Verpassen Sie Ihrer Arbeitsorganisation einen Kick

Lesezeit: 2 Minuten Sie kennen den alltäglichen Wahnsinn: Im Terminkalender gibt es keinen weißen Fleck mehr, auf dem Schreibtisch herrscht Land unter und der Tag müsste 48 Stunden haben. Keine Rettung in Sicht. Oder doch? Nur was? Was können Sie tun, um Ihre Arbeitsorganisation wieder in den Griff zu bekommen? Die folgenden Strategien helfen Ihnen dabei.

Zeitmanagement: So sagen Sie dem Urlaubsstress ade

Lesezeit: 2 Minuten Geschafft: Es ist Freitagabend, Sie werfen mit einem gekonnten Schwung die Bürotür hinter sich zu und hetzen zum Auto, um schnell nach Hause zu kommen. Schließlich soll es am nächsten Tag in aller Herrgottsfrühe in den Urlaub gehen. Doch haben Sie auch alle notwendigen Vorbereitungen getroffen, um entspannt losfahren zu können? Hier einige Regeln für das Zeitmanagement, die Ihnen einen entspannten Urlaub garantieren.

Zeitdruck verringern durch langfristige Planung

Lesezeit: < 1 Minute "Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt." Den Spruch kennen Sie bestimmt zur Genüge. Mit anderen Worten, Sie haben Ihre Aufgabenliste und nehmen sich für jeden Tag bestimmte Aktivitäten vor. Aber es kommt immer etwas dazwischen. Am Ende des Tages sind immer noch jede Menge Aufgaben übrig. Hier bekommen Sie Tipps, mit denen Sie den Zeitdruck verringern können.

Störungen reduzieren durch eine clevere Arbeitsorganisation

Lesezeit: 2 Minuten Forschungen zeigen: Büromenschen werden im Schnitt alle drei Minuten unterbrochen. Um die Konzentration nach einer Unterbrechung wiederzufinden, können bis zu 25 Minuten vergehen. Nun gibt es im beruflichen Alltag Störungen, die unvermeidlich sind und solche, die Sie abblocken können. Um letztere geht es in den heutigen Tipps für eine clevere Arbeitsorganisation.

Arbeitsorganisation: So bieten Sie der Hektik Paroli

Lesezeit: < 1 Minute Kennen Sie das? Sie sind so vertieft in Ihre Aufgabe, dass Sie gar nicht merken, wie die Zeit vergeht. Nur die Konzentration lässt auf einmal rapide nach. Warum? Weil es Zeit zur Erholung ist. Doch auch bei der Pause können Sie so einiges falsch machen. Damit Ihnen das nicht passiert, hier drei nützliche Strategien für Ihre Arbeitsorganisation.

Selbstmanagement: So werden Sie produktiver

Lesezeit: 2 Minuten Es klingt paradox, aber weniger zu tun kann produktiver sein. Natürlich nicht im Sinne von mehr in der selben Zeit schaffen. Aber mehr aus seinen Aktivitäten herauszuholen kommt dem Ganzen schon wesentlich näher. Wie Sie mit dem richtigen Selbstmanagement produktiver werden, erfahren Sie in diesem Artikel.

So legen Sie Zeitdieben das Handwerk

Lesezeit: < 1 Minute Zeit ist begrenzt und damit das wertvollste Gut das wir haben. Doch statt damit weise umzugehen, lassen sich viele Zeitgenossen Zeit stehlen und denken über deren Verwendung viel zu wenig nach. Nehmen Sie deshalb Ihre zeitlichen Investitionen sehr genau unter die Lupe und zeigen Sie Zeitdieben die rote Karte. Mit diesen drei Empfehlungen gelingt es.

Frühjahrsputz beim Zeitmanagement

Lesezeit: < 1 Minute Zeit wird in unserer schnelllebigen Welt immer wertvoller. Wer produktiver sein und mit seiner Zeit haushalten möchte, muss lernen, mit ihr effektiv und effizient umzugehen. Nehmen Sie dazu Ihr Zeitmanagement mal etwas genauer unter die Lupe. Hier einige Tipps dazu:

Frühjahrsputz für Ihren Schreibtisch

Lesezeit: < 1 Minute Eigentlich wollten Sie schon lange mal Ihren Schreibtisch aufräumen, aber dann kam immer etwas dazwischen. Jetzt aber haben Sie einen triftigen Grund: Der Frühling naht und mit ihm der allseits beliebte Frühjahrsputz. Nutzen Sie diesen Schwung, um auch Ihrem Schreibtisch zu Leibe zu rücken. Hier ein paar Tipps dazu.

Bessere Arbeitsorganisation: Mit wirksamen Maßnahmen zu weniger Stress

Lesezeit: < 1 Minute Studien zeigen, dass stressbedingte Krankheiten deutlich zunehmen. Dabei handelt es sich nicht nur um Schlafstörungen, sondern auch um Nervosität und mangelnde Konzentration. Zwar lässt sich im beruflichen Alltag der Stress nicht völlig vermeiden, aber ein Zuviel kann schnell zu einem Gesundheitsrisiko werden. Die folgenden Maßnahmen zeigen einen Weg aus diesem Dilemma und hin zu weniger Stress.

Besser organisiert in den Frühling

Lesezeit: < 1 Minute Ist Ihre Arbeitsorganisation auf dem neuesten Stand oder ist bei Ihnen eher "Land unter"? Jagt ein Termin den nächsten und wächst der Zeitdruck unaufhaltsam? Dann ist es an der Zeit, gegenzusteuern! Denn sinnvoll mit seiner Zeit umzugehen lässt sich lernen. Hier einige Sofortmaßnahmen, wie Sie besser organisiert in den Frühling kommen.

Selbstorganisation: Ausufernde Telefonate reduzieren

Lesezeit: < 1 Minute Das Telefon hat schon seine Vorteile: Sie klären Probleme schneller, Sie erhalten auf Ihre Fragen sofort eine Antwort und Sie sparen Zeit. Doch leider werden Telefonate häufig zu Zeitfressern, weil sie viel zu lange dauern. Wie Sie durch Selbstorganisation wieder zu einem normalen Maß zurückfinden können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Zeitmanagement: Raus aus der Hektik-Falle!

Lesezeit: < 1 Minute Verfallen Sie oft in Hektik? Oder verwechseln Sie in Wirklichkeit Hektik mit Schnelligkeit? Denn Schnelligkeit ist in der heutigen Zeit Trumpf. Sie erfordert konzentriertes Arbeiten. Hektik entsteht immer dann, wenn gutes Zeitmanagement fehlt. Hier einige Tipps, wie Sie nicht mehr so schnell in die Hektik-Falle tappen!

Zeitmanagement: So arbeiten Sie produktiver

Lesezeit: 2 Minuten Wenn Sie produktiver arbeiten wollen, brauchen Sie nicht nur ein Mindestmaß an Organisation, Sie müssen auch wissen, was Sie wollen beziehungsweise, was Ihnen wichtig ist. Nur dann arbeiten Sie auch effizient und nutzen Ihre Zeit optimal. Wenn Sie die folgenden Regeln umsetzen, wird Ihnen das immer besser gelingen.

Weniger Stress durch gutes Zeitmanagement

Lesezeit: < 1 Minute Ein gut durchdachtes Zeitmanagement ist eine optimale Strategie, um Stress abzubauen oder gar nicht erst entstehen zu lassen. Sie arbeiten gelassener und nutzen Ihre wertvolle Zeit effektiver. Doch häufig verschwenden viele Menschen ihre Zeit, ohne es zu merken. Das führt zu Zeitdruck und Hektik. Hier einige Möglichkeiten, dem Stress Paroli zu bieten.

Zu viel Perfektionismus? Nehmen Sie es leichter

Lesezeit: < 1 Minute Neigen Sie zu Perfektionismus? Ist Ihnen selten etwas gut genug? Dann arbeiten Sie an Ihrem Selbstbewusstsein. Denn die Sucht nach Perfektion macht viele Menschen krank und unglücklich. Das soll jedoch nicht zur Schlamperei verführen, aber häufig reicht ein "gut" statt "perfekt" völlig aus. Hier einige Techniken für Ihren beruflichen Alltag.

Selbstmanagement: Lernen Sie Nein-Sagen

Lesezeit: < 1 Minute Lassen Sie sich häufig überrumpeln und sagen vorschnell Ja, obwohl Ihnen ein Nein lieber gewesen wäre? Erfolgreiches Selbstmanagement greift nur dann, wenn Sie lernen, Nein zu sagen und Grenzen zu setzen. Falls Sie beides noch nicht so im Griff haben, kommt hier die gute Nachricht: Sie können es trainieren. Die folgenden Tipps helfen Ihnen dabei.

Zeitplanung für Rechtshirnige

Lesezeit: < 1 Minute Sind Sie ein Rechtshirniger, der mit klar strukturierter Zeitplanung nichts am Hut hat? Der lieber seine Zeit nach Stimmung und Motivation nutzen will? Dann sollten Sie Ihre Zeitplanung anders angehen, nämlich auf Ihre persönliche Situation zugeschnitten. Hier ein paar Tipps dazu.

Legen Sie Zeitdieben das Handwerk

Lesezeit: 2 Minuten Zeitdiebe sind clever, das wusste schon Napoleon: "Es gibt Diebe, die nicht bestraft werden und den Menschen doch das Kostbarste stehlen: die Zeit." Damit es Ihnen nicht genauso ergeht, sollten Sie auf der Hut sein und sich vorher schlau machen, wie Zeitdiebe vorgehen und wo Sie sie finden. Dabei helfen Ihnen die folgenden Tipps.

Optimieren Sie Ihr Selbstmanagement vor dem Urlaub

Lesezeit: 2 Minuten Kennen Sie das? Während sich die Familie schon auf den Urlaub vorbereitet, versuchen Sie unter Zeitdruck noch alles Mögliche zu erledigen und ersticken am letzten Arbeitstag förmlich an Ihren Aufgaben. Chaotisches Selbstmanagement und nicht loslassen können machen die Zeit vor dem Urlaub zur Qual. Hier drei Tipps, wie Sie dagegen halten können.

Selbstmanagement: Aufschieberitis in den Griff bekommen

Lesezeit: < 1 Minute Kennen Sie das auch von sich? Leiden Sie an Aufschieberitis? Sie schieben etwas auf und schon nach kurzer Zeit meldet sich das schlechte Gewissen. Der Termin rückt immer näher und das schlechte Gewissen wächst – zum Stress gesellt sich auch noch Zeitdruck. Spätestens an dieser Stelle sollte Ihnen klar sein, dass Sie Abhilfe schaffen müssen – mit einem effektiven Selbstmanagement.