Vermeiden Sie Gefahren für das Baby durch Schlaflernprogramme

Lesezeit: 2 Minuten Dass Babys nachts nicht durchschlafen, hat biologische Gründe. Sie benötigen die Stillmahlzeiten für ihre Entwicklung und müssen sich immer wieder der Nähe einer erwachsenen Person versichern, damit sie beruhigt wieder einschlafen können. Wenn Sie Schlaflernprogramme anwenden, kann das gefährlich für das Baby werden. Tipps, wie Sie die Gefahren vermeiden.

Schlafen lernen ohne Schreien

Lesezeit: 2 Minuten Wenn wir herausfinden wollen, wie ein Baby natürlicherweise schlafen würde, ist es interessant, einen Blick über den Tellerrand zu anderen Kulturen zu wagen und sich in der Geschichte umzuschauen. Wie schlafen Babys in Japan, Afrika oder Indien? Was können wir daraus für unsere Kinder lernen?

Große Homöopathen: Die Weisheit von Eugene B. Nash

Lesezeit: 2 Minuten Eugene B. Nash war einer der großen Homöopathen im Amerika des 19. Jahrhunderts. Er lebte und arbeite bis 1917 im Bundesstaat New York. Ihm verdanken wir viele konkrete Ratschläge in der klinischen Homöopathie. Seine Hinweise zur homöopathischen Differentialdiagnose sind legendär. Lesen Sie hier, warum das Werk von Eugene B. Nash noch heute in Ihrem Regal stehen sollte.

Wirkung der Homöopathie – individuell gewählte Mittel wirken besser

Lesezeit: 2 Minuten Wie wirkt ein homöopathisches Mittel? Und warum ist es so wichtig, das Mittel anhand der individuellen Krankheitssymptome zu wählen? Ein homöopathisches Mittel wirkt nicht auf chemischer Ebene, sondern es wird eine Art von Information, ein Bild, an den Organismus übermittelt. Da jeder Mensch ganz individuelle Krankheitssymptome hat, benötigt auch jeder individuell auf seine Symptome abgestimmte Mittel.

Wirkung der Homöopathie – Wie Homöopathen die Wirksamkeit erklären

Lesezeit: 2 Minuten Wie wirkt ein homöopathisches Mittel? Was passiert im Körper, wenn der Patient Globuli einnimmt? Die Frage nach der Wirkung der Homöopathie beschäftigt nicht nur interessierte Patienten, sondern auch die wissenschaftliche Welt und die Medien immer wieder. Eine Antwort, die die medizinischen Wissenschaftler zufriedenstellt, ist bis jetzt noch nicht gefunden. Aber wie erklären Homöopathen die Wirkung der Mittel?

Homöopathie im Wochenbett: Mittel bei Wochenbettdepression

Lesezeit: 2 Minuten Eine Wochenbettdepression muss nicht vom ersten Tag an bestehen. Meist macht sie sich erst im Laufe der Zeit bemerkbar. Das Baby schreit, die Mutter bekommt zu wenig Schlaf und Unterstützung durch den Partner gibt es auch nicht mehr, weil der schon wieder arbeiten muss. Traurige und depressive Gefühle machen sich breit und überdecken die Freude über das kleine Neugeborene.

Homöopathie im Wochenbett: Wochenbettdepression und ihre Ursachen

Lesezeit: 1 Minute Es gibt einen Unterschied zwischen Wochenbettdepression und Baby Blues. Unter einem Stimmungstief nach der Geburt leiden viele Frauen, ca. 50 bis 70%. Zu einer echten Depression, die wochen- oder sogar monatelang anhalten kann, kommt es bei 10 bis 15%. Das richtige homöopathische Mittel kann schnell Abhilfe schaffen. Was sind die Ursachen für die Wochenbettdepression? Warum haben manche Frauen keine Probleme damit?

Homöopathische Geburtsbegleitung: Geburtsschmerz lindern

Homöopathische Geburtsbegleitung: Geburtsschmerz lindern

Lesezeit: 2 Minuten Hilft Homöopathie gegen den Geburtsschmerz? Es ist eines der großen Mysterien bei Geburten: Wie stark sind die Schmerzen wirklich? Manche Frauen beschreiben es als: "Wie bei einer Verstopfung“. Andere meinen dazu: "Es war schrecklich, unmenschlich, nicht auszuhalten!“ Es scheint also ein sehr unterschiedliches Empfinden der Schmerzen während der Geburt zu geben.

Homöopathische Geburtsbegleitung: Wehenförderung

Lesezeit: 2 Minuten Während der Geburt können homöopathische Mittel verschiedenste Probleme sanft und schnell lösen. So kann ein homöopathisches Akutmittel, wenn es richtig gewählt ist, zur Wehenförderung beitragen oder den übermäßigen Schmerz lindern. Es gibt Mittel, die bei einem Geburtsstillstand die Wehen fördern und andere, die vorbeugend gegen einen Dammriss eingesetzt werden.

Geburtseinleitung mit Homöopathie

Lesezeit: 2 Minuten Wann ist eine homöopathische Geburtseinleitung sinnvoll? Bei einer Terminüberschreitung lautet inzwischen die allgemeine Empfehlung, nach 7 Tagen die Geburt in der Klinik einzuleiten. Doch sowohl Studien als auch die Erfahrung belegen, dass Geburten, die künstlich eingeleitet werden, problematischer und mit mehr Komplikationen verlaufen. Deshalb wird häufig auch eine natürliche Geburtseinleitung mit Homöopathie versucht.

Homöopathische Mittel bei Schilddrüsenunterfunktion: Alumina und Sepia

Lesezeit: 2 Minuten Im vorherigen Artikel haben wir zwei Mittel bei Schilddrüsenunterfunktion kennengelernt. Das Krankheitsbild wird zwar in groben Zügen bei den meisten Patienten ähnlich aussehen, dennoch weist jeder Patient ganz individuelle Symptome und Eigenheiten auf. Diese sind für die Wahl des homöopathischen Mittels besonders wichtig und führen zu dem gewünschten Erfolg.

Homöopathische Mittel bei Schilddrüsenunterfunktion: Barium carbonicum und Calcium carbonicum

Lesezeit: 1 Minute Die Homöopathie hat zahlreiche Mittel, die bei einer Unterfunktion der Schilddrüse helfen und heilen können. Die typischen Symptome der Schilddrüsenunterfunktion wie Verstopfung, Langsamkeit, Antriebslosigkeit und Kälteempfindlichkeit weisen die grobe Richtung. Dennoch müssen diese Mittel professionell differenziert werden, um einen Heilungserfolg erreichen zu können.

Homöopathie bei Babys: Soor homöopathisch behandeln

Lesezeit: 2 Minuten Der Soor bei kleinen Babys ist eine häufige und sehr hartnäckige Erkrankung, die aber in der Regel relativ harmlos ist. Was genau ist Soor? Wie wird es behandelt und was kann man vorbeugend dagegen unternehmen? Die Stärkung des Immunsystems und des Darms steht hier an erster Stelle. Handelt es sich um eine chronische Schwäche, kann die Homöopathie helfen.

Abnehmen mit Homöopathie: Instinkt und Vernunft

Lesezeit: 2 Minuten Abnehmen mit Homöopathie - Geht das? Etwa die Hälfte der Frauen und 70% der Männer in Deutschland sind übergewichtig. Adipositas, also Fettsucht haben ca. ein Fünftel der Deutschen. Diäten führen meist nur zu kurzzeitigem Abnehmen. Der Jo-Jo Effekt sorgt dafür, dass nach einer Diät manchmal noch mehr Kilos auf den Hüften sitzen als vorher. Gibt es ein Kügelchen gegen Pfunde?

Cuprum metallicum als homöopathisches Konstitutionsmittel

Lesezeit: 1 Minute Metalle sind in der Homöopathie bekannte und oft eingesetzte Konstitutionsmittel. Auch für akute Beschwerden kann ein Metall wie Cuprum metallicum angezeigt sein. So zeichnet sich das Mittelbild des homöopathischen Kupfers durch ein hohes Pflichtbewusstsein und eine Neigung zu Krämpfen aus. Bei kleinen Kindern wird es häufig für Koliken eingesetzt.

Das homöopathische Mittel Silicea terra

Lesezeit: 2 Minuten Das homöopathische Mittel Silicea ist eines der großen Polychreste in der Klassischen Homöopathie und wird für Erwachsene und Kinder gleichermaßen oft verschrieben. Wichtige und bewährte Indikationen für Silicea sind Hautprobleme, Infektanfälligkeit, Unsicherheit oder Prüfungsangst, Folgen von Impfungen und die Verweigerung der Muttermilch.

Homöopathische Behandlung: Fallanalyse – Symptome

Lesezeit: 2 Minuten In der homöopathischen Behandlung werden zahlreiche Symptome des Patienten erfragt. Dazu gehören neben den körperlichen Beschwerden auch Probleme aus dem emotionalen oder geistigen Bereich und Gewohnheiten wie Schlaf, Essen, Trinken etc. Daraus ergibt sich nach der Fallanalyse ein deutliches Bild, das der Homöopath einem Mittel zuordnen kann.

Homöopathie bei Babys: Dreimonatskoliken

Lesezeit: 2 Minuten Die typischen Dreimonatskoliken bei Babys lassen sich sehr gut homöopathisch behandeln. Eine zusätzliche Ernährungsumstellung nach der chinesischen Medizin ist oft ebenfalls angebracht. Hatte das Baby eine schwere Geburt und schreit generell sehr viel, sollte auch über eine Cranio-sacral-Therapie nachgedacht werden.

Grippeimpfung: 2012 impfen lassen?

Lesezeit: 2 Minuten Grippeimpfung 2012: Wie jedes Jahr empfiehlt die STIKO die Grippeimpfung für ältere Menschen und besonders gefährdete Personen. Nun gibt es neue Zahlen und Studien, wie die Impfungen in den vorangegangen Jahren gewirkt haben. Wie gut schützt die Impfung tatsächlich vor der Grippe?

Impfschaden und Impfreaktion: Die homöopathische Sicht

Lesezeit: 2 Minuten Impfschaden und Impfreaktion: Reagiert ein Kind auf eine Impfung mit ungewöhnlichen Symptomen, so bekommt man oft vom Kinderarzt zu hören, dass das nicht mit der Impfung zusammenhängen kann. Obwohl das Geschehen direkt nach der Impfung begann und vorher nie aufgetreten war. Homöopathen sehen das meist anders und haben die Möglichkeit, verschiedenste Reaktionen auf Impfungen zu behandeln.

Homöopathie bei Fieber: Zwei Fälle aus der Praxis

Lesezeit: 2 Minuten In vielen Fällen akuter Infekte mit Fieber werden Fiebersenker gegeben, um die Patienten nicht "unnötig" leiden zu lassen. Auch homöopathische Mittel wie z. B. Belladonna können ein Fieber kurzzeitig senken, ohne dass der Heilungsverlauf positiv beeinflusst würde. Dies passiert dann, wenn das Mittel nicht gut gewählt war, sondern eher als Standardverschreibung gegeben wurde.

Abnehmen mit Homöopathie: Adipositas mit Kügelchen bekämpfen

Lesezeit: 2 Minuten Adipositas kann homöopathisch behandelt werden. Warum ein Mensch mehr isst und leichter zunimmt als andere, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Auf psychischer Ebene kann es sein, dass dieser Mensch eine Art Schutzwall gegen Verletzungen benötigt. Er ist besonders empfindlich oder begibt sich immer wieder in Situationen, in denen er besonderen Belastungen ausgesetzt ist.

Arthrose nach Knochenbruch homöopathisch vorbeugen

Lesezeit: 2 Minuten Nach einem Unfall mit einem Knochenbruch entwickelt sich oft eine Arthrose des Gelenks. Dies betrifft vor allem auch junge Menschen und Sportler. Sind Gelenkversteifung oder Prothese die einzigen Möglichkeiten, eine unfallbedingte Arthrose zu behandeln? Die Homöopathie bietet, vor allem frühzeitig angewendet, eine Möglichkeit, solche Komplikationen zu verhindern oder auch zu heilen.

Homöopathische Behandlung: Fallanalyse – Mittelwahl

Lesezeit: 1 Minute Wie funktioniert die Mittelwahl bei einer homöopathischen Behandlung? Bei einer Konstitutionsbehandlung versucht der Homöopath/die Homöopathin den Patienten in seiner Ganzheit zu erfassen und zu verstehen. In einer ausführlichen Anamnese von ca. 2 Stunden Dauer werden alle körperlichen Symptome, emotionalen und psychischen Beschwerden, Gewohnheiten, Vorlieben und Abneigungen und vieles mehr erfragt. Zu diesem Bild des Patienten muss der Homöopath nun ein möglichst ähnliches Mittelbild finden.

Homöopathie bei Babys: Blähungen und Koliken

Lesezeit: 2 Minuten Babys werden leider oft von Blähungen und Koliken gequält. Da ist das kleine Wesen endlich in der Welt angekommen, hat sich an das Leben außerhalb vom Mutterbauch gewöhnt und trinkt auch fleißig – schon geht es los mit der Verdauung und die ersten Bauchschmerzen oder Blähungen machen sich bemerkbar.

Die homöopathischen Fiebermittel Belladonna und Aconitum

Lesezeit: 2 Minuten In zahlreichen Ratgebern und auf Internetseiten werden homöopathische Fiebermittel zur Senkung von Fieber empfohlen. Belladonna, Ferrum phosphoricum und Aconitum sind die Spitzenreiter der Liste. Aber welchen Sinn hat es, das Fieber zu senken, sei es nun mit homöopathischen Mitteln, mit Wadenwickeln oder mit Paracetamol? Wird dem Patienten dadurch wirklich geholfen?

Homöopathische Konstitutionsbehandlung bei Unfruchtbarkeit

Lesezeit: 2 Minuten Unfruchtbarkeit: Die Homöopathie bietet eine wirkungsvolle und sanfte Alternative zur ärztlichen Kinderwunschbehandlung. Neben körperlichen Ursachen werden auch die psychischen Belastungen behandelt. In vielen Fällen handelt es sich um ein durch die Antibabypille verursachtes hormonelles Ungleichgewicht. Dann kann eine gezielte Behandlung die Fruchtbarkeit fördern.

Homöopathie bei Grippe: Die Mittelwahl ist wichtig

Lesezeit: 2 Minuten Wenn eine Grippe Sie erwischt hat, ist die Mittelwahl wichtig. Eine Erkältung lässt sich genauso wie eine richtige Grippe gut mit homöopathischen Mitteln begleiten. Ein gesundes Immunsystem ist in der Lage, die Krankheit auch ohne Hilfsmittel zu überwinden. Die Homöopathie kann den Heilungsverlauf aber deutlich beschleunigen und lindert Beschwerden.

Das homöopathische Mittel Cuprum

Lesezeit: 1 Minute Cuprum metallicum ist in der klassischen Homöopathie ein Mittel für Krämpfe aller Art. Die Verkrampfung zeigt sich natürlich auf körperlicher Ebene, aber auch im psychischen Bereich wirken diese Menschen verkrampft. Dieses Mittel wird für Koliken, Wadenkrämpfe, Nackenschmerzen, Kopfschmerzen, aber auch Herz- und Gefäßkrankheiten und Epilepsie eingesetzt.

Homöopathische Mittel bei Übergewicht: Graphites und Calcium carbonicum

Lesezeit: 2 Minuten Ein Wunderkügelchen gegen Übergewicht kann es in der Homöopathie nicht geben. Denn jedes Arzneimittel wird individuell für den Patienten ausgesucht. Jeder Mensch, der unter Übergewicht leidet, hat unterschiedliche Ursachen oder Verhaltensmuster, die zu dieser Krankheit führen. Diese müssen erkannt und behandelt werden. Nur so ist ein nachhaltiger Therapieerfolg möglich.

Kindertypen in der Homöopathie

Lesezeit: 2 Minuten In der homöopathischen Konstitutionsbehandlung gibt es viele typische Kinder-Mittel. Die sogenannten Kindertypen sind manchmal nicht leicht zu unterscheiden. Was macht ein Calcium-Kind aus? Warum bekommt mein Kind Pulsatilla und was bedeutet es für mich, wenn ich ein Natrium-muriaticum Kind habe?

Homöopathie bei Babys: Windeldermatits vorbeugen

Lesezeit: 2 Minuten Windeldermatits: Bei den meisten Babys und Kleinkindern im Windelalter kommt es einmal vor, dass die Haut im Windelbereich gerötet ist, vielleicht schmerzt oder sogar nässt und blutet. Handelt es sich um einen echten Soor, sind oft der Mundraum und der Darm ebenfalls befallen. Was kann man tun, um den Windelpopo zu vermeiden, wie wird ein Soor behandelt?

Homöopathische Mittel bei Kinderwunsch: Folliculinum

Lesezeit: 2 Minuten Eines der wichtigsten homöopathischen Mittel bei Unfruchtbarkeit oder Kinderwunsch ist Folliculinum. Es handelt sich um künstlich hergestelltes Östrogen in homöopathischer Form. Dies bedeutet aber nicht, dass es wie eine Hormongabe wirkt. Die homöopathischen Mittel haben immer ein ganz eigenes Mittelbild. Nur wenn dieses genau passt, wird es auch wirken.

Homöopathie bei Schilddrüsenüberfunktion: Einführung

Lesezeit: 2 Minuten Eine Schilddrüsenüberfunktion, die sogenannte Hyperthyreose, macht sich durch eine Vielzahl von körperlichen und psychischen Symptomen bemerkbar. Typisch sind Gereiztheit, Nervosität und Schlaflosigkeit. Viele Patienten entwickeln eine Struma, die Schilddrüse wird dicker und lässt sich deutlich tasten. Schwitzen, Herzklopfen und Gewichtsabnahme trotz Heißhungers sind ebenfalls häufig. Die Homöopathie kennt einige Mittel, die hier nicht nur die Symptome lindern, sondern zu einer ganzheitlichen Heilung führen können.

Grippeimpfung: So wirksam ist sie wirklich

Lesezeit: 2 Minuten Grundsätzlich wird vermutet, dass die Wirksamkeit der Grippeimpfung nur 40–80% beträgt. Es gibt zahlreiche Viren, die nicht im Impfstoff enthalten sind. Da der Virus mutieren kann, muss jedes Jahr neu geimpft werden, es kann aber dennoch nicht garantiert werden, dass der Impfstoff gegen aktuelle Erreger hilft.

Homöopathie bei Babys: Gelbsucht bei Neugeborenen

Lesezeit: 2 Minuten Gelbsucht ist bei Neugeborenen natürlich. Die Gelbfärbung der Augen und der Haut ist ein physiologischer Vorgang, der bei mehr als der Hälfte aller Neugeborenen auftritt. Dennoch haben Krankenschwestern und Ärzte oft Angst vor einer krankhaften Gelbsucht, die ein Neugeborenes schädigen könnte. Mütter sollten sich davon nicht verunsichern lassen, sondern lieber eine Messung von der Hebamme oder vom Kinderarzt vornehmen lassen.

Homöopathie bei Babys: Überblick

Lesezeit: 2 Minuten Homöopathie ist bei Babys sehr hilfreich: Viele Beschwerden lassen sich heilen oder lindern. Die meisten Eltern scheuen davor zurück, das kleine Wesen schon so früh mit "Chemie vollzustopfen". Zu Recht. Je kleiner das Baby ist, desto empfindlicher reagiert es auf jegliche Reize. Starke Medikamente können in dieser Zeit die Gesundheit des Kindes aus ganzheitlicher Sicht stark beeinträchtigen. Andererseits reagieren Babys besonders gut auf die sanfte Stimulation der homöopathischen Mittel.

Homöopathische Reiseapotheke: Homöopathie bei Verletzungen durch Seeigel

Lesezeit: 2 Minuten Besonders an felsigen Küsten sind die kleinen stacheligen Kugeln häufig zu finden. Seeigel sehen von oben betrachtet relativ harmlos aus. Hat man mit einem dieser Stacheltiere einmal nähere Bekanntschaft gemacht, sieht die Sache gleich ganz anders aus. Die in der Haut verbleibenden Widerhaken können jeden Schritt schmerzhaft machen, einem den ganzen Urlaub verderben und sich infizieren. Was hat die Homöopathie gegen eingetretene Seeigel-Stacheln zu bieten?

Homöopathische Reiseapotheke: Verletzungen durch Quallen homöopathisch behandeln

Lesezeit: 1 Minute Nesseltiere wie Quallen, Polypen oder Anemonen können auf der Haut starke, verbrennungsähnliche Reizungen verursachen. Das ist nicht nur sehr schmerzhaft und unangenehm. Bei gewissen Quallen-Arten, bei einer Allergie gegen Quallen oder einer Eiweißallergie kann es auch gefährlich werden. Die Hautreizungen durch Quallen können aber gut mit homöopathischen Mitteln gelindert werden.

Wirkung der Homöopathie: Krankenhaus

Lesezeit: 1 Minute Hilft die Homöopathie auch im Krankenhaus dabei, Beschwerden schneller zum Abklingen zu bringen? Die Karl und Veronica Carstens-Stiftung unterstützt seit Jahren die Erforschung von Naturheilkunde und Homöopathie. Dabei wurden einige Projekte ins Leben gerufen, die Homöopathie auch an Krankenhäusern einsetzen. Kann das Leben der Patienten nicht nur auf Intensivstationen verbessert werden?

Insektenstiche: Mückenstiche und Bremsenstiche homöopathisch behandeln

Lesezeit: 1 Minute Haben Sie erst mal einen Mückenstich, steht der lästige Juckreiz im Vordergrund. Je mehr man kratzt, desto schlimmer wird das Jucken, außerdem besteht die Gefahr einer Infektion der Stichstelle. Eine altbewährte Methode, die ganz ohne Mittelchen auskommt, ist es, mit dem Fingernagel auf die Stichstelle zu drücken. Das hilft kurzfristig gegen das Jucken, reizt die Stelle aber nicht zusätzlich. Was hilft sonst gegen Moskitostiche und welche homöopathischen Mittel sollten in die Reiseapotheke, wenn man besonders anfällig ist?

Insektenstiche: Mückenstiche und Bremsenstiche homöopathisch vorbeugen

Insektenstiche: Mückenstiche und Bremsenstiche homöopathisch vorbeugen

Lesezeit: 2 Minuten Wer bekommt Mückenstiche? Die Mücken haben bei ihren Vorlieben eine klare Hierarchie. Manche Menschen werden gestochen, andere nicht so gerne. Auf der Gartenparty kommt spätestens gegen Abend heraus, wer in der Mücken-Hierarchie ganz oben steht. Möglicherweise spielen Geruchsstoffe im Schweiß oder das Blut an sich eine Rolle. Klar ist, dass die Wärme der Haut Mücken anzieht und dass Kinder im Durchschnitt häufiger gestochen werden als Erwachsene. Was kann man mit Homöopathie und Naturheilkunde gegen die kleinen Plagegeister ausrichten?

Sonnenallergie: Homöopathie kann helfen

Lesezeit: 2 Minuten Der Arzt gibt bei Sonnenallergie in der Regel Antihistamine und/oder Cortison, die durchaus in der Lage sind, die Symptome wirkungsvoll zu bekämpfen. Die Allergie verschwindet dadurch aber nicht, sondern meldet sich eventuell mit immer heftigeren Schüben, die immer mehr Medikamente verlangen. Was hat die Naturheilkunde hier zu bieten? Wie kann die Homöopathie helfen? Gibt es eine Chance auf eine ganzheitliche Heilung oder muss man sich an das Leben mit der Allergie gewöhnen.