Existenzgründung

Wissenswertes zur Existenzgründung: Erfolgreich selbstständig machen

Jedes Jahr werden in Deutschland mehrere hunderttausend Unternehmen gegründet. Streben Sie eine freiberufliche oder gewerbliche Existenzgründung an, sollten Sie sich nicht nur mit Ihrer Geschäftsidee eingehend auseinandersetzen, sondern auch mit der Finanzierung, dem Marketing und der Strategie. Auf experto verraten Ihnen Gründungsexperten, worauf es ankommt, zum Beispiel:

  • Welche Geschäftsideen eignen sich für mich?
  • Wie erstelle ich einen tragfähigen Businessplan?
  • Kommt auch Franchising für mich in Frage?
  • Welche Geschäftsideen lassen sich in Heimarbeit umsetzen?
  • Wie kann ich Vertrieb und Selbstmarketing für mein Unternehmen aufbauen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, die Förderung und Finanzierung Ihrer Existenzgründung sicherzustellen?
  • Wie können sich Start-ups erfolgreich am Markt behaupten?

Lassen Sie sich auf das Abenteuer Existenzgründung ein. Mit den Informationen, Tipps und Tricks von experto halten Sie das ideale Handwerkszeug dafür in Händen. Machen Sie sich jetzt schlau!

Internet-Geschäftsidee: Mieten Sie einen Büroarbeitsplatz

Lesezeit: < 1 Minute Sie sind viel unterwegs, haben noch keine eigenen Büroräume oder brauchen einfach für ein paar Tage oder Wochen einen Büroarbeitsplatz in einer fremden Stadt? Dann mieten Sie sich diesen doch einfach! Die Geschäftsidee eines britischen Unternehmens hat genau hier einen Bedarf ermittelt und eine Art Vermittlungsbörse für Büroarbeitsplätze in Großbritannien online gestellt.

Online-Handel: Schicke Klamotten für Fiffi

Lesezeit: < 1 Minute Es ist sicherlich eine Geschmacksfrage, ob Hunde wirklich Regenmäntel brauchen? Oder Bikinis beziehungsweise Badehosen tragen sollten? Oder glitzernde Halsbänder in Pink oder Bleu? Aber der Markt für pfiffige Kleidung zum Verschönern von Fiffi und Pluto scheint da zu sein. Davon ist zumindest die Niederländerin Sandra Beks überzeugt.

Senioren-Experten: Rund um den Globus im Einsatz

Lesezeit: < 1 Minute Sind Sie bereits aus dem aktiven Berufsleben ausgeschieden, fühlen sich aber noch fit für neue Herausforderungen? Dann ist vielleicht eine Tätigkeit im Rahmen des Senior Experten Service (SES) das Richtige für Sie. Der SES fördert die beruflich-fachliche Ausbildung, Fortbildung und Qualifizierung von Fach- und Führungskräften in aller Welt. Den SES gibt es seit über 20 Jahren, er kann auf über 14.000 Einsätze in 151 Ländern zurückblicken.

Geschäftsideen: Senioren-Motivationstrainer

Lesezeit: < 1 Minute Eine Karlsfelder Senioren-Motivationstrainerin hilft ihren Kunden dabei, Lebenskrisen zu bewältigen. Ihre Dienstleistung richtet sich an ältere Menschen, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden – weil ihr Partner gestorben ist, sie eine Krankheit meistern müssen oder in Rente gegangen sind. Ziel des Motivationstrainings ist es, den älteren Menschen die Freude an den Alltäglichkeiten des Lebens wieder zu geben.

Geschäftsidee: Wunschagentur

Lesezeit: < 1 Minute Manche Wünsche werden sich wohl nie erfüllen – oder vielleicht doch? Ob ein Hubschrauberflug zur Bohrinsel, eine Teilnahme am Wiener Opernball oder einmal ein Tigerbaby auf dem Arm halten: Auf die Erfüllung solch ausgefallener Wünsche hat sich Claudia Graszek spezialisiert.

Geschäftsidee: Umzugsservice für Senioren

Lesezeit: < 1 Minute Wie wir alle wissen, ist es beim Umziehen nicht damit getan das Hab und Gut in Kartons zu verpacken, es müssen auch Möbel geschleppt und vor allen Dingen unendlich viele Besorgungen, Behördengänge und Termine erledigt werden. Besonders Senioren fällt ein Umzug verständlicherweise schwer. Hier helfen pfiffige Existenzgründer mit einem maßgeschneiderten Service – dem Senioren-Umzugsservice.

Geschäftsidee: Pferde-Schmücker

Lesezeit: < 1 Minute In Südamerika hat Pferdeschmuck bereits eine lange Tradition. Hier zu Lande etabliert sich Schmuck fürs Ross erst seit kurzer Zeit. Eine Geschäftsidee, die sich für den nebenberuflichen Einstieg eignet, wie das Beispiel einer schwäbischen Gründerin zeigt.

Franchising: Schützen Sie sich vor Abzockern

Lesezeit: < 1 Minute Franchising, das meldet der Deutsche Franchise-Verband (DFV), wird zunehmend ein wichtiger Wachstumsmotor für die Wirtschaft. Die rund 44.000 Franchise-Nehmer beschäftigen etwa 406.000 Mitarbeiter und erzielten in 2004 einen Branchenumsatz von 28 Milliarden Euro. Doch nicht überall, wo "Franchise" draufsteht, ist auch wirklich Franchise drin. Der DFV warnt vor dubiosen Geschäftemachern, die sich mit falschen Federn schmücken.

Fanshop für Katzenliebhaber

Lesezeit: < 1 Minute "Vor fünf Jahren habe ich ein paar T-Shirts mit lustigen Katzenmotiven aus den USA mitgebracht und alle fragten mich: Wo hast Du die denn gekauft?", erinnert sich die Gründerin Cornelia Lang an die Ursprünge ihrer Geschäftsidee. Mit einer T-Shirt-Presse ausgerüstet, eröffnete Sie einen Katzen-Fanshop im Internet. Schon bald wurde daraus ein florierendes Geschäft.

Die aktuelle Geschäftsidee: Laufreisen-Veranstalter

Lesezeit: < 1 Minute Der Laufboom entwickelt sich zum Laufreiseboom: Immer mehr Deutsche, die sich durch Laufen fit halten, nehmen an Marathon- und Halbmarathonläufen teil. Davon profitieren spezialisierte Reiseveranstalter, die für ihre Kunden die Anmeldung, den Transport und die Unterkünfte organisieren sowie die Läufer während des Marathons betreuen. Erfolgreiche Laufreisen-Organisatoren beschränken sich aber nicht nur auf die An- und Abreise zum Marathon und die Hotelsuche, sondern bieten ihren Kunden inklusive Begleitung ein Rahmenprogramm an, mit dem sich gerade bei Reisen ins Ausland gutes Geld verdienen lässt. Der Clou: Sie können nebenberuflich einsteigen und Ihr Unternehmen vom heimischen Schreibtisch aus starten.

Die Pflanzensitter aus Berlin

Lesezeit: < 1 Minute Letzte Woche fingen in Nordrhein-Westfalen die Schulferien an. Ferienzeit bedeutet verstopfte Fernstraßen, volle Hotels und - in so manchem Haushalt - vertrocknete Grün- und Blühpflanzen. Denn nicht jeder hat nette Nachbarn, die während der Urlaubswochen dafür sorgen, dass die Pflanzen nicht verdursten.

Berliner Geschäftsidee: Mutter-Kind-Café

Lesezeit: < 1 Minute In Berlin gibt es seit 2005 das erste Café speziell für die Bedürfnisse von Müttern mit Kleinkindern. Die Geschäftsidee hatten Tanja Kupich und Michelle Michalczik. Sie nannten ihr Café im Bezirk Prenzlauer Berg nach einer Figur aus dem Disney-Film Mary Poppins einfach "Onkel Albert" - und waren sofort Anlaufstation für viele junge Mütter.

Von Beiträgen zur IHK können Sie sich befreien lassen

Lesezeit: < 1 Minute Die IHK vertritt Ihre Interessen als Unternehmer und bietet Beratungen an. Dafür leisten Sie Beiträge, die jeweils für ein Jahr festgesetzt werden, und zwar nach dem Gewerbeertrag bzw. nach dem geschätzten Gewinn, falls noch kein Gewerbesteuer-Messbetrag vorhanden ist. Neben dem Grundbeitrag zur IHK müssen Sie auch noch eine Umlage leisten - das können schnell ein paar Hundert Euro im Jahr sein. Jedoch: Es ist möglich, sich von der Beitragspflicht befreien zu lassen.

Konkurrenten beobachten

Lesezeit: < 1 Minute Existenzgründer sollten schon vor Gründung die Konkurrenten genau beobachten. Analysieren Sie die Schwächen und Stärken Ihrer Konkurrenten. Wie ist der Markt in dem Sie als Neugründer eindringen aufgeteilt? Locken Sie die Kunden der Konkurrenten zu sich oder weiten Sie den Markt aus? All diese und noch mehr Fragen, diese sich ein Existenzgründer stellen sollte, können Sie nachstehend lesen.

Kredite zur Geschäftsfinanzierung

Lesezeit: < 1 Minute Viele Existenzgründer benötigen kurzfristige oder langfristige Kredite. Verschiedene Institutionen wie z. B. Bund oder die EU bietet hierbei durch staatlich geförderte Kredite Hilfe an. Durch die Verschärfung der gesetzlichen Richtlinien für die Vergabe von Krediten fordern die Geschäftskundenberater einige Informationen.

Selbständigkeit im Home Office

Lesezeit: 2 Minuten Für viele Existenzgründer ist aus Kostengründen ein Home Office eine Alternative zum angemieteten Büro. Bei der Entscheidung eines Home Office sollten Sie aber beachten, ob Ihre Wohnung überhaupt dafür geeignet ist. Auch der Raum in dem das Home Office entsteht, sollte sorgfältig ausgewählt werden. Sie müssen auch beachten, dass steuerliche und rechtliche Vorschriften zu klären sind.

Pressemeldung gestalten

Lesezeit: < 1 Minute Gute Chancen auf eine Veröffentlichung Ihrer Pressemeldung haben Sie, wenn Sie Ihre Mitteilung so gestalten, dass Sie ohne größere Änderungen von der Presse abgedruckt werden kann. Dabei hat sich folgender 4-stufiger Aufbau nach klassischem Muster bewährt, den sie in diesem Artikel einsehen können.

Franchise: Keramik selbst bemalen als Event

Lesezeit: < 1 Minute Kinder und zerbrechliche Keramik – ob das gut geht? Die Antwort des britischen Franchise-Gebers "The Ceramic Experience" auf diese Frage ist definitiv "Ja". Denn das Konzept des Unternehmens, ein do-it-yourself-Studio, in dem der Kunde selbst Tassen, Teller und Vasen bemalen kann, bezieht die Kids bewusst mit ein. Und so gibt es jede Menge Spielzeug und einen kleinen Spielplatz in den Läden von "The Ceramic Experience".

Die aktuelle Geschäftsidee: Preisvergleich von Online-Apotheken

Lesezeit: 2 Minuten Seit Anfang 2004 ist der Vertrieb von apothekenpflichtigen Arzneimitteln über Internet-Apotheken erlaubt. Doch eine Versand-Apotheke aufzubauen, verschlingt Hunderttausende Euro. Wir stellen Ihnen heute einen Gründer vor, der nicht mit dem, sondern am Prinzip Versand-Apotheke verdient. Denn was in anderen Branchen bereits gang und gäbe ist, hat er nun aufs Thema Medikamente & Co. übertragen: den Online-Preisvergleich.

Geschäftsidee: Mobile Fahrradreparatur

Lesezeit: < 1 Minute Wenn der Kunde nicht zum Unternehmer kommt, geht eben der Unternehmer zum Kunden. Nach diesem Motto betreibt ein Kölner Gründerduo einen mobilen Fahrradreparaturservice. Platte Reifen, gerissene Ketten, defekte Lichtanlagen – kein Problem für die Unternehmer aus der Domstadt. Sie fahren mit ihrem Reparaturmobil zum Kunden, bocken das Rad im Wagen auf und führen die notwendigen Arbeiten meist direkt aus. Nur große Reparaturen, wie beispielsweise das Schweißen eines Rahmens, können die Gründer nicht direkt erledigen.

Geschäftsideen: Deutsch-polnische Preisagentur

Lesezeit: < 1 Minute Der EU-Erweiterung sei Dank: Mit einem Startkapital von 700 Euro verwirklichte Maciej Preihs seine Geschäftsidee. Er gründete in Frankfurt (Oder)eine deutsch-polnische Preisagentur. Die Kunden des Unternehmers sparen nicht nur bei Benzin, Kleidung und Zigaretten – auch Möbelhäuser, Baumärkte oder Auto-Werkstätten bieten ihre Dienstleistungen oder Produkte oft preiswerter an als in Deutschland.

Die aktuelle Geschäftsidee: Kleiderschrank-Aufräumservice

Lesezeit: < 1 Minute Kennen Sie das Gefühl? Sie stehen vor dem Kleiderschrank, suchen ein passendes Outfit für eine Party oder einen beruflichen Termin – doch Sie werden nicht fündig. Entweder sind die Kleidungsstücke nicht mehr modern, kneifen und zwicken schon oder sie passen nicht zum Anlass. Eine solche Situation hat jeder von Ihnen sicher schon mal erlebt. Aus dieser Not macht eine Hamburger Gründerin eine Tugend: Sie bietet ihren Kunden einen Kleiderschrank-Check an. Sie mistet aus, bringt Ordnung in chaotische Kleiderschränke und begleitet ihre Kunden auf Wunsch beim Shopping nach neuer Garderobe.

Finanzierung: 2005 ist das Jahr des Mikrokredits

Lesezeit: < 1 Minute 2005 wurde von den Vereinten Nationen als das Jahr des Mikrokredits ausgerufen. Besonders für Deutschland in Zeiten von Ich-AG und Hartz IV ein wichtiges Signal. Wer schon einmal versucht hat, einen Kredit für ein kleines Gründungsvorhaben zu bekommen, weiß, wie schnell man hier bei den Banken auf Granit beißt. Obwohl es sich um überschaubare Summen handelt. Ein Computer, ein Zuschuss zum Lieferfahrzeug – viele Gründer starten ihr Unternehmen mit geringem finanziellen Aufwand.