Ess- und Schlucktraining: Worauf müssen Sie achten?

Ess- und Schlucktraining: Worauf müssen Sie achten?

Lesezeit: 2 Minuten Nach einem Schlaganfall oder einer schweren Schädel-Hirn-Verletzung sind unterschiedliche Bereiche des menschlichen Organismus betroffen. Auch die Fähigkeit zu schlucken, um essen und trinken zu können, kann dazu gehören. Lesen Sie hier, worauf Sie achten sollten, wenn Sie Ihren Angehörigen dabei unterstützen wollen, Essen und Trinken wieder neu zu erlernen.

Was ist ein Dekubitus und was können Sie dagegen tun?

Was ist ein Dekubitus und was können Sie dagegen tun?

Lesezeit: 3 Minuten Ein Dekubitus - Druckgeschwür - ist eine schwerwiegende Komplikation bei bettlägerigen, immobilen und geschwächten Menschen. Dieser kann vermieden werden durch Bewegungsförderung und regelmäßige Lage- und Positionswechselwechsel. Auch richtig angewandte Hilfsmittel helfen bei der Vermeidung eines Dekubitus. Lesen Sie wichtige Hinweise zu Entstehung, Erkennung und Prophylaxe eines Dekubitus.

Wie erkennen Sie einen Herzinfarkt und wie handeln Sie richtig?

Wie erkennen Sie einen Herzinfarkt und wie handeln Sie richtig?

Lesezeit: 2 Minuten In Deutschland erleiden jährlich über 300 000 Menschen einen Herzinfarkt. Etwa jede dritte Person verstirbt vor Erreichen eines Krankenhauses daran. Bei diesem akuten, lebensbedrohlichen Ereignis zählt jede Minute. Betroffene müssen schnellstmöglich in einer Klinik notfallmäßig behandelt werden. Lesen Sie hier, wie Sie einen Infarkt erkennen und welches die wichigsten Akut-Maßnahmen sind.

Notruf 112 - So machen Sie es im Notfall richtig!

Notruf 112 – So machen Sie es im Notfall richtig!

Lesezeit: 2 Minuten Die Pflege und Betreuung von kranken, alten, geschwächten oder verwirrten Menschen kann immer wieder zu Notfallsituationen führen. Ein Rettungswagen oder ein Notarzt wird benötigt. Es ist wichtig, dass Sie beim Notruf die erforderlichen Angaben zügig und präzise machen, um schnellstmöglich Hilfe zu bekommen. Lesen Sie hier, wie Sie einen Notruf korrekt auslösen.

Was ist eine zusätzliche Betreuungskraft nach § 87b SGB XI?

Lesezeit: 3 Minuten Seit Anfang 2015 zahlt die Pflegekasse mehr für soziale Betreuung in Pflegeheimen. Alltagsbegleiter und Betreuungskräfte werden bundesweit gesucht. Eine Grundausbildung für diesen Bereich ist gesetzlich vorgeschrieben. Sie nennt sich Ausbildung zur zusätzlichen Betreuungskraft nach § 87b SGB XI. Lesen Sie hier Näheres zu Tätigkeit und Ausbildung einer zusätzlichen Betreuungskraft nach § 87b.

Essen und Trinken neu lernen: Was müssen Sie beachten?

Essen und Trinken neu lernen: Was müssen Sie beachten?

Lesezeit: 2 Minuten Menschen mit Schluck-und Wahrnehmungsstörungen haben Probleme mit der Nahrungsaufnahme durch den Mund (oral). Häufig haben sie eine Magensonde und werden überwiegend darüber ernährt. Es ist für Lebensqualität und Gesundheit von enormer Bedeutung, dass Nahrung auch oral aufgenommen wird. Es ist möglich, trotz Magensonde orale Ernährung zu trainieren. Lesen Sie hier, worauf Sie dabei achten müssen.