Windows 8: Dateiendungen im Windows-Explorer anzeigen

Lesezeit: 2 Minuten Windows 8 zeigt voreingestellt nur die Dateinamen, nicht jedoch deren Dateiendung an. Dateien mit demselben Dateinamen, aber unterschiedlicher Endung sind daher schwer zu unterscheiden. Es besteht zudem die Gefahr, dass Sie auf getarnte Schadprogramme hereinfallen. Mit den folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitungen lässt sich die Dateinamenserweiterung ganz einfach im Windows-Explorer einblenden.

Sicherheit: Überprüfung der Registry auf Schadprogramme mit HijackThis

Lesezeit: 3 Minuten Haben Sie den Verdacht, dass Ihr Rechner von Schadprogrammen infiziert ist, ist eine Überprüfung mit HijackThis hilfreich. Das Tool protokolliert Änderungen an der Registry; den Bericht wertet ein Analysedienst im Internet kostenlos für Sie aus. Zur HijackThis-Logdatei erhalten Sie auch Hilfe in Foren. Wie Sie HijackThis installieren und dessen Berichte auswerten, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Internet Explorer 10 für Windows 8 und RT mit Flash-Unterstützung

Lesezeit: 3 Minuten Windows 8 hat zwei Versionen des Internet Explorer 10, die Desktop-Version und den "Metro Browser", die App von der Startseite. Windows RT hat nur die Metro-App. Während die Desktop-Version des IE 10 uneingeschränkt Flash unterstützt, ist das beim App-Browser nicht der Fall. Erst wurde Flash nur bei Webseiten in einer Whitelist angezeigt, jetzt kommt nach einem Update eine Blacklist.

Vorsicht vor Betrug bei Amazon Marketplace

Praxistipps 3 min

Lesezeit: 3 Minuten Amazon ist nicht nur ein riesiger Online-Shop, sondern auch ein Marktplatz für Tausende von Händlern bei Amazon Marketplace. Darunter gibt es schwarze Schafe, vor deren Tricks die Verbraucherzentrale NRW warnt. Wer beim Kauf unvorsichtig ist oder nicht genau recherchiert, verliert sein Geld oder erhält nicht die erwartete Ware. Erfahren Sie, wie Sie sich wirksam vor Betrug bei Amazon Marketplace schützen.

Sicherer Cloudspeicher für Unternehmen von InfoCradle

Lesezeit: 2 Minuten Der Datenaustausch über einen Cloudspeicher ist äußerst praktisch, doch für Unternehmen riskant: Daten werden unverschlüsselt abgespeichert, Server stehen außerhalb Deutschlands oder der EU und es fehlen für Unternehmen wichtige Funktionen wie die abgestufte Vergabe von Zugriffsrechten. Die deutsche Firma InfoCradle bietet nun ein neues Datenaustauschsystem für Unternehmensanforderungen an.

Firefox OS: Welche Vorteile bietet Mozillas Betriebssystem?

Lesezeit: 4 Minuten Firefox ist bereits als Browser auf vielen Smartphones vertreten, in Deutschland ist Firefox der beliebteste Browser auf Windows-PCs. Jetzt soll Firefox OS als neues Betriebssystem mit preiswerten Smartphones ausgeliefert werden. Doch bietet Ihnen Firefox OS überhaupt Vorteile im Vergleich zu Android, iOS und Windows Phone und wenn ja, wie groß sind die Chancen für den Newcomer?

Android auf Ihrem Fernseher – So wird Ihr TV kostengünstig zum Smart TV

Lesezeit: 3 Minuten Die neuen Smart TVs sind fast so vielseitig wie ein PC: Sie surfen mit dem Fernseher im Internet, telefonieren per Skype, rufen Apps auf und nutzen die Fernbedienung als Maus- und Tastaturersatz. Dazu brauchen Sie jedoch keinen neuen Fernseher zu kaufen: Stecken Sie einfach einen Mini-PC im USB-Stick-Format ein oder ersetzen Sie die Fernsteuerung, schon haben Sie einen Smart TV mit Android 4.1.

Was Sie über Windows Blue wissen sollten

Lesezeit: 4 Minuten Windows Blue geistert durch die Medien. Die einen sehen darin ein neues Windows 9, die anderen gar ein kostenloses Angebot von Microsoft, um alle Windows-Anwender auf den neuesten Stand zu bringen. Was wirklich an den Gerüchten dran ist und was das für Ihre Entscheidung für oder gegen ein baldiges Upgrade auf Windows 8 bedeutet, beleuchtet dieser Artikel.

Kaufen Sie gerade Pferdefleisch? Informieren Sie sich mit einer App

Lesezeit: 2 Minuten Rind und Pferd sind auf der Wiese gut zu unterscheiden, in Bolognese-Sauce, Gulasch oder Lasagne lässt sich Pferdefleisch jedoch nur noch per Gentest nachweisen. Zu aufwändig bei Ihrem Einkauf im Supermarkt, aber wofür haben Sie ein Smartphone? Mit der richtigen App entlarven Sie Pferdefleisch im Einkaufswagen und erfahren auch noch, ob die Ware schmeckt, gesund und preisgünstig ist.

Warnung vor Trojaner in gefälschter Telekom-Rechnung

Lesezeit: 3 Minuten Erhalten Sie eine E-Mail mit einer angeblichen Rechnung im Anhang, sollten Sie sehr vorsichtig sein, denn es könnte sich um einen Trojaner handeln. Derzeit kursieren E-Mails mit dem Absender Telekom, die auf den ersten Blick nicht als Fälschung zu erkennen sind. In diesem Artikel erfahren Sie, woran Sie solche gefährlichen Spammails erkennen und wie Sie sich wirksam vor den Trojanern schützen.

Windows 8: Android-Apps mit BlueStacks App Player abspielen

Lesezeit: 4 Minuten Windows 8 hat Apps, aber die Auswahl im Windows Store ist noch klein. Android hat 750.000 Apps, doch die laufen ohne Hilfe nicht auf Ihrem Windows-PC. Hier kommt jetzt der BlueStacks App Player für Windows 8 ins Spiel, den es auch schon länger für Windows 7 und Windows XP gibt. In diesem Artikel erfahren Sie, ob und wie das Abspielen von Android-Apps mit BlueStacks unter Windows 8 wirklich funktioniert.

Windows 7: Schneller surfen mit dem Internet Explorer 10

Lesezeit: 2 Minuten Microsoft bietet auch für Windows 7 den neuen Internet Explorer 10 an. Sie brauchen für das Browser-Update also nicht auf Windows 8 umzusteigen. Das Browser-Update lohnt sich, denn der IE 10 ist beträchtlich schneller als sein Vorgänger IE9. Wie Sie den Geschwindigkeitsunterschied selbst testen und welche Vorteile der Internet Explorer 10 Ihnen sonst noch bietet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Warnung vor Scareware – Beispiel „RegClean Pro“

Lesezeit: 3 Minuten Scareware-Programme sind scheinbar nützliche Tools zum Erkennen von Schadprogrammen oder Systemfehlern. In Wirklichkeit sollen sie Ihnen jedoch Angst einjagen, um Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Das Sicherheitsunternehmen G Data warnt beispielsweise vor der Scareware "RegClean Pro" und sensibilisiert für die Tricks der Anbieter sowie die mit Scareware verbundenen Gefahren.

Windows 8: Start im abgesicherten Modus

Lesezeit: 3 Minuten Startet Windows nicht mehr oder blockiert ein Trojaner den Rechner, hilft ein Start im abgesicherten Modus weiter. Dazu starten Sie bei Windows 7 den Rechner neu und drücken dabei mehrfach die Taste F8. Doch bei Windows 8 lässt sich der abgesicherte Modus auf diese Weise nicht mehr aufrufen. Wie Sie bei Windows 8 stattdessen in den abgesicherten Modus gelangen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Windows-8-Tuning: Desktop-Apps schneller starten

Lesezeit: 2 Minuten Windows 8 führt den automatischen Start von Windows-Anwendungen erst mit einigen Sekunden Verzögerung aus. Das betrifft die Anwendungen aus dem Autostart-Ordner sowie die Run-Einträge aus der Registry. Diese Verzögerung ist eine Systemeinstellung und daher unabhängig von der Rechnerleistung. Mit einer Registry-Änderung verringern Sie diese Verzögerung beträchtlich.

Windows 8: Wie Sie die BIOS- bzw. UEFI-Firmware-Einstellungen aufrufen

Windows 8: Wie Sie die BIOS- bzw. UEFI-Firmware-Einstellungen aufrufen

Lesezeit: 4 Minuten Windows 8 startet viel schneller als Windows 7 oder dessen Vorgänger. Bei vielen neuen Tablets und Ultrabooks mit Windows 8 werden beim Start auch die UEFI-Meldungen unterdrückt. Sie erhalten nicht einmal mehr die Meldung, mit welcher Taste Sie die BIOS- bzw. UEFI-Einstellungen aufrufen. Wie Sie trotzdem auch bei Windows 8 zuverlässig zum BIOS bzw. UEFI gelangen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Kostenlose App Tagesgeld.info: Verschenken Sie keine Zinseinnahmen

Lesezeit: 3 Minuten Die Zinsen sind auf einem niedrigen Niveau, für Einlagen auf dem Girokonto gibt es meist nur 0,5 Prozent, selbst für Tages- und Festgeld bekommen Sie bei vielen Geldinstituten nur einen Zins von 1 bis 1,5 Prozent. Doch es geht auch anders, wie Ihnen die kostenlose App Tagesgeld.info sekundenschnell zeigt. Im Vergleich zum Girokonto lassen sich bis zu achtmal höhere Zinseinkünfte erzielen.

Windows 8 und RT: Bildschirmkopie erstellen und das Snipping-Tool

Lesezeit: 4 Minuten Microsoft hat bei Windows 8 nicht nur die Oberfläche verändert, auch beim Anfertigen einer Bildschirmkopie, also eines Screenshots, gibt es Unterschiede zu beachten. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Bildschirmkopien direkt als Datei speichern, wie Sie eine Bildschirmkopie des Sperrbildschirms erstellen und welche Apps es zur Aufnahme einer Bildschirmkopie für Windows 8 und Windows RT gibt.

Windows 8: So erhalten Sie das Spiel Minesweeper zurück

Lesezeit: 2 Minuten Zu Windows gehört seit Version 3.1 und damit seit rund 20 Jahren das Minensuchspiel Minesweeper. Doch bei Windows 8 werden Sie Minesweeper zunächst vergeblich suchen. Das gilt auch für andere vertraute und sehr beliebte Windows-Spiele wie Solitaire und Mahjong. Wo Sie Minesweeper und die anderen Spiele jetzt finden und wie Sie diese installieren, erfahren Sie in diesem Artikel.

Windows 8: Für Fotos im RAW-Format brauchen Sie das Kamera-Codec-Paket

Lesezeit: 2 Minuten Windows 8 und Windows RT bieten zunächst nur eine Unterstützung für das JPG-Dateiformat Ihrer Digitalkamera. Ihre Fotos im RAW-Format werden daher bei Windows 8 und RT nicht angezeigt und lassen sich nicht bearbeiten. Die RAW-Unterstützung lässt sich jedoch recht einfach mit dem Kamera-Codec-Paket von Microsoft nachrüsten, das in diesem Artikel vorgestellt wird.

Windows 8: Sperrbildschirm deaktivieren

Lesezeit: 3 Minuten Mit Windows 8 hat Microsoft den Sperrbildschirm oder englisch Lockscreen eingeführt, der jedoch nur auf einem mobilen Gerät wie einem Tablet-PC oder einem Smartphone wirklich Sinn macht. In diesem Artikel erfahren Sie daher, wie Sie den Sperrbildschirm wahlweise über die Gruppenrichtlinien oder die Registrierungsdatenbank von Windows 8 deaktivieren.

Windows 8: Starteinträge in der Registry zum Schutz vor Malware prüfen

Lesezeit: 2 Minuten Windows 8 sieht drei Wege zum automatischen Start von Anwendungen vor. Neben dem Autostart-Ordner und den Einträgen im Task-Manager (früher MSCONFIG) lassen sich Programme auch über die Registry starten. Sie sollten die entsprechenden Schlüssel unbedingt bei Verdacht auf Malware (Schadprogramme) überprüfen. Hier werden Sie Einträge finden, die im Autostart-Ordner und Task-Manager nicht auftauchen!

iTunes-Tricks: Tastenkombinationen für die schnellere Bedienung

Lesezeit: 3 Minuten iTunes lässt sich mit einem Trick schneller bedienen: Setzen Sie statt Maus oder Touchpad häufiger Tastenkombinationen ein. Die gibt es für eine Vielzahl von iTunes-Funktionen vom Ändern der Anzeige und dem Aufruf des Equalizers über die Wiedergabelisten bis hin zu Profifunktionen wie dem Drucken eines CD-Covers. Machen Sie einen Streifzug durch iTunes mit Ihrer Tastatur.

Wie Sie ohne Startmenü auf den Autostart-Ordner in Windows 8 zugreifen

Lesezeit: 2 Minuten Windows 8 hat statt des Startmenüs jetzt die Startseite mit den Kachel-Apps, doch dort finden Sie den Autostart-Ordner nicht. Wie Sie sich auch ohne Startmenü einen Überblick verschaffen, welche Programme bei Ihrem Windows 8 im Autostart-Ordner sind, und wie Sie Anwendungen im Autostart-Ordner einfügen, damit sie automatisch gestartet werden, erfahren Sie in diesem Artikel.

Windows 8: Breite der Fensterrahmen verkleinern oder vergrößern

Lesezeit: 2 Minuten Windows 8 hat die Aero-Oberfläche mit den transparenten Fenstern nicht mehr. Daher wirken die Fensterrahmen bei Windows 8 zu breit und es gibt keine Option, um diese über die Windows-8-Oberfläche zu ändern. Das Einstellen der Rahmenbreite ist jedoch über die Registry möglich oder Sie stellen die Fensterrahmen mit Hilfe des kleinen Tools TinyWindowsBorders bequem über zwei Schieberegler ein.

Windows 8: Das Media Center Pack für Ihre Windows-Edition installieren

Lesezeit: 2 Minuten Zu Windows 8 wird anders als beim Vorgänger Windows 7 kein Media Center mitgeliefert. Bei Bedarf installieren Sie das Windows Media Center nachträglich oder Sie ersetzen es durch eine Software eines anderen Herstellers. Wie Sie das Media Center Pack zum Aufrüsten von Windows 8 installieren – und das im Rahmen einer Sonderaktion sogar kostenlos – erfahren Sie in diesem Artikel.

Windows 8 Pro Upgrade: Installation nicht übernommener Anwendungen

Lesezeit: 4 Minuten Sie haben das Upgrade auf Windows 8 Pro gut überstanden und sich mit der neuen Oberfläche und den Einstellungen vertraut gemacht. Dabei stellen Sie fest, dass Windows 8 Pro Upgrade nicht alle Ihre Anwendungen von Windows 7 übernommen hat. Wie Sie jetzt am schnellsten zu Ihren Anwendungen kommen, erfahren Sie in diesem Artikel der Serie zu Windows 8 Pro Upgrade.

10 wichtige Regeln für Sicherheit und Datenschutz bei Windows 8

Lesezeit: 4 Minuten Die Sicherheit von Windows 8 wurde gegenüber Windows 7 erhöht. Verlassen Sie sich aber auf die Voreinstellungen, greifen Apps auf Ihre Daten zu, lässt sich Ihr Aufenthaltsort ständig verfolgen und überträgt Ihr Rechner aufgerufene Webseiten an Microsoft. Durch Einhalten der folgenden 10 einfachen Regeln verhindern Sie dies und erhöhen Sicherheit und Datenschutz bei Ihrem Windows 8 beträchtlich.

Kompatibilitätsprüfung mit dem Windows-8-Upgrade-Assistenten

Lesezeit: 3 Minuten Vor dem Upgrade auf Windows 8 oder Windows 8 Pro empfiehlt Microsoft die Anwendung des Windows-8-Upgrade-Assistenten, die englische Bezeichnung ist Windows 8 Upgrade Advisor. Der Assistent informiert Sie vor dem Umstieg darüber, ob Ihre Hardware und Anwendungen zu Windows 8 kompatibel sind. Wie Sie den Windows-8-Upgrade-Assistenten installieren und anwenden, erfahren Sie in diesem Artikel.

Windows 8: Schneller Aufruf von Systemprogrammen und Zubehör per Name

Lesezeit: 2 Minuten Microsoft hat Windows 8 für die Bedienung mit dem Touchscreen entwickelt, die Anwendung mit Maus oder Touchpad und Tastatur ist für Sie deutlich weniger komfortabel und effizient. Ohne Startmenü fehlt Ihnen in Windows 8 zudem der schnelle Zugriff auf Systemprogramme und Windows-Zubehör. Hier hilft Ihnen der blitzschnelle, direkte Aufruf über die Programmnamen.

Wie lässt sich bei Windows 8 der PC herunterfahren oder neu starten?

Lesezeit: 3 Minuten Microsoft hat Windows 8 konsequent auf die Nutzung auf einem Tablet-PC mit Touchscreen ausgerichtet – und solche Geräte werden äußerst selten heruntergefahren, sie schalten stattdessen automatisch in den Energiesparmodus. Das hat Auswirkungen für Sie als Anwender eines Desktop-PCs oder Notebooks, denn das vertraute Startmenü und damit auch die Schaltfläche Herunterfahren fehlen bei Windows 8.

Windows-8-Tipps: Apps (Anwendungen) und Zubehör ohne Startmenü aufrufen

Lesezeit: 3 Minuten Microsoft hat mit Windows 8 das Startmenü abgeschafft, mit dem Sie bei vorherigen Windows-Versionen die Apps schnell finden. Fortgeschrittene Anwender nutzen dazu das "Programme/Dateien durchsuchen"-Feld. Das heißt bei Windows 8 jetzt "Suchen" und funktioniert etwas anders, Ihre Programme finden Sie damit und mit den Tipps aus diesem Artikel dafür noch schneller als bisher.

iOS 6 Tipps: Machen Sie Ihre wichtigsten E-Mail-Kontakte zu VIPs

Lesezeit: 2 Minuten iOS 6 hat laut Apple über 200 neue Funktionen. Die VIP-Funktion aus der Mail-App ist dabei besonders nützlich, denn Sie können damit täglich sehr viel Zeit bei der Durchsicht Ihrer E-Mails sparen und auf wirklich wichtige E-Mails schneller reagieren, indem Sie diese im Nachrichtencenter anzeigen lassen. Alle Einstellungen zur VIP-Funktion und deren praktische Anwendung werden hier vorgestellt.

USSD-Gefahr: Killer-SMS löscht alle Daten auf Ihrem Android-Smartphone

Lesezeit: 4 Minuten Eine SMS trifft ein, der Bildschirm Ihres Android-Smartphones wird schwarz und Ihr Smartphone startet neu. Ein nur wenige Zeichen langer USSD-Servicecode hat gerade alle Ihre Daten auf dem Android-Smartphone gelöscht. Das kann auch beim Anklicken eines Links, dem Aufruf einer Webseite oder Scannen eines QR-Codes passieren. Lesen Sie hier, wie Sie sich schützen und diese Sicherheitslücke schließen.

Bitte nicht stören - keine unerwünschten iPhone-Anrufe mehr mit iOS 6

Bitte nicht stören – keine unerwünschten iPhone-Anrufe mehr mit iOS 6

Lesezeit: 4 Minuten Nicht immer sind Anrufe am iPhone erwünscht, dann schalten Sie den Rufton ab, den Flugmodus ein oder gar das gesamte Smartphone ab. Das ist nach der Umstellung auf iOS 6 nicht mehr erforderlich, denn jetzt legen Sie mit der neuen Funktion "Nicht stören" selektiv fest, wer Sie wann erreichen kann. Dazu lassen sich die Hinweise unterdrücken und Sie können Anrufern eine SMS-Nachricht senden.

Schnell und perfekt mit dem iPhone und iOS 6 schreiben

Lesezeit: 8 Minuten Es gibt Unterschiede beim Schreiben mit dem iPhone und iPad bei iOS 6, denn Sie können neue Funktionen nutzen wie eingeblendete Umlaute auf der Tastatur oder mehrfache Signaturen. Dies berücksichtigen die folgenden 10 Tipps, mit denen Sie bei iOS 6 schneller und fehlerfrei schreiben. Ab sofort verlieren Sie keine Zeit mehr durch unerwünschte automatische Korrekturen oder der Suche nach Umlauten.

Panorama-Aufnahmen mit dem iPhone, der iOS-6-Kamera-App und Photosynth

Lesezeit: 5 Minuten iOS 6 hat eine neue Panorama-Funktion in der Kamera-App, die auch bei iOS 5 schon versteckt vorhanden ist. Apple lässt jedoch nicht jedes iPhone Panoramaaufnahmen machen, es muss schon ein iPhone 5 oder iPhone 4S sein. Wie Sie die Panorama-Funktion von iOS 6 nutzen und welche Unterschiede zu anderen Apps wie Photosynth und 360 Panorama bestehen, lesen Sie hier.

Wie sicher ist Ihr iPhone oder iPad? Vorsicht vor Sicherheitslücken bei iOS

Lesezeit: 4 Minuten Das Betriebssystem iOS von Apple für iPhone, iPad und iPod Touch gilt als sicher, doch es gibt erhebliche Sicherheitslücken. Darauf weist das Bürger-CERT hin, das ist das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Welche Sicherheitslücken das sind, welche Gefahren Ihnen dadurch drohen und wie Sie die Sicherheitslücken in iOS schließen, erfahren Sie hier.

Kostenlos Ihre Lieblingsmusik auf das iPhone kopieren mit iTunes

Lesezeit: 4 Minuten Laden Sie auf Ihrem iPhone kostenpflichtige Songs, ist das zwar bequem, wird aber schnell teuer für Sie: Pro Song zahlen Sie mindestens 0,99 € und für jedes Album über 10 €. Sparen Sie das Geld und kopieren Sie die Songs aus Ihren CDs und Ihre MP3-Dateien zum Nulltarif völlig legal auf Ihre Apple-Geräte wie iPhone, iPod, iPod Touch oder iPad. Sie brauchen dazu nur das kostenlose iTunes für den PC.