Glückwünsche zum Anfassen

Lesezeit: < 1 Minute Sie sind zum Geburtstag eingeladen und konnten sich am Glückwunschkarten-Regal nicht für eine Karte entscheiden. Zeigen Sie dem Beschenkten, wie wertvoll er Ihnen ist und basteln Sie eine Glückwunschkarte selbst. Hier finden Sie eine Anleitung für eine ganz haarige Glückwunschkarte, von der niemand die Finger lassen kann.

Spiel für Lebenskünstler

Lesezeit: 2 Minuten "Das Leben ist grau und bitter." Sollten Sie im Moment in dieser Stimmung sein, brauchen Sie unbedingt etwas Farbenfrohes. Etwas das Ihnen das Leben versüßt. Ein Spiel, das Sie mit einem Augenzwinkern zum Lebenskünstler macht: Das Gummibärchen-Orakel. Jetzt sogar als Spiel im Internet.

Ideen finden am richtigen Ort

Lesezeit: < 1 Minute Es fällt Ihnen schwer, Ideen zu finden? Vielleicht beruhigt es Sie zu wissen: auch eine Ideen-Maschine wie der Komiker und Schauspieler Heinz Erhardt tat sich nicht leicht damit. Als Vater von vier Kindern war in seinem Haushalt stets viel Trubel. Doch wusste er sich zu helfen. Er hatte einen ganz speziellen Ort, an dem die Ideen sprudelten.

Masken basteln: Feiern Sie unerkannt durch den Fasching

Lesezeit: < 1 Minute Masken basteln für den Fasching. Haben Sie das schon mal probiert? Ob Sie sich als Hexenmeister oder geheimnisvolle venezianische Schönheit verkleiden. Besonders Spaß macht's, wenn Sie erst auf den zweiten Blick erkannt werden. Oder gar nicht. Maske und Perücke leisten dafür besondere Dienste. Wenn Sie Spaß am kreativen Werkeln haben, nehmen Sie sich die Zeit und machen das verschleiernde Beiwerk selber.

Rollenspiele lassen tief blicken – nicht nur zu Karneval

Lesezeit: 2 Minuten Sie verkleiden sich gerne und nehmen andere Rollen an? Damit liegen Sie im Trend. Und das nicht nur zur närrischen Zeit. Fantasy-Freaks verbringen ihre Wochenenden und Urlaube damit. Und in ländlichen Gebieten gibt es kaum eine Ortschaft ohne Theaterabende des örtlichen Vereins. Was tut so gut daran, sich eine Maske aufzusetzen oder sich in ein edles Gewand zu hüllen - tatsächlich, mental oder virtuell? Freie Wahl, neuer Blickwinkel und Persönlichkeitsentwicklung sind die Zauberwörter.

Schwangerschaft: Bodypainting für den Babybauch

Schwangerschaft: Bodypainting für den Babybauch

Lesezeit: 2 Minuten Sie sind schwanger und eigentlich auch stolz auf Ihre wachsende Körpermitte. Trotzdem haben Sie Hemmungen davor, Ihren blanken Bauch auf dem Foto festhalten zu lassen. Versuchen Sie es mit Bodypainting während der Schwangerschaft. So seltsam es klingt: mit Schminkfarbe auf der Haut fühlen Sie sich regelrecht bekleidet. Und die ganze Familie hat Spaß an der gemeinsamen Kreativ-Aktion.

Twilight: Bis(s) zum Bestseller

Lesezeit: < 1 Minute Blasse Haut, spitze Eckzähne und Unsterblichkeit. Sind das die Bestandteile für einen todsicheren Bestseller? Zumindest sind es keine Hinderungsgründe. Die US-amerikanische Autorin Stephenie Meyer lässt mit ihren Twilight-Vampir-Storys weltweit die Kassen der Buchhändler und Kinos klingeln. Ausnahmephänomen oder kalkuliertes Bestseller-Rezept?

Kreatives Schreiben: Die Geschichten liegen auf der Straße

Lesezeit: < 1 Minute Sie würden gerne Geschichten schreiben. Denken aber insgeheim: "Ich führe ein ganz normales Leben, wer will das schon lesen?" Dabei müssen Sie sich nicht in der Glitzerwelt von Heidi Klum bewegen, um Ideen für lesenswerte Texte zu finden. Stoff für Geschichten umweht Sie in jeder Alltagssituation. Es kommt nur auf Ihre Betrachtungsweise an. Und darauf, dass Sie die Situation umdeuten können.

Mindmap und Cluster, Teil 3: Mit Mindmap gegen das Aufgabenchaos

Lesezeit: < 1 Minute Sie sind ein Mensch mit vielen Begabungen und Kontakten? Dann haben Sie vermutlich jede Woche ein Bündel von Aufgaben zu bewältigen. Der Geburtstag des Ehepartners ist vorzubereiten, der Haushalt soll glänzen, wenn die Gäste kommen, die Frisur sitzt nicht und der Backenzahn zwickt. "Wäre diese Woche nur schon vorüber", stöhnen Sie. "Ich werde sicherlich etwas Wichtiges vergessen." Nicht, wenn Sie Ihre Aufgaben in einem Mindmap sammeln und sortieren. So übersehen Sie garantiert nichts und können Punkt für Punkt erledigen.

Eis: Ein faszinierender Kreativ-Stoff

Lesezeit: 2 Minuten Wolle, Bast und Holz sind keine Materialien, die Ihre kreative Ader zum Pulsieren bringen? Versuchen Sie es mit Eis. Nicht gemeint ist das mit Schokogeschmack, auch nicht das unwillkommene auf winterlichen Straßen. Sondern Eis, aus dem große und kleine Kunstwerke, ja sogar Behausungen geschnitzt und gesägt werden.

Biografiearbeit – Wie fangen Sie an?

Lesezeit: 2 Minuten Sie haben sich entschlossen, Ihre Lebenserinnerungen aufzuschreiben. Doch Sie finden keinen Anfang. Sollen Sie alles aufschreiben, was Ihnen einfällt? Was lassen Sie besser weg, was schmücken Sie aus? Und überhaupt, wen interessiert schon, was Sie erlebt haben? Diese Bedenken sind "normal" und werden immer wieder kommen. Wichtig ist: lassen Sie sich nicht von Ihrem Vorhaben abbringen. Es ist einfacher, als Sie denken.

Cluster und Mindmap Teil 2: Ideen spinnen mit Clustering

Lesezeit: 2 Minuten Briefe schreiben ist out. Trotzdem wissen Sie: Tante Frieda freut sich zum Geburtstag über nichts mehr, als über einen handgeschriebenen Brief. Briefpapier haben Sie in der untersten Schreibtischschublade gefunden, den Füller gezückt, doch der Bogen bleibt leer. Was können Sie nur schreiben? Nutzen Sie die Kreativtechnik des "Clustering" und lassen die Ideen aus der Feder fließen.

Schreibwerkstatt im Internet mit Bestsellerautorin Tanja Kinkel

Lesezeit: 2 Minuten Eine Bestsellerautorin wie Tanja Kinkel kommt bereits mit ausgereiftem Schreibtalent zu Welt. Wer nicht in dieser glücklichen Lage ist, wird als Schriftsteller keinen Blumentopf gewinnen - Sollten Sie so denken, liegen Sie falsch. Sicherlich wurde Tanja Kinkel die Leidenschaft fürs Schreiben in die Wiege gelegt. Fleißig Schreibübung sammelte sie jedoch als Teenager im Erfinden von neuen Star-Trek-Geschichten. Mit anderen Schreibbegeisterten tauschte sie sich damals darüber aus und hat diese Anfänge nicht vergessen. Nun will sie Schreibtalente fördern, mit einer Schreibwerkstatt auf ihrer Website.

Stricken Sie sich eine späte Karriere

Stricken Sie sich eine späte Karriere

Lesezeit: < 1 Minute Sie sind über 50 Jahre alt und stricken oder häkeln, taten es früher oder vielleicht bald mal wieder? Dann bietet sich Ihnen die Möglichkeit einer späten Karriere. Auf der Internetseite "Oma Schmidts Masche" wird wollige Alltagsausstattung an den Kunden gebracht. Hergestellt von Oma Schmidt und Ihren kreativen Kolleginnen, zu denen auch Sie bald gehören können. Und falls Sie selbst die Nadeln nicht klappern lassen wollen, haben Sie nun eine Bezugsadresse für ungewöhnliche Geschenkideen wie Laptop- und Handytaschen aus Wolle.

Sie können beides sein: kreativ und pünktlich

Lesezeit: 2 Minuten Es ist jedes Mal das Gleiche: Sie nehmen sich vor, auf jeden Fall pünktlich zu sein, und wie immer fehlen dazu 5 Minuten. Aber wenigstens ging es nicht wie beim letzten Mal, als Sie zur Treffzeit erst das Haus verließen. "Typisch kreativer Chaot", haben Sie schon oft gehört und schon selbst die Hoffnung auf Besserung aufgegeben. Dabei müssen Sie nur Ihre spezielle Art zu denken nutzen, um ab sofort die Welt mit Pünktlichkeit in Staunen zu versetzen.

Endlich schreiben – das brauchen Sie dazu

Lesezeit: 2 Minuten Haben Sie das unbestimmte Gefühl, dass Sie irgendwann schreiben werden? Die eigene Biografie, einen Roman oder Kindergeschichten. Doch bisher haben Sie noch keinen einzigen Buchstaben zu Papier gebracht. Das werden Sie erst tun, wenn Sie in Rente sind und Zeit dazu haben. Oder ein Ferienhaus mit Meerblick besitzen und einen neuen PC. Doch erst wollen Sie sich zu einem Kurs anmelden, um mit dem Computer perfekt umgehen zu können. Was brauchen Sie tatsächlich, um zu schreiben und was tragen Sie nur als faule Ausrede vor sich her, um es nicht anzupacken?

Sie sind nicht kreativ? Entspannen Sie sich

Lesezeit: 2 Minuten "Jetzt sag doch auch mal was!", fordert Ihre Schwester Sie auf, eine Idee vorzubringen. Sie wollen ja was beitragen zu Onkel Ottos Fest. Doch in Ihrem Kopf kreist nur ein Gedanken in Endlosschleife: "Ich bin eben nicht kreativ, das war ich noch nie." Doch glauben Sie es oder nicht: Sie sind nicht einfallslos, weil Ihnen die kreative Begabung fehlt. Sie stehen unter Stress und das Gehirn schützt Sie, indem es wichtige Hirnregionen abschaltet und regelrecht "kopflos" erscheinen lässt.

Auch Sie können zeichnen lernen

Lesezeit: 2 Minuten "Für's Zeichnen habe ich kein Händchen", entschuldigen Sie sich und sind wie viele Menschen der Meinung: zeichnen kann man oder eben nicht. Der vielfach aufgelegte Buch-Klassiker "Garantiert zeichnen lernen" wird Ihre Ansicht erschüttern. Die Autorin Betty Edwards legt dar, dass es beim Zeichnen nicht (nur) auf die Hand, ankommt, sondern vor allem auf das Auge.

Glückwunschkarte – persönlich und kreativ mit der richtigen Technik

Lesezeit: < 1 Minute Seit 20 Minuten sitzen Sie am Küchentisch. Vor Ihnen liegt anklagend die noch wortlose Glückwunschkarte für einen Freund von Ihnen. Es wäre so einfach, unter den Vordruck zu schreiben: "Das wünscht dir ..." Doch wie unpersönlich und einfallslos. Nutzen Sie eine Kreativitätstechnik und verfassen Sie Glückwünsche, die dem Geburtstagskind im Gedächtnis bleiben.

Küssen Sie sanft Ihre Muse

Lesezeit: 2 Minuten Sie brauchen eine Idee und warten erst einmal ab. Denn erst wenn Ihnen die Faust im Nacken sitzt, arbeitet Ihr Gehirn wie geschmiert und hat noch immer einen Einfall ausgespuckt. Eine Idee? Damit geben Sie sich zufrieden? Warum nicht 10, 100 oder über 1000? So was gibt es nur im Märchen? Überwinden Sie die Dornenhecke und küssen Sie sanft Ihre Muse wach.

Wären Sie gern kreativ?

Lesezeit: 2 Minuten Stellen Sie sich vor, Ihre Freunde sagen über Sie: "Conni ist so kreativ!" Entlockt Ihnen das ein zufriedenes Lächeln oder schreien Sie empört auf? Kreativität ist ein Begriff mit vielfältigen Deutungsmöglichkeiten - angenehmen und abstoßenden. Was verbinden Sie mit dieser Zuschreibung? Wären Sie gern kreativ und welchen Nutzen können Sie daraus ziehen? Finden Sie es hier heraus.