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) gegründete Internetpräsenz stellt einen Wegweiser durch den Dschungel von Fotoschulen und anderen Ausbildungsstätten rund um die Fotografie dar. Hier werden Zulassungsbeschränkungen, Anforderungen und Ausbildungsverläufe der verschiedenen Ausbildungswege gegenüber gestellt.

Computerbild Fotowettbewerb: Deutschlands bester Fotograf

Noch bis zum 20. Juli 2009 läuft der Fotowettbewerb von Computerbild – gesucht wird nicht weniger als "Deutschlands bester Fotograf 2009“. Ein hoher Anspruch! Aber wenn Computerbild ruft, dürften sowohl engagierte Hobbyfotografen als auch Profis eifrig ihre Bilder einreichen. Denn der Preis und die Plattform Computerbild.de garantieren ein hohes Maß an Resonanz. Die ausgelobten Preise sind einmalig – aber haben zumindest auf den ersten Blick nicht viel mit dem Thema Fotografie zu tun ...

Fotobuch

Gibt man bei Google den Begriff Fotobuch ein, so erhält man nach kürzester Zeit 1.820.000 Einträge angezeigt. Die Anbieter von Fotobüchern überschlagen sich schier mit neuen Designs und immer neuen Gestaltungsmöglichkeiten. Aber was erwartet eigentlich der Kunde von einem guten Fotobuch-Anbieter? Eine Umfrage von ExtraFilm unter 10.000 Kunden gibt nun einen ersten Hinweis. Zugegeben – objektiver wäre eine Umfrage unter Kunden verschiedener Anbieter gewesen ...

Unsere Besten: Digitalkamera Ranking

Das FotoMagazin hat Digitalkameras in den Segmenten Kompaktkamera, Spiegelreflexkamera und Zoomkamera untersucht. Nach einem festen Schlüssel werden jeden Monat ausgewählte neue Kameras untersucht. Die vier Kategorien, in denen sich jede Digitalkamera beweisen muss, sind: Bildqualität (50%), Geschwindigkeit (20%), Ausstattung (20%) und Bedienung (10%).

Fotozubehör

Sommerzeit ist Fotozeit: Ob im Urlaub, beim Ausflug oder bei der Party – In Zeiten der Digitalkameras werden Unmengen von Fotos geschossen. Die dann hinterher auf den Speicherchips oder dem heimischen PC "unsichtbar“ werden. Lesen Sie hier, wie Sie mit dem Fotozubehör Fernseher Ihre Fotos aus dem Dornröschenschlaf küssen können.

Testergebnisse der Digitalkamera Panasonic Lumix DMC-GH1

Die Neue aus dem Hause Panasonic ist eine kreative HD-Hybrid-Kamera und hoch auflösende Full-HD-Videokamera in einem. Die Lumix DMC-GH1 ist die konsequente Weiterentwicklung der G1, die neben der neuen Videofunktion einen übergroßen Multiformat-Bildsensor und ein neues Kit-Objektiv mitbringt. Lesen Sie hier die Digitalkamera Testergebnisse von digitalkamera.de vom Mai 2009.

Portrait Studio gründen in Zeiten der Krise

Ralf Bauer ist Profifotograf mit einem soliden Kundenstamm in der Industrie. Im Frühjahr 2009, mitten im Krisenjahr, hat er ein Portraitstudio gegründet. Nicht aus wirtschaftlicher Not heraus. Sondern aus Leidenschaft für das Portrait Foto. Wagemut oder clevere geschäftliche Entscheidung? Was man beachten sollte, wenn man ein Portraitstudio gründet – nicht nur in Zeiten der Krise.

Fotowettbewerb für die Digitalkamera

Früher gab der Abzug eines Fotos in aller Regel das Originalbild wieder. Bildertuschen waren Profis vorbehalten. In Zeiten der Digitalkameras und digitaler Dunkelkammern kann jedermann seine Bilddaten manipulieren. Stellt sich also die Frage, ob das Foto als Abbild der Wirklichkeit noch Bestand hat. Und selbst wenn die Bilddaten selbst nicht verfremdet wurden, so ändert sich die Wirkung eines Fotos je nachdem, auf welchem Trägermedium es ausgedruckt wird.

Hüllenlose Portrait Fotos

Was ist der Unterschied zwischen Nacktfotos und Aktfotos? Ganz einfach: Aktfotos sind hüllenlose Portrait Fotos. Und Nacktfotos sind ... Aber was genau macht den Unterschied aus? Was gibt es zu beachten, um das hüllenlose Modell in ein Aktmodell zu verwandeln?

Fotoschule: Panoramafotografie

Flächen-, Zylinder- und Kugelpanoramen – was im analogen Zeitalter den absoluten Fotoprofis vorbehalten war, kann heut von jedem ambitionierten Hobbyfotografen realisiert werden. Was es zu beachten gibt? Dazu bietet diese Fotoschule eine kurze Einführung.

Landscape Portrait: Fototapeten selbst gemacht

Die ersten Fototapeten gab es bereits im 17ten Jahrhundert. Damals wurden bildliche Darstellungen auf die Tapeten gedruckt – vielfach Landschaften. Heute können Digitalfotos problemlos auf Tapeten gedruckt werden. Mit einem solchen Landscape Portrait verwandelt man seine eigenen vier Wände einfach und kostengünstig in eine Urlaubsoase und setzt seine Landschaftsfotos richtig in Szene.

Fotozubehör: Blitz ins Dunkel

In Innenräumen reicht oftmals das vorhandene Licht nicht aus, um Aufnahmen ausreichend auszuleuchten, um perfekte Fotos zu erhalten. Das Fotozubehör Blitz schafft Abhilfe, wenn dieser richtig eingesetzt wird. Blitz eingeschaltet, Kamera auf Motiv gehalten, Auslöser gedrückt? Ganz so einfach ist es nicht – jedenfalls nur, nicht, wenn man fotografieren statt nur "knipsen" möchte. Denn allzu leicht sieht man den geblitzten Bildern an, dass die Motive unnatürlich oder unzureichend ausgeleuchtet sind.

TIPA Awards 2009: Beste Digitalkamera und Zubehör

Beste digitale Spiegelreflexkamera für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profi, beste kompakte Digitalkamera, bestes Objektiv, bestes Fotopapier und, und und. Die renommierten TIPA Awards werden alljährlich von den Herausgebern von 25 Fotomagazinen aus zehn europäischen Ländern vergeben. In diesem Jahr haben die Experten der Fotobranche vom 2. bis 4. April in Budapest getagt und die besten Fotoprodukte der vergangenen zwölf Monate gekürt. Hier erfahren Sie, welche Digitalkamera und Co das Rennen gemacht haben.

Self Portrait: Das Ich im Foto

Die ersten Self Portraits soll es bereits in der Antike gegeben haben. Kein Wunder: Haben Maler und Bildhauer sich doch durch alle Epochen hindurch nicht "nur“ als Handwerker, sondern auch als Künstler verstanden. Gleiches gilt für die Fotografie. Daher wählen auch viele Fotografen das Self Portrait als künstlerisches Gestaltungsmittel. Aber wie lässt sich das Selbst gekonnt in Szene setzen?

Die Digitalkamera und der Bildstabilisator

Was nützt der schönste Schnappschuss oder die originellste Aufnahme, wenn das Ergebnis durch Verwackeln verdorben ist. Das Verwackeln entsteht insbesondere bei der Verwendung von langen Brennweiten und der Fotografie ohne Stativ sowie bei schlechten Lichtverhältnissen. Die meisten Digitalkameras sind daher heute mit Bildstabilisator-Systemen ausgerüstet. Bildstabilisation ist jedoch nicht gleich Bildstabilisation – es gibt unterschiedliche technische Ansätze. Die stelle ich Ihnen in dem folgenden Artikel vor.

Digitale Fotoschule: Das Tier im Focus Ihrer Digitalkamera (Teil 9)

"Nein wie niedlich!" Kaum jemand kann sich dem Charme von Tierfotos entziehen. Aber wie entstehen diese Aufnahmen? Denn jeder, der sich schon einmal mit Tieren beschäftigt hat, weiß, dass diese ihren eigenen Kopf haben. Die Inszenierung eines Tierfotos stellt für den Fotografen daher eine gewisse Herausforderung dar. Wie Sie trotzdem ihrem tierischen Fotomodell mit der Digitalkamera auf die Schliche kommen, lesen Sie hier.

Digitale Fotoschule: Kunst der Portraitfotografie (Teil 8)

Qua definitionem ist ein Porträt (auch Portrait; v. frz. portrait) ein Gemälde, eine Fotografie, eine Plastik oder eine andere künstlerische Darstellung einer oder mehrerer Personen. Die Absicht eines Porträts ist, neben der Darstellung körperlicher Aspekte auch das Wesen, beziehungsweise die Persönlichkeit der porträtierten Person zum Ausdruck zu bringen. Und das ist es, was die Portraitfotografie vom Schnappschuss einer Person unterschiedet.

Digitale Fotoschule: Mit der Digitalkamera Bewegung veranschaulichen (Teil 7)

"Verweile doch! Du bist so schön!", ließ Johann Wolfgang von Goethe schon seinen Fast sagen. Und was damals gilt, dem jagen wir auch heute noch hinterher – gerade auch mit den Mitteln einer modernen Digitalkamera! Besonders reizvoll für den Fotografen ist es, dem Moment Dauer zu verleihen, der sonst im Rausch der Bilder untergeht. Also die Bewegung im Bild einzufrieren und dabei das Bild als Augenblick eines Bewegungsablaufes zu inszenieren. Ob im Sport, die Hektik im Alltag, einen Sturm oder spielende Kinder.

Digitale Fotoschule: Architekturfotografie und ihre Tücken (Teil 6)

Grundregel Nummer 1 der Fotoschule Architekturfotografie: Architektur zu fotografieren ist weit mehr, als nur das passende Motiv auszuwählen und auf den Auslöser zu drücken. Es geht um Fragen wie: Welche Ausrüstung wird benötigt? Warum sieht ein Gebäude auf einem Foto so anders aus als in der Realität? Und was sind die besonderen Probleme bei der Architekturfotografie? Viele Fragen, auf die Sie in diesem Teil der digitalen Fotoschule Antworten finden.

Digitale Fotoschule: Die Farbe des Lichts (Teil 5)

Zunächst ein kleiner Ausflug in die Physik – keine Sorge, Sie befinden sich immer noch in der digitalen Fotoschule: Licht ist eine Welle ganz ähnlich wie eine Welle auf dem Wasser. Und ebenfalls wie auf dem Wasser gibt es Lichtwellen, mit unterschiedlichen Abständen zwischen den Wellenkämmen, man spricht von Wellenlänge. Bei dem sichtbaren Licht handelt es sich um Lichtwellen mit sehr geringen Abständen zwischen den einzelnen Wellenkämmen. Je nach Wellenlänge nimmt das menschliche Auge das Licht in einer anderen Farbe wahr. Und was hat das mit der Fotografie zu tun? Nun: Das erklärt, warum jede Stimmung, jeder Ort, jede Tageszeit ihre ganz eigene Farbe hat. Und nur mit diesem Wissen kann man sich das Phänomen Licht als farbgestaltendes Element zu Nutze machen.

Digitale Fotoschule: Licht als Gestaltungselemente (Teil 4)

Licht ist die grundlegende Voraussetzung, dass bei der Fotografie überhaupt eine Aufnahme entstehen kann. Trotzdem machen sich die wenigsten Freizeit-Knipser, anders als Profis und ambitionierte Amateure, über die Bedeutung des Lichts in der Fotografie Gedanken. Diese Fotoschule möchte einen ersten Einblick geben über die Möglichkeiten, die sich dem Fotografen über den bewussten und kreativen Umgang mit Licht erschließen.

Digitale Fotoschule: Display als Schaltzentrale (Teil 3)

Digitalkameras haben in aller Regel Displays, auf denen der Fotograf seine Fotos sofort nach Auslösen begutachten kann. Immer öfter dient das Display auch als zusätzlicher Sucher, also zur Bildauswahl vor der Aufnahme. Aber dem Display kommt noch eine weitere Bedeutung zu: Es ist sozusagen die Schaltzentrale der Digitalkamera. Um diesen Aspekt geht es in diesem Teil der digitalen Fotoschule.

Digitale Fotoschule: Fachbegriffe rund um die Digitalkamera (Teil 2)

Jede (etwas bessere) Digitalkamera, sei es eine Kompaktkamera oder eine Spiegelreflexkamera, ist voll gepackt mit Technik. Und spätestens wenn Sie sich die technischen Angaben zu unterschiedlichen Digitalkameras anschauen, werden Sie von einer Flut von Fachbegriffen überschwemmt. Alles spannende Informationen – für Technikfreaks. Was aber sind die wirklich wichtigen Begriffe, die man kennen muss, um seine Digitalkamera bedienen zu können? Lesen Sie hier die Antworten.

Digitale Fotoschule: Meine Digitalkamera und ich (Teil 1)

Die digitale Fotografie bietet im Gegensatz zur analogen Fotografie eine Vielzahl an Vorteilen: Die Möglichkeit, eine Aufnahme direkt am Monitor zu überprüfen. Die schiere Menge an Aufnahmen, die auf heutige Speicherkarten von Digitalkameras passen. Die Möglichkeit, den ISO-Wert an der Digitalkamera direkt einzustellen. Und sie bringt einige technische Neuerungen und Fachbegriffe mit, über die diese Fotoschule einen ersten Überblick verschaffen will, ohne sich dabei ins Detail zu verlieren.

Kunst-Fotografie in Deutschlands Fotohauptstadt

"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Fotohauptstadt im Land?" fragte das fotoMagazin und stellte ein Ranking der sieben Foto-Metropolen im Land auf. In Abhängigkeit vom jeweiligen "aktuellen fotografischen Gewicht" sieht die Top-7-Liste wie folgt aus: Berlin, München, Hamburg, Köln, Frankfurt, Düsseldorf und Leipzig. Diese sieben sind mit Sicherheit für alle Kunst-Fotografie Begeisterten ein lohnendes Ziel für eine Städtetour! Aber was macht diese Städte zu Foto-Metropolen? Lesen Sie hier eine Zusammenfassung der Highlights der Top 3.

Digitalkamera 2.0: SLR Trends und Prognosen 2009

Wirtschaftskrise von Amerika über Europa bis Asien – aber der Markt an Spiegelreflex Digitalkameras wird 2009 weiter wachsen. Zu diesem Ergebnis kommt die Camera & Imaging Products Association (CIAP) in einer aktuellen Studie. Und auch zahlreiche Deutsche planen laut Statistischem Bundesamt, in eine hochwertige Digitalkamera zu investieren. Allerdings steht bei einer solchen Anschaffung für zwei Drittel der Preis im Vordergrund. Ein Drittel wird sich über die Marke für ein Modell entscheiden. Wenn das Signal bei Herstellern und Händlern ankommt, könnte sich 2009 als gutes Jahr für den Kauf einer (neuen) Spiegelreflex Digitalkamera entpuppen.

Naturfototage 2009

Was bei den Profis der Tierfotografie so mühelos aussieht, ist Ergebnis harter Arbeit! Wenn Sie sich selbst schon einmal mit der Kamera auf die Fotopirsch begeben haben, werden Sie wissen wovon ich spreche: Fluchtinstinkt, schnelle Bewegungen, zu viel oder zu wenig Licht, störender Hintergrund. Das sind nur ein paar der Probleme, mit denen der Naturfotograf zu kämpfen hat.

Pinakothek der Moderne schreibt Geschichte der Fotografie

August Sander, Man Ray, Germaine Krull, Lee Friedlander und Co. – Werke von diesen Künstlern aus der Riege des Who is Who der Fotoelite des 20. Jahrhunderts bilden die bislang private Sammlung der Foto-Sammler Ann und Jürgen Wilde. Die Künstler schrieben allesamt Geschichte der Fotografie – und nun tut dies Dank der Werke dieser Fotografen und Dank des Sammler-Paares auch die Münchner Pinakothek der Moderne: Denn Ann und Jürgen Wilde haben sich zur Gründung einer Stiftung entschlossen, in die ihre Sammlung überführt wird. Die Stiftung wird den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen angegliedert – und damit in der Pinakothek der Moderne zu sehen sein.

Digitalkamera mit Zubehör: Polaroids digitale Sofortbildkamera

Im analogen Fotozeitalter stand die Polaroid-Kamera für Sofortbildkameras an und für sich. Seit das digitale Zeitalter in die Fotografie Einzug gehalten hat, war es lange Zeit vorbei mit der Sofortbildfähigkeit von Kameras. Nun bringt der Branchenveteran als zweiter Anbieter weltweit eine Digitalkamera mit Zubehör – also eine Digitalkamera mit eingebautem Drucker – auf den Markt. Anders als die Digitalkamera des japanischen Spielzeugherstellers Tomy wird die Polaroid PoGo™ ab März 2009 auch auf dem amerikanischen Markt erhältlich sein.

Fotobuch und andere Fotogeschenke zum Valentinstag

"Ich gebe dem Moment Dauer", so der mexikanische Fotograf Manuel Alvarez Bravo über die Fotografie. Darum geht es auch am Valentinstag, dem Moment Dauer verleihen mit einer einzigartigen Aufmerksamkeit. Also: Fotos rund um die Beziehung machen und die schönsten Ergebnisse in einer angemessenen Form präsentieren – zum Beispiel in Form eines Fotobuches, eines Memory-Spiels oder eines Puzzles. Noch ist genug Zeit, um Fotos anzufertigen oder die Fotohighlights des vergangenen Jahres mit dem geliebten Menschen herauszusuchen und an die Gestaltung zu gehen – denn der Valentinstag ist am 14. Februar.

Fotoseminar unter Extrembedingungen: Antarktis

Fotoseminare sind immer eine spannende und – wenn von Profis durchgeführt – lohnende Sache, gerade für ambitionierte Hobbyfotografen. Denn von niemandem lernt man mehr Tricks als vom Profi. Wenn Fotoseminare mit Reisefotografie verbunden werden, hat dies einen zusätzlichen Reiz. Etwas ganz besonderes hat sich die Leica Akademie einfallen lassen: Ein Fotoseminar in der Antarktis. Reisezeitraum: 20. Januar bis 5. Februar 2010. Das ist noch ein Weilchen hin – aber bei einem Reisepreis von 7.490 Euro pro Person kann ein wenig Sparen im Vorfeld nicht schaden.

Fotowettbewerb: Wildlife Photographer of the Year

Deutschland ein Wintermärchen – die verschneiten Landschaften eigenen sich hervorragend für spannende Natur- und Tierfotografien. Ganz gleich, ob in freier Wildbahn, im Zoo oder vom heimischen Haustier. Die Ergebnisse Ihrer winterlichen Fotosafaris können Sie vom 19. Januar bis zum 27. März 2009 zum renommierten Fotowettbewerb "Wildlife Photographer of the Year" einreichen. Es gibt insgesamt 14 Kategorien: 11 für Erwachsene, drei für Kinder. Den Gewinnern winken Geldpreise sowie die Ausstellung ihrer Werke im "National History Museum" in London.

Die Digitalkamera Nikon D700 im Test

Die Digitalkamera Nikon D700 wartet mit 12,1 Megapixel, einem CMOS-Sensor von 36,0x23,9 mm, einer ISO-Empfindlichkeit von 100 bis 6.400, Live View und 3,0 Zoll-Display auf. Aber wo liegen die Stärken und Schwächen der rund 2.000 Euro teuren digitalen Spiegelreflexkamera (Stand Januar 2009)? Das Fachmagazin dkamera hat sie einem Test unterzogen. Lesen Sie hier die Ergebnisse.

Photoshop-Kurs zu Elements 7 kostenlos im Web

(Fast) jedes noch so gute Foto durchläuft heute die sogenannte digitale Dunkelkammer – wird also am PC noch mit einem Bildbearbeitungsprogramm nachbearbeitet. Ob es darum geht, Bilder gerade auszurichten, Farben nachzubearbeiten oder kleinere Retuschen an den Gesichtern der Abgebildeten vorzunehmen. Die Profis machen das nicht anders und nutzen dafür oftmals das Profiprogramm Photoshop. Für den Hobbyanwender eignet sich die abgespeckte, deutlich günstigere und in der Anwendung einfachere Version Photoshop Elements. Aber auch hier gilt: Je besser man das Programm kennt, um so mehr kann man aus seinen Fotos herausholen. Einen gratis Photoshop-Kurs zur Version Photoshop Elements 7 gibt es jetzt im Internet.

Grauimporte: Digitalkamera und Zubehör als Schnäppchen mit Nebenwirkung

Laut ist das Klagen der Hersteller der Fotoindustrie gegen die Grauimporte, die das Geschäft mit Digitalkameras und Fotozubehör gründlich verleiden, weil die Preispolitik der Hersteller unterlaufen wird. Nach dem Start einer Kampagne gegen Grauimporte von Nikon Anfang November 2008 sowie einiger Objektiv-Hersteller will nun auch Canon gegen dieses Ungemach vorgehen. Grauimporte bedeuten für den Kunden auf den ersten Blick Preisvorteile – in Zeiten einer drohenden Wirtschaftskrise sehr verlockend. Aber es gibt auch Nachteile für den Kunden. Deshalb: Augen auf bei Grauimporten!

Digitalkamera und Drucker im Pocketformat

Die (analoge) Polaroid-Kamera ist tot. Lang lebe die (digitale) Polaroid-Kamera. Der japanische Spielzeughersteller TOMY hat Ende November die erste digitale Sofortbildkamera auf den Markt gebracht: die xiao™ TIP-521, und ist damit schneller als das Unternehmen, das seit jeher für Sofortbildkameras steht, Polaroid. Denn auch Polaroid arbeitet an einer digitalen Sofortbildkamera, die ursprünglich zum Weihnachtsgeschäft 2008 auf den Markt kommen sollte. Diese Entwicklung hat nicht nur Potential, den Markt der Digitalkameras aufzumischen, sondern auch völlig neue Impulse im Geschäft des Bilderprintings zu setzen.